Skip to content

Mit einem Müsli nach Bircher Art gut in den Tag gestartet - Schnell gemacht und sättigend gibt es Kraft für einen guten Beginn des Tages

Neben Brötchen, Rührei, Speigelei oder Müsli esse ich morgens zum Frühstück auch gerne mal ein Müsli nach Bircher Art. Allerdings gab es das bisher nur im Hotel für mich, weil ich mich selber noch nicht damit befasst hatte. Nach einigen Wochen rum probieren habe ich endlich Ergebnisse erzielt, die mir schmecken. So kann ich mir das Frühstück am Wochnenende öfter versüßen und Abwechslung auf den Tisch bringen. Denn immer nur das übliche Brötchen finde ich irgendwann auch ein bisschen eintönig.

Bie Blaubeeren obendrauf geben dem Bircher-Müsli einen interessanten Biss. Mit ganzen Früchten schmeckt es nochmal besser.
Bie Blaubeeren obendrauf geben dem Bircher-Müsli einen interessanten Biss. Mit ganzen Früchten schmeckt es gleich viel besser.
Ich nenne es "nach Bircher Art", weil ich bisher keine zuverlässige Informationsquelle auftun konnte, welche die Originalrezeptur oder den Originalansatz für ein Bircher Müsli enthält. Es basiert auf Haferflocken oder anderen Getreideflocken, gerne auch eine Mischung unterschiedlicher Getreidesorten, welche eingeweicht werden. Das macht sie leichter verdaulich und ist somit unter Umständen auch für Leute geeignet, welche mit normalem Müsli nicht zurecht kommen. Die eingeweichten Flocken werden zusammen mit Obst, sei es frisch oder getrocknet, oder auch Nüssen gereicht. Alles in allem eine sehr gesunde und nahrhafte Speise. Ich esse es gerne zum Frühstück, vor allem weil es nach einer ordentlichen Schale davon in der Regel nichts anderes mehr braucht. "Mit einem Müsli nach Bircher Art gut in den Tag gestartet - Schnell gemacht und sättigend gibt es Kraft für einen guten Beginn des Tages" vollständig lesen