Skip to content

Alles Quark oder was - Der sehr simple Weg von der Milch zu hausgemachtem Speisequark

Vor ein paar Wochen habe ich bereits den Entschluß gefasst, nach der hausgemachten Mascarpone und dem eigenen Frischkäse nun auch mal Speisequark selber herzustellen. Bei der Recherche zu dem Thema bin ich auf zwei Arten der Herstellung gestoßen. Die erste Variante ist ganz einfach, mit wenig Mitteln, allerdings etwas zeitaufwändiger. Die zweite benötigt ein "Hilfsmittel" mehr,
Speisequark kann man ganz einfach selber herstellen. Wenig Aufwand und ein herverragendes Geschmackbild können überzeugen.
Speisequark kann man ganz einfach selber herstellen. Wenig Aufwand und ein herverragendes Geschmackbild wissen zu überzeugen.
welches nicht immer ganz leicht vor Ort zu bekommen ist, geht dafür aber schneller. Nach vielem hin und her habe ich mich für die schnellere Methode entschieden. Der Speisequark soll schließlich auch mal fertig werden.

Ich zeige Euch heute, wie Ihr frischen hausgemachten Speisequark aus ganz normaler Milch herstellen könnt. Uns zur Seite stehen Milchsäurebakterien und Labextrakt. Wenn Euch der Speisequark aus dem Laden nicht so recht schmeckt, ist das die Möglichkeit für Euch, den Geschmack selber zu bestimmen. Solltet Ihr in einem Land leben, wo Speisequark Seltenheitswert hat, könnt Ihr nun problemlos die Versorgungslage zu Hause deutlich verbessern. Die effektive Arbeitszeit ist vernachlässigbar, der Schwierigkeitsgrad für absolute Anfänger und auch Kinder absolut kein Problem. "Alles Quark oder was - Der sehr simple Weg von der Milch zu hausgemachtem Speisequark" vollständig lesen