Skip to content

Tartlets mit zweierlei sommerlichen Früchten und Knusperhaube - Zum Dessert oder für den Hunger zwischendurch sind diese hausgemachten Tartlets genau das Richtige

Ein lecker saftiges Tartlet mit Brombeeren und knuspriger Streuselhaube - Sehr gut als Dessert oder Küchlein zwischendurch geeignet
Ein lecker saftiges Tartlet mit Brombeeren und knuspriger Streuselhaube - Sehr gut als Dessert oder Küchlein für zwischendurch geeignet
Backen war bisher nicht meine Stärke. Das werde ich nun aber versuchen zu ändern. Wahrscheinlich weil wir relativ wenig Kuchen oder ähnliches essen, es lässt sich oftmals eben schlecht für einen 2-Personen Haushalt portionieren, stand dieses Thema bisher nie richtig auf meiner Agenda. Neulich habe ich aber etwas über Tartlets gelesen und dachte mir, das wäre genau die richtige Größe für uns zwei. Vor allem als Dessert finde ich diese Tartlets sehr interessant.

Dem entsprechend habe ich mir direkt am folgenden Tag im Fachgeschäft bei uns kleine Tarte-Formen gekauft, damit ich direkt loslegen konnte. Begonnen habe ich meine ersten Gehversuche mit 2 relativ einfachen Tartlets. Ich habe mich der aktuell vorhandenen heimischen Früchte bedient und zweierlei von saisonalen Früchten als Dessert gebastelt.

Es war ein voller Erfolg! Als Dessert genau die richtige Größe, schön leicht und geschmacklich sehr lecker, aber zugleich auch variierbar in alle erdenklichen Richtungen.

Die heutigen Tartlets sind aus der Baureihe "Einfach aber effektiv". Es handelt sich um einen Mürbeteig, der mit den Lieblingsfrüchten der Saison belegt wird - sei es als ganze Frucht oder in Stücken. Dann werden die Früchte je nach deren Süße noch mit Zucker bestreut. Den Abschluss macht eine Streuselhaube. Weil sich der Teig im Vorfeld gut vorbereiten lässt, sind diese selbst gemachten Tartlets in verhältnismäßig kurzer Zeit gemacht und können nach Bedarf gebacken werden. Auch wenn man wie wir nur zwei als Dessert braucht ist dies Dank der Tartlet-Formen nun kein Problem mehr.

Sollten diese Tartlets heute nicht so ganz Euren Geschmack treffen, dann habe ich hier noch einen Schokobisquit mit Kirsch-Mascarpone-Creme für Euch. Es wäre aber auch eine Tarte mit Apfel und Butterkaramell oder eine Zitronen-Tarte mit Eischneehaube im Angebot.

Selbst gemachte Tartlets mit Sommerfrüchten - Dies ist ein Tartlet mit Kirschen und gebräunter knuspriger Streuselhaube
Selbst gemachte Tartlets mit Sommerfrüchten - Dies ist ein Tartlet mit Kirschen und leicht gebräunter knuspriger Streuselhaube
Im Prinzip kann mit diesen kleinen Formen fast jedes Tarte-Rezept in homöopathischen Dosen hergestellt werden. Die Zutatenmenge muss nur umgerechnet werden. Dazu nehmt Ihr den Durchmesser der Form, welche im jeweiligen Rezept angegeben ist und rechnet die Fläche dieser Form aus. Wem das wie mir nicht so einfach von der Hand geht, der gibt bei Google "Kreis berechnen" ein und findet sehr schnell Internetseiten, auf denen man die Fläche sehr schnell ausrechnen kann.
Dies macht Ihr auch mit den Tartlet-Formen und multipliziert diese Fläche mit der Anzahl der Formen. Somit habt Ihr die Gesamtfläche, welche Ihr "belegen" wollt.Zum Schluss wird noch die Fläche der Tartlet-Formen durch die Fläche der Form aus dem Originalrezept geteilt und Ihr bekommt den Wert, mit dem Ihr die Mengenangaben aller Zutaten aus dem Originalrezept multiplizieren müsst. Schon ist Euer Wunschrezept auf Tartlet-Formen umgerechnet. Im Grunde gar nicht so schwer.

Was kosten die Zutaten?


Folgende Zutaten werden benötigt:

Rezept für Tartlets von knapp 12 cm!

Mürbeteig:
  • 67g Mehl
  • 34g Butter
  • 1/2 Ei
  • 20g Zucker
  • 1 Teel. Wasser
  • 1 Prise Salz

Wieviel Kalorien hat das Gericht?

