Skip to content

Omelette a la Chef - Schnelles und einfaches Omelette mit saisonalen Zutaten für den lustlosen Hobbykoch

Gestern war mal wieder einer dieser Tage, da musste es sehr schnell in der Küche gehen. Wir hatten mal wieder gar keine Lust zu kochen. Alternativ hätte der Aufwand auch entsprechend gering sein können und der Garprozess autark ablaufen können. In diesem akuten Fall der Unlust haben wir uns für die erste Variante entschirden. Weil es aber nicht immer Pasta sein soll, kommen wir dann doch schon mal ins Grübeln, was man stattdessen als schnelles Gericht auf den Tisch bringen könnte.
So sieht das fertige Omelette a la Chef aus, wenn es mit geriebenem Käse bestreut wurde. Einfach lecker!
So sieht das fertige Omelette a la Chef aus, wenn es mit geriebenem Käse bestreut wurde. Einfach nur lecker!
Ein gern gesehener Gast ist in dem Fall auch das Omelette. Die Basis des "Teiges" ist schnell gemacht und die notwendige Verziehrung kann man je nach Belieben aufwendiger oder ganz einfach gestalten.

Am Ende wurde es dann doch etwas aufwendiger als ich es geplant hatte. Ich kann halt doch nicht so ganz aus meiner Haut, stelle ich immer wieder fest. Nichts desto trotz gehört dieses Gericht für mich zu den einfachen, die mit wenigen Mitteln mal eben zu bewältigen sind. Hauptsache die Zutaten sind frisch, dann kann nicht viel schief gehen! Ein bisschen frisches Gemüse, bei Bedarf ein paar Kräuter oder ein schöner Schinken, vielleicht ein geriebener Käse und das war es auch schon was es dafür braucht.
Wir haben uns hier an keinen Rezepten oder Vorgehen anderer orientiert, sondern es ist das auf das Omelette gekommen, was das Gemüseregal im Supermarkt aktuell zu bieten hat. "Omelette a la Chef - Schnelles und einfaches Omelette mit saisonalen Zutaten für den lustlosen Hobbykoch" vollständig lesen