Skip to content

Die wandlungsfähige Apfelsorte Piros - Sie kann mit Charakter und einem Geschmack von sauer bis angenehm süßlich eine breite Palette abdecken

Kaum hat die Apfelsaison dieses Jahr begonnen, schon komme ich mit dem probieren nur noch schwer hinterher. Noch mehr hinke ich allerdings mit dem Schreiben hinterher. Deswegen versuche ich jetzt ein wenig aufzuholen und stelle Euch heute den Piros® vor.
Die Apfelsorte Piros - knackig-frisch, sehr interessantes Aroma und bei ausreichender Rotfärbung macht er Appetit auf mehr von ihm
Die Apfelsorte Piros - knackig-frisch, sehr interessantes Aroma und bei ausreichender Rotfärbung macht er Appetit auf mehr
Bei dem Piros® handelt es sich genauso wie bei dem Delbarestivale® um eine frühe Sorte. Diese kann durchaus schon ab Mitte Juli soweit sein, dass sie geerntet werden kann. Ein sehr früher Apfel also.

Es handelt sich hierbei um eine Kreuzung aus "Helios" und "Apollo". Er gehört zu den mittlegroßen Äpfeln und seine Schale kann je nach Reifegrad von hellgrün-gelblich bis zu einem ausgeprägten Rot reichen. Ich konnte feststellen, dass diese Farbpalette auch die Geschmacksnuancen direkt wiederspiegelt. Für alle die bereits im Sommer keine Lust mehr auf Lageräpfel haben, ist der Piros® eine super Alternative, die auch geschmacklich sehr gut überzeugen kann. "Die wandlungsfähige Apfelsorte Piros - Sie kann mit Charakter und einem Geschmack von sauer bis angenehm süßlich eine breite Palette abdecken" vollständig lesen

Der Delbarestivale ist eine Apfel-Frühsorte mit säuerlicher Note und interessant-würzigem Aroma - Die diesjährige Apfelsaison beginnt sehr geschmackvoll und vielversprechend

Es ist wieder Zeit für ein neues Kapitel im Apfel-Review. Eine Weile gab es dazu keinen neuen Artikel, weil die Lageräpfel langsam zur Neige gingen und die neue Apfelsaison noch nicht angefangen hatte. Aber nun gibt es wieder frische Äpfel, es darf also aus dem Vollen geschöpft werden. Allerdings sind im Moment noch die frühen Sorten dran und damit ist die Sortenauswahl noch nicht ganz so groß. Die Ernte wird in den nächsten Woche erst so richtig in Gang kommen und dann werden sich die Auslagen mehr und mehr mit Äpfeln aus der aktuellen Ernte füllen.

Der Delbarestive zeichnet sich durch ein grün-gelbliche Grundfarbe mit leichten roten Strichen auf der Sonnenseite aus
Der Delbarestive zeichnet sich durch ein grün-gelbliche Grundfarbe mit leichten roten Strichen auf der Seite, welche der Sonne zugewandt ist, aus
Dennoch habe beim Obstbauern unseres Vertrauens die ersten zwei Frühsorten getestet. Unser heutiger Kandidat trägt den eher ungewöhnlichen Namen "Delbarestivale®" und ist eine ausgewiesene frühe Sorte, die je nach Witterung bereits Anfang August gepflückt werden kann. Bei uns ist sie schon seit 2 Wochen auf dem Markt erhältlich. Wenn Euch Äpfel mit den Namen "Delbar", "Delba" oder "Delcorf" über den Weg laufen, dann hadelt es sich bei diesen Äpfeln um den hier vorgestellten Kandidaten. Es ist ein Apfel der im heutigen Erwerbsanbau durchaus eine große Rolle spielt und nicht allzu selten im Verkauf zu finden ist. Weil Frühsorten aber eine eingeschränkte Lagerfähigkeit haben, sollte man zugreifen wenn es sie gerade frisch gibt. "Der Delbarestivale ist eine Apfel-Frühsorte mit säuerlicher Note und interessant-würzigem Aroma - Die diesjährige Apfelsaison beginnt sehr geschmackvoll und vielversprechend" vollständig lesen