Skip to content

Die Bohnen sind los - Die Ernte unserer alten Sorte hat vielversprechend begonnen und sie konnte geschmacklich überzeugen

Die Erntezeit geht los! Lange hat es gedauert aber jetzt hüpft auch unser Gärtnerherz. So langsam beginnt die Erntesaison und in Kürze werden vermutlich alle Gemüsesorten in unserem Garten parallel beerntet werden müssen!

Die Schoten der Zuckerperl Perfektion sind mittelgroß und nach dem Kochen angenehm bissfest - Thumbnail Nahaufnahme
Die Schoten der Zuckerperl Perfektion sind mittelgroß und nach dem Kochen angenehm bissfest
Nachdem in den letzten Jahre die Ernte bei uns recht spärlich ausgefallen ist, werden wir vor allem das die Tomaten angeht dieses Jahr einiges nacholen dürfen. Den Anfang machen aber unsere Bohnen. Dieses Jahr machen wir wie schon erwähnt den großen Feldtest für alte Sorten und haben uns bei den Bohnen für die Buschbohne Zuckerperl Perfektion entschieden. Das bei dem verlinkten Shop bestellte Saatgut ist zu unserer Freude überdruchschnittlich gut aufgelaufen, so dass wir mit der ersten Ernte eine sehr große Portion Bohnen ernten konnten.

Wir haben aktuell zwar ein Problem mit starken Läusebefall, weswegen zwei Pflanzen kaum etwas tragen, aber die anderen 4 Pflanzen holen das im Moment zumindest ohne Probleme wieder rein!


Der Ertrag der Ernte bei Zuckerperl Perfektion ist für kleine Haushalte gut, ausreichend für Eigenbedarf - Thumbnail
Der Ertrag der Ernte bei Zuckerperl Perfektion ist für kleine Haushalte gut, ausreichend für Eigenbedarf
Nachdem wir nun das erste Mal abgeerntet haben macht es den Anschein, wenn man sieht was die Bohnen noch an Schoten angesetzt und was sie noch an Blüten haben, dass wir weitere 3-4 Ernten haben werden. Für uns ist das völlig ausreichend! Wir sind nicht scharf drauf jeden zweiten Tag zu ernten oder Massen davon einzufrieren. Für den Eigenverbrauch eines 2 Personenhaushaltes ideal.
Wenn man bedenkt, dass es nur 4-5 vollwertige Pflanzen sind, welche uns diesen Ertrag bringen, kann man was die Ausbeute angeht mit der Sorte definitiv nicht meckern.

Die Bohnenschoten sind mittelgroß. Sie sind nicht mit den aktuellen Züchtungen zu vergleichen, die gut und gerne doppelt so groß werden. Dafür bleiben die Pflanzen aber auch sehr kompakt und nehmen wirklich wenig Platz weg. Für kleine Gärten können wir diese alte Sorte sehr empfehlen! Man kann die Pflanzen auch ein wenig enger pflanzen als auf der Verpackung angegeben, wenn man noch mehr Platz sparen möchte.

Zuckerperl Perfektion - gute Ernte, guter Geschmack, kaum Pflege ... für uns die optimale Buschbohne - Thumbnail
Zuckerperl Perfektion - gute Ernte, guter Geschmack, kaum Pflege ... für uns die optimale Buschbohne
Der Geschmack sagt uns zu. Gekocht sind sie nicht von der richtig weichen Sorte. Sie haben auch nach 15-20 Minuten kochen noch leichten biss und sind ein wenig mürbe.
Der Geschmack ist leicht nach Bohne, aber nicht übermäßig intensiv. Die Kerne sind der Schotengröße entsprechend klein, was gegenüber den neuen Züchtungen ein Vorteil ist. Wenn man da mal vergisst zu ernten werden die Schoten und Kerne sehr schnell recht groß. Das ist nicht so unbedingt unser Fall.
In dieser Hinsicht verzeiht die Zuckerperl Perfektion mehr und selbst wenn man 2-3 Tage später erntet als man müsste wachsen die Kerne nicht so stark. Nach dem Kochen sind die Kerne schön weich, so dass man sie beim Kauen kaum spürt.

Buschbohne der alten Sorte Zuckerperl Perfektion - Kompakte Pflanze mit für ihre Größe gutem Ertrag, kaum Pflege notwendig - Thumbnail
Buschbohne der alten Sorte Zuckerperl Perfektion - Kompakte Pflanze mit für ihre Größe gutem Ertrag, fast keine Pflege notwendig
Die Pflege ist auch sehr einfach. Wir haben den Gemüsegarten nur einmal vor der Saison vorbereitet und während der gesamten Zeit gab es eine Düngung mit organischem Flüssigdünger. Sonst benötigen sie keine Pflege und scheinen auch nichts zu vermissen.
br />Bis hierhin hat uns die alte Sorte der Buschbohne Zuckerperl Perfektion sehr gut gefallen. Für einen zwei Personenhaushalt bekommt sie angesichts Ihrer Ausbeute und der Wachstumsgeschwindigkeit die absolute Empfehlung. Wenn man allerdings schnell wachsende und üppig tragende Bohnen haben möchte, muss man zu einer anderen Sorte greifen.
Jetzt muss sie nur noch beweisen, wie lange die Ernte anhält und welche Mengen sie dann noch zu bieten hat.

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Formular-Optionen

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!

Trackbacks

Rohstoffverarbeitender Betrieb - natürlich handgemacht! Food-Blog zum Thema Past am : Unsere Wildtomate Rote Murmel kommt jetzt erst richtig in Fahrt - Sie blüht immer noch eifrig und die Ernte kommt nun richtig in Schwung

Vorschau anzeigen
Heute musste ich mal wieder durch den Garten gehen und Tomatenernten. Zu unserem Erstaunen gedeihen die noch sehr gut, obwohl das Wetter zunehmend schlechter und kühler wird. Der ein oder andere Tag komplett ohne Sonnenschein ist da auch schon mal bei. So

Rohstoffverarbeitender Betrieb - natürlich handgemacht! Food-Blog zum Thema Past am : Die Buschbohne der alten Sorte "Zuckerperl Perfektion" hat ihr erstes Jahr geschafft - Ein Erfahrungsbericht und wie sich in unserem Garten geschlagen

Vorschau anzeigen
Die Erntesaison im Garten neigt sich dem Ende entgegen. Für alle Gemüsesorten außer den Tomaten haben wir sogar das finale Ende eingeläutet. Wir haben uns vorgenommen ab September noch einen Gründünger auszubringen, der später in den Boden eingearbeitet w