Skip to content

Ein Apfel namens Suntan - Wenn sehr vielfältige Aromen auf eine breite Geschmackspalette von säuerlich bis süß treffen ist es der Suntan

Lange habe ich nur über suß und herzhaft berichtet, jetzt werden hier wieder andere Seiten aufgezogen. Heute hole ich die gesunde Seite der Ernährung zurück in den Mittelpunkt. Die Welt des Kulturapfels ist extrem vielseitig und man muss als Kosument nichts dafür tun -
Den Suntan erkennt man bereits an seiner markanten Zeichung, der tiefroten Färbung und flachen Form.
Den Suntan erkennt man bereits an seiner markanten Zeichung, der tiefroten Färbung und der flachen Form.
nur einkaufen!
Kein Rezept, kein Kochen, kein Schnippeln. Nur kaufen und Essen. So einfach kann es sein. Ich habe Euch hier zwar schon viele Äpfel vorgestellt, aber das waren noch lange nicht alle.

In dem heutigen Teil des Apfel-Reviews geht es den "Suntan". Immer wenn ich ihn sehe muss ich an Sultan denken, aber Suntan ist sein richtiger Name. Er ist mir zuerst wegen seiner Form aufgefallen, weil er ein eher flacher Apfel ist. Er ist nicht so schön hoch gebaut wie die meisten Äpfel. Farblich findet man ihn beim Händler von grün-gelb bis hin zu gelb-tiefrot. Je nach persönlichem Geschmackssinn kann der Suntan passend zu den Farben ein breites Feld abdecken. "Ein Apfel namens Suntan - Wenn sehr vielfältige Aromen auf eine breite Geschmackspalette von säuerlich bis süß treffen ist es der Suntan" vollständig lesen