Skip to content

Der Idared beglückt die Liebhaber säuerlicher Äpfel mit soliden Eigenschaften und einem leicht hintergründigem Aroma

Nach dem Decosta gehen wir gleich zum nächsten Apfel über. Heute ist der Idared unter meiner Lupe gelandet. Im Gegensatz zu dem Decosta ist er dem einen oder anderen Apfelesser durchaus besser bekannt. Er findet sich bereits des öfteren beim gut sortierten Obsthändler.
Der Idared als Vertreter der säuerlichen bissfesten Äpfel landet bei mir im Mittelfeld. Solide aber ohne Tendenzen nach oben.
Der Idared als Vertreter der säuerlichen bissfesten Äpfel landet bei mir im Mittelfeld. Solide aber ohne eindeutige Tendenzen nach oben.
Er bringt auch einen etwas anderen Charakter mit als sein Vorgänger.

Der Idared ist schon eine etwas ältere Sorte. Er ist in den 30er Jahren gezüchtet worden und hat sich bei den hiesigen Obstbauern bis heute halten können. Er ist damals aus einer Kreuzung zwischen "Jonathan" und "Wagnerapfel" entstanden. Es ist ein mittelgroßer bis großer Apfel. Seine Zeichnung ist oftmals recht ausgewogen zwischen rot und gelb/grün. Je nach Erntezeitpunkt kann er noch einen schönen Rot-Grün Kontrast aufweisen. Der Idared kann bereits sehr früh geerntet werden und ist eine Sorte, die als Lagerapfel auch in der kalten Jahreszeit noch gekauft werden kann. "Der Idared beglückt die Liebhaber säuerlicher Äpfel mit soliden Eigenschaften und einem leicht hintergründigem Aroma" vollständig lesen

Mit dem Decosta habe ich einen Apfel mit einem sehr guten geschmacklichen Gesamtpaket für die breite Masse entdeckt

Es wird Zeit mal wieder etwas für die ausgewogene gesunde Ernährung zu tun. Deswegen widme ich mich heute wieder dem hiesigen Obst. Soll heißen wir kümmern uns um Äpfel, weil diese auch durch Ihre Lagerfähigkeit im Winter aus hiesigen Landen zu bekommen sind. Demnächst werde ich mich auf dem Markt wieder ordentlich eindecken, da muss ich zusehen dass ich Euch immer aktuell auf dem Laufenden halte.

Die Apfelsorte Decosta - Süß, groß,knackig und frisch Aroma. In sich ein gutes Gesamtpaket, was vermutlich viele Geschmäcker erfreuen wird.
Die Apfelsorte Decosta - Süß, groß,knackig und frisch Aroma. In sich ein gutes Gesamtpaket, was viele Geschmäcker erfreuen wird.
Heute geht es um eine Apfelsorte namens Decosta. Bis dato hatte zumindest ich von diesem Apfel noch nie etwas gehört. Es ist leider auch eine der neueren Sorten. In letzter Zeit scheint mir meine Intuition immer wieder einen Streich zu spielen, wenn ich auf der Jagd nach älteren Sorten bin. Dennoch bin ich nicht böse drum, denn der Decosta hat mir beim Test sehr viel Vergnügen bereitet.
Bei ihm handelt es sich um einen Mutanten des allseits bekannten Jonagold. Er ist somit nicht dieselbe Sorte wie der Jonagold, aber beide sind durchaus miteinander verwandt. Dieser Apfel steht in der EU aktuell auch noch unter Markenschutz.
Nun wenden wir uns aber mal von diesen Oberflächligkeiten ab und wenden uns hin zu den Werten, die bei einem Apfel wirklich zählen: Geschmack, Festigkeit, Saftigkeit und Lagerfähigkeit. "Mit dem Decosta habe ich einen Apfel mit einem sehr guten geschmacklichen Gesamtpaket für die breite Masse entdeckt" vollständig lesen