Skip to content

Fremdgebloggt: In der Praxis der Kochpsychiater geht es hoch her

Vor ein paar Tagen ist mein erster Gastbeitrag im Blog der Kochpsychiater erschienen. Vielen Dank an dieser Stelle für das liebe Angebot, welches ich natürlich dankend angenommen habe.

Bei den Kochpsychiatern dreht es sich zwar auch um das Essen in diversen leckeren Facetten, aber ganz anders als hier. Dort wird ein Hobby gepflegt, welches mir bisher noch so fern ist wie die Raumfahrt: sous vide!
Neben dieser etwas anderen Art des Garens kommen dort aber auch ganz herkömmliche Leckereien auf den Tisch, so daß auch hier für jedermann etwas dabei ist. Die Kochpsychiater würden sich freuen, wenn auch Ihr mal deren Praxis besuchen würdet. "Fremdgebloggt: In der Praxis der Kochpsychiater geht es hoch her" vollständig lesen

Es tut sich etwas hier im Blog - Bedienung und Aufmachung wurden modernisiert

Einige von Euch werden es sicherlich schon gemerkt haben, in den letzten Tagen hat sich technisch ein bisschen was getan in diesem Blog!
Auch hier wird regelmäßig etwas verändert bzw. umgebaut. Nach vielen Anpassungen unter der Haube, die Ihr bisher gar nicht mitbekommen haben solltet, hat es auch ein paar Anpassungen gegeben, welche beim Besuchen dieses Blogs direkt auffallen.

Ich denke, dass diese Veränderungen die Bedienung ein wenig vereinfachen und die Navigation durch die Seiten ein intuitiver gestalten. Nichts desto trotz bin ich jederzeit für eine Rückmeldung Eurerseits offen, sei es positiv oder negativ. Wenn Euch etwas an der Aufmachung, Bedienung oder was auch immer hier stört, dann hinterlasst mir bitte einen Kommentar oder kontaktiert mich über das Kontaktformular! "Es tut sich etwas hier im Blog - Bedienung und Aufmachung wurden modernisiert" vollständig lesen

Korea und Frankreich vereint - Lavendel trifft Korea-Zwergtanne

Nachdem der Gemüsegarten bereits vor einigen Wochen angelegt wurde, haben wir uns nach und nach den Teilen des Gartens gewidmet, die wir bisher nicht mit leuchtendem Sommergrün bestückt haben. Wir brauchen manchmal ein bisschen länger, bis wir die zündende Idee haben, was gepflanzt werden soll, und dann kann ein Teil des Gartens schon mal ein paar Jahre brach liegen. So z. Bsp. geschehen mit einem kleinen Beetstreifen im Vorgarten.

Lavendel und Zwerg-Koreatanne im Vorgarten - Die neuen Mitbewohner im Vorgarten Teilen sich den Platz mit Ihrem Beschützer, der Tonkatze
Die Korea-Zwergtanne überragt die Lavendelsträucher
Man hätte diesen Streifen zwar dem Rasen zuschlagen können, doch das wollten wir bisher nicht. Wir waren jedes Jahr wieder auf der Suche nach der optimalen Nutzung, hatten bisher nur noch noch keinen Erfolg dabei. Nun glauben wir aber den Durchbruch erzielt zu haben. Das Beet wurde nun mit Deko, Steinen, Kies und einer etwas exotischen Pflanze dem Rest des Vorgartens optisch angeglichen. Wir hoffen das auch im nächsten Jahr schönes Grün und kräftige Farben unseren Garten zieren. "Korea und Frankreich vereint - Lavendel trifft Korea-Zwergtanne" vollständig lesen