Skip to content

Mit etwas Pfiff und Raffinesse vom Alltagsgericht zu neuen Höhen - Eine Pasta mit Lachs-Sahnesauce muss nicht gewöhnlich sein

Ab und zu wird bei uns auch mal vermeintlich banales gekocht. So geschehen vor einer Woche. Meine Frau isst leidenschaftlich gerne Pasta mit einer Lachs-Sahnesauce. Meins ist das leider nicht so, vor allem weil ich sie ursprünglich ein paar Mal bei unterschiedlichen Italienern versucht habe und diese Kombination absolut langweilig fand. Es schmeckte immer nach Sahne und Lachs.
Lasst Euch von diesme schnellen Pastagericht vollends verwöhnen. Die Spaghetti mit Lachs-Sahnesauce werden durch einen Schuß Weißwein und Petersilie super verfeinert.
Lasst Euch von diesme schnellen Pastagericht vollends verwöhnen. Die Spaghetti mit Lachs-Sahnesauce werden durch einen Schuß Weißwein und Petersilie verfeinert.
Somit habe ich diese Kombination für mich innerlich als nicht notwendig abgestempelt und in die Schublade ganz unten geschoben. Weil meine Frau allerdings der Appetit gepackt hatte, wurde sie dennoch gekocht. Ich kann Ihr eben nur wenig abschlagen.

Zu meinem Glück hatten wir noch Zutaten von den Vortagen im Kühlschrank und meine Frau war gleichzeitig in Versuchslaune. Die Lachs-Sahnesauce wurde mit einem halbtrockenen und schön fruchtigen Weißwein verfeinert. Das i-Tüpfelchen war eine Hand voll frische Petersilie vom Türken in unserem Stadtteil. Was soll ich sagen? So wie meine Frau sie gezaubert hat, musste sie zwei Tage später gleich nochmal gekocht werden. Schließlich musste ich nachkochen und für Euch notieren, wie der Weg dorthin aussieht. Nun habe ich auch Pasta dieser Art in mein Herz geschlossen!

Ich bin nach einem solchen Erlebnis immer wieder erstaunt, mit welch einfachen Mitteln Alltagsgerichte aufgehübscht werden können. Das Ergebnis war ein Gericht, welches ich einen solchen Auftritt nicht zugetraut hätte. Manchmal muss man sich nur trauen, etwas anders zu machen.
Dieses Gericht hat absolut nichts geheimnisvolles. Deshalb wird mein Beitrag diesmal auch kürzer als sonst ausfallen. Ohne Umschweife zum Ergebnis!

Was kosten die Zutaten?


Folgende Zutaten werden benötigt:

Wieviel Kalorien hat das Gericht?

Kalorien für das gesamte Rezept:

  • 20g frische Petersilie
  • 200g Lachs
Portionsgröße: 2 Personen
Gesamte Zubereitungsdauer: 00:25 h

1) Sauce ansetzen

10
Zuerst werden die Zwiebeln in Butter angedünstet und mit einem schön fruchtigen Weißwein abgelöscht.
Zuerst werden die Zwiebeln in Butter angedünstet und mit einem fruchtigen Weißwein abgelöscht.
Bevor wir irgendetwas vorbereiten, wird das Nudelwasser aufgesetzt. In unserem großen Nudeltopf* braucht das Wasser 8-10 Minuten bis es kocht. In dieser Zeit bereiten wir alles vor und setzen bereits die Sauce an.

Es gilt die Zwiebel zu schälen und fein zu würfeln. Der Lachs wird unter warmem Wasser abgewaschen und mit einem Küchenpapier trocken getupft. Danach schneiden wir aus dem Lachs Würfel. Sie dürfen ruhig Daumengröße oder mehr haben. Bevor der Topf auf den Herd kommt, wird die Weinflasche vom Korken befreit und werden die Blätter der Petersilie gehackt.
Es sollte kein richtig lieblicher Weißwein sein, das passt nicht so recht zu dieser Sauce. Vor allem aber sollte er gut fruchtig sein und ein vollmundiges Aroma haben. Allzu viel Säure sollte er auch nicht mitbringen, dass zerstört die Harmonie.