Kalorien für das gesamte Rezept:
Für die "Füllung":
  • 150g Brombeeren
  • 100g Süßkirschen
Für die Streuselhaube:
  • 20g weiche Butter
  • 20g Mehl
  • 20g brauner Zucker
  • 1 Essl. Flockenmüsli / Haferflocken
  • 3/4 Essl. gemahlene Mandeln
Portionsgröße: 2 Personen
Gesamte Zubereitungsdauer: 1:30 h

1) Mürbeteig kneten

10
Für die Tartlets werden nur sehr wenige Zutaten in sehr kleinen Mengen benötigt
Für die Tartlets werden nur sehr wenige Zutaten in kleinen Mengen benötigt
Für den Mürbeteig werden die oben genannten Zutaten in eine Rührschüssel gegeben und mit dem Knethaken des Handrührgerätes oder der Küchenmaschine zu einem Teig verarbeitet.

Anschließend wird dieser in Frischhaltefolie eingewickelt und mindestens 30 Minuten zum Ruhen in den Kühlschrank gelegt. In den Kühlschrank legen wir ihn deswegen, damit die Butter im Teig wieder fest werden kann. Sonst wäre der Teig zu weich um ihn später auszurollen und dann in die Formen zu legen. Frisch aus dem Kühlschrank ist er schön fest und lässt sich gut verarbeiten.
Der Mürbeteig ist fertig und wird in den Kühlschrank zum durchkühlen gelegt

2) Streuselteig herstellen

10
Bevor wir eine Pause einlegen können wird noch kurz der Streuselteig gemacht. Dazu werden wieder alle oben aufgeführten Zutaten in eine kleine Schüssel gegeben und mit einer Gabel gleichmäßig verknetet bis sich viele kleine Klumpen bilden.

Der Teig wird am Anfang immer wieder sehr dick an der Gabel festkleben. In dem Fall den Teig mit einem Messer abstreichen und weiter kneten.
Nun ist der erste Teil der Arbeit bereits erledigt und Ihr könnt eine verdiente Pause machen!
Die Knusperstreusel sind vorbereitet und warten auf ihren Einsatz

3) Tarlets zusammenstellen

20
Der Mürbeteig wird, wenn er im Kühlschrank geruht hat, mit dem Handballen flach und in Form gedrückt
Der Mürbeteig wird, wenn er im Kühlschrank geruht hat, mit dem Handballen flach und in Form gedrückt - Ein Teigroller ist hierbei nicht notwendig
Wenn der Teig mindestens 30 Minuten im Kühlschrank war holt Ihr ihn wieder heraus. In meinem Fall, weil ich 2 Formen befühlen will, wird der Mürbeteig in 2 ungefähr gleiche Teile geteilt.

Die Arbeitsplatte bitte sehr gut bemehlen. Mürbeteig klebt sehr stark an der Arbeitsfläche oder Hilfsmitteln, wenn er nicht ausreichend bemehlt ist! Deswegen empfehle ich den Teig mit dem Handballen auf der gut bemehlten Arbeitsplatte flach zu drücken und dabei immer wieder zu wenden. Wenn Ihr ihn die ganze Zweit auf einer Seite liegen lasst, habt Ihr am Ende sehr wahrscheinlich das Problem, dass er sich nicht mehr von der Arbeitsplatte lösen lässt.

Bei den kleinen Teigen ist ein Teigroller nicht notwendig. Drückt den Teig mit dem Handballen immer wieder in die passende Richtung, damit er einigermassen rund wird. Wenn er die richtige Größe für die Tartlet-Foren hat - bitte daran denken, dass nicht nur der Boden sondern auch die Seiten der Formen mit Teig ausgekleidet werden - wird er in die Form gegeben und leicht in das Wellenmuster der Formränder gedrückt. Der Boden muss mehrfach mit einer Gabel eingestochen werden.
Je nach Backform kann es notwendig sein, diese vorher einzufetten oder gar mit Paniermehl etwas auszustreuen, damit der Teig nach dem Backen nicht festklebt. Bei unseren Formen ist das zum Glück nicht notwendig.

Der Teig kommt in die Tartlet-Form, die Früchte werden dort hinein gestapelt und oben drüber kommt
Der Teig kommt in die Tartlet-Form, die Früchte werden dort hinein gestapelt und oben drüber kommt der Streuselteig
Nun werden die Früchte auf den Teig gelegt. Die Brombeeren können so bleiben und werden nur mit der Seite des Stielansatzes nach unten auf den Boden gestellt. Die Kirschen werden entsteint und halbiert. Dann können die Hälften wunderbar aufrecht nebeneinander gestapelt werden.

Je nach Süße der Frucht werden noch ein paar Prisen brauner Zucker oben drüber gestreut. Bei den Kirschen haben uns 3 Prisen pro Tartket gereicht. Für die Brombeeren waren 6 Prisen notwendig, weil sie nicht ganz so süß waren wie erhofft. Hier gilt es also vorher probieren und abschätzen was notwendig sein wird. Bitte denkt dran, dass der Teig und die noch folgenden Streusel leicht gesüßt sind. Wenn die Frucht dagegen zu wenig Süße aufweist, verblast sie geschmacklich stark gegenüber dem Rest.

