Skip to content

Locker-luftige selbst gemachte Pancakes zum Frühstück - Mit Kirschragout versüßt dieses Rezept jedes Frühstück

Zum Frühstück gibt es bei uns in der Regel Brötchen, wenn wir mal die Chance haben zusammen in Ruhe zu frühstücken. Gestern morgen stand uns danach aber weniger der Sinn, deswegen musste Abwechslung her. Anstatt des gekochten Eis, Spiegelei oder Rührei gab es diesmal etwas ganz anderes.

Selbst gemachte Pancakes - Mit Kirschragout jederzeit ein leckerer Start in den Tag
Selbst gemachte Pancakes - Mit Kirschragout ein leckerer Start in den Tag
Die Hauptattraktion waren Pancakes. Das ist die amerikanische Variante des Pfannkuchens oder Eierkuchens (je nach Region wird er bei uns anders genannt), wie wir ihn kennen. Er wird mit Hilfe von Backpulver und aufgeschlagenem Eiweiß hergestellt und damit sehr luftig und dementsprechend deutlich dicker als unser klassischer Pfannkuchen/Eierkuchen. Pancakes alleine machen aber noch lange kein Frühstück, also musste noch etwas dazu auf den Tisch. Weil ich am Vortag frische Kirschen vom Bauern mitgebracht habe, entschlossen wir uns zu einem Kirschragout.

Dieses Selbstmacher-Frühstück hat uns hervorragend geschmeckt, weshalb ich Euch das dazu passende Rezept natürlich nicht vorenthalten möchte. In der Form wird es uns sicherlich bald wieder den Morgen versüßen. Anstatt Kirschen kann natürlich jedes andere Obst in nahezu jeder erdenklichen Form dazu gereicht werden. Aber auch Marmelade, Honig, Nutella oder Ahornsirup passen hervorragend zu den Pancakes. Selbst gemachte Pancakes sind sozusagen Frühstücks-Allrounder. "Locker-luftige selbst gemachte Pancakes zum Frühstück - Mit Kirschragout versüßt dieses Rezept jedes Frühstück" vollständig lesen