Wenn der Weißwein reduziert ist, wird die Sahne aufgegossen. Auch sie muss noch ein bisschen reduzieren, damit die Sauce wunderbar sämig wird.
Wenn der Weißwein reduziert ist, wird die Sahne aufgegossen. Auch sie muss noch ein bisschen reduzieren, damit die Sauce richtig sämig wird.
Jetzt heizen wir den Topf an und geben etwas Öl oder Butter hinein. Ist das Fett heiß, werden 1-2 Minuten lang die Zwiebelwürfelchen darin glasig gedünstet. Dabei sollten die Zwiebeln immer wieder durchgerührt werden. Mit dem Weißwein löschen wir die Zwiebeln ab und lassen bei ordentlicher Hitze etwas reduzieren. Die Betonung liegt hier auf etwas. Wir wollen keine zähflüssige Weißwein-Reduktion bekommen, das wäre zu viel des Guten.

Kurz bevor die Nudeln ins Wasser kommen, gießen wir die Sahne an. Sie hat die Chance auch noch ein bisschen zu reduzieren, damit die Sauce richtig schön sämig wird.
Um das Sämige zu fördern, hat sich nicht homogenisierte Sahne als die bessere Variante herausgestellt. Sie rahmt zwar auf und muss vor der Verwendung sehr gut geschüttelt werden. Allerdings haben damit hergestellte Sahnsaucen eine deutlich bessere Konsitenz. Probiert es mal aus, es lohnt sich absolut!
Der Saucenansatz kocht langsam vor sich hin und lässt ein bisschen Wasserdampf in die Umwelt ab.

2) Nudeln kochen

10
Wenn das Wasser kocht gebt Ihr einen ordentlichen Hieb Salz hinein und kocht darin die Nudeln bis sie kurz vor al dente sind. Bis dorthin haben wir nicht viel zu tun. Es gilt sich innerlich schon mal auf das Essen vorzubereiten.
Während die Nudeln kochen, sind wir gerade arbeitslos.

3) Sauce verfeinern und servieren

3
Kurz vor Ende kommt die Petersielie und der Lachs hinzu. Kurz 2 Minuten ziehen lassen und schon servieren.
Kurz vor Ende kommt die Petersielie und der Lachs hinzu. Kurz 2 Minuten ziehen lassen und servieren.
Es wird wieder spannend, wenn die Nudeln noch gefühlte 2 Minuten kochen müssen. Die Sauce wird mit Salz und Pfffer abgeschmeckt. Die Lachswürfel und die Petersilie kommen hinein und dürfen noch kurz in der Sauce ziehen. Das war es auch schon. Ihr braucht Euch keine Sorgen ium den Lachs zu machen, die bekommt in diesem kleinen Zeitfenster ausreichend Hitze und ist definitiv nicht mehr roh!

Sind die Nudeln al dente heißt in ein Nudelsieb* abgießen, servieren und in vollen Zügen genießen.
Dieses Pastagericht hat mich absolut in seinen Bann gezogen. Mit dem Weißwein und Petersilie ein absoluter Traum!
Dieses Pastagericht hat mich absolut in seinen Bann gezogen. Mit dem Weißwein und der Petersilie ein absoluter Traum!
Das ist für mich Lachs-Sahnesauce in Vollendung! Oder wie kennt Ihr diese Sauce?
Nach einem kurzen Endspurt wird serviert - Simpel, einfach und absolut überzeugend!


Aufstellung der Garzeiten:

KomponenteHilfsmittelTemperaturZeit
SahnesauceHerdKochen15 Minuten
PastaHerdKochen7-12 Minuten

Gesamtkosten der Zutaten wie oben angegeben:



Folgende oder ähnliche Hilfsmittel wurden zum Herstellen der Spaghetti mit Lachs-Sahnesauce verwendet:



* - Affiliate-Link

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Formular-Optionen

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!

Trackbacks

Keine Trackbacks