Jetzt werden nur noch die Streusel über den Früchten verteilt und die Tartlets von zweierlei Sommerfrüchten sind fertig für den Ofen.
Die selbst gemachten Tartlets sind nun fertig für den Backofen

4) Tartlets backen

20
Selbst gemachte Tartlets mit Sommerfrüchten - Dies ist ein Tartlet mit Kirschen und gebräunter knuspriger Streuselhaube
Selbst gemachte Tartlets mit Sommerfrüchten - Dies ist ein Tartlet mit Kirschen und leicht gebräunter knuspriger Streuselhaube
Je nach Ofen benötigen die Tartlets nach diesem Rezept 15-20 Minuten bei 180 Grad Umluft. Die Streusel dürfen dabei ruhig ein wenig Farbe bekommen.
Der Teig alleine ist bereits nach 15 Minuten fertig. Ihr solltet aber darauf achten, dass die Früchte anfangen Saft abzugeben und ein bisschen einfallen. Dann sind sie schön weich und die Tartlets können aus dem Ofen geholt werden.

Genießt nun Eure leckeren Sommer-Tartlets - Guten Appetit!

Die Tartlets von zweierlei Sommerfrüchten sind fertig und können gegessen werden

Weil Früchte viel Wasser enthalten kann man sich an richtig frischen Tartlets sehr schnell den Mund verbrennen. Wenn Ihr sie allerdings 30 Minuten ruhen zu lasst, dann sind sie noch schön warm und optimal für den frischen Verzehr.


Aufstellung der Backzeiten:

KomponenteGarmediumEinstellungenZeit
TartletsBackofen180 Grad Umluft 15-20 Minuten

Gesamtkosten der Zutaten wie oben angegeben:


Folgende Hilfsmittel wurden für die Herstellung der selbst gemachten sommerlichen Tartlets mit zweierlei Früchten nach diesem Rezept verwendet:



* - Affiliate-Link

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

giftigeblonde am :

giftigeblondeDie würde ich ja sofort essen!
Toll finde ich die vielen zusätzlichen Informationen!
lg. Sina

Jens Backhaus am :

Jens BackhausDanke für die Blumen!
Die Tipps und Hinweise gebe ich deswegen, weil ich immer wieder Hinweise vermisse, wenn ich etwas suche was ich zuvor nie gemacht habe. Dann siche ich mir im Internet einen Wolf wegen der Antworten auf meine Fragen.
Das versuche ich bei meinen Beiträgen zu vermeiden, sofern das geht.

Liebe Grüße,
Jens

Nicole Rensmann am :

Nicole RensmannIch bin eine großer Tartlets-Fan und probiere da auch immer viel aus. Ich finde deine ausführlichen Beschreibung super. Ich mag das. Probier mal auf die Tartlets eine Schokoglasur zu geben, erkalten lassen und erst dann mit Früchten zu garnieren. Sehr lecker. :-)

Herzliche Grüße, Nicole

Jens Backhaus am :

Jens BackhausHallo Nicole,

danke für den Tipp, das klingt auch gut. So leichten Schokogeschmack, wenn dann die Frucht kommt ... oh das klingt schon gut ... wird probiert!

Gruß,
Jens

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Formular-Optionen

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!

Trackbacks

Rohstoffverarbeitender Betrieb - natürlich handgemacht! Food-Blog zum Thema Past am : Tarte Tatin - Auf diese Weise mögen auch Obstmuffel den Apfel

Vorschau anzeigen
Tarte Tatin - Süße Äpfel gepaart mit Buterkaramell, das besondere GeschmackserlebnisIch denke einige von Euch haben bereits gemerkt, daß wir sehr gerne die französische Küche nutzen, wenn es um Kuchen und Kekse geht. Ich konnte mich nicht zusammenreißen u

Rohstoffverarbeitender Betrieb - natürlich handgemacht! Food-Blog zum Thema Past am : Tarte au citron meringuée - Zitronen-Tarte nach französischen Original-Rezept

Vorschau anzeigen
Ich habe beim Spekulatius-Weihnachtseis bereits erwähnt, daß dieser weihnachtliche Vorgeschmack bei uns an der Seite einer "Tarte au citron meringuée" serviert wurde. Bereits damals habe ich versprochen, daß diese Tarte hier noch vorgestellt wird. Nun lös

Rohstoffverarbeitender Betrieb - natürlich handgemacht! Food-Blog zum Thema Past am : Hausgemachte Vanille-Marillen-Muffins mit Frischkäse-Schoko Haube - Resteverwertung der besonderen Art oder was der Kühlschrank hergibt aus der Reihe

Vorschau anzeigen
Wie Ihr sicherlich festgestellt habt, ist das Backen bisher nicht so meine Stärke gewesen. Aber bedingt durch meine Eindrücke von Mehlspeisen in Wien während unseres letzten Urlaubes dort, habe ich mich aufgemacht, das eine bzw. andere mal auszuprobieren.