Skip to content
Überarbeitet und erweitert

Hausgemachtes Sahneeis Vanille - Wie man den Klassiker unter den Eissorten einfach selber herstellen und so immer etwas im Haus haben kann

Unter all den bekannten Eissorten gibt es welche, die schmecken im Sommer genauso gut wie im Winter. Bei dem Vanilleeis kommt noch erschwerend hinzu, dass es auch als Begleiter oder Zutat für diverse andere Getränke oder Speisen genutzt wird. Sei es in Shakes, zum Apfelstrudel oder als Dreingabe im Sekt, das Vanilleeis hat sehr viele Talente.
Ob mit oder ohne Eismaschine, dieses Eis ist sehr einfach hergestellt und vor allem viel geschmackvoller als seine Verwandten aus der Supermarkt-Tiefkühltruhe. Was aber in der Regel für weit mehr Verwunderung sorgt ist die Tatsache, dass dieses hausgemachte Sahneeis deutlich günstiger ist als das industriell hergestellte.
Sahneeis Vanille - Der Klassiker unter den Eissorten cremig selbstgemacht! Zu Kugeln geformt und serviert.
Zwei Kugeln des frischen selbstgemachten Sahneeises Vanille - Die meistgegessene Eissorte in Deutschland
Zumindest wenn man die Kaufpreise der Rohstoffe mit dem Preis der Eispackungen bei entsprechender Menge vergleicht. Auf diese Weise weiß man nicht nur was drin ist, sondern man schont auch noch den eigenen Geldbeutel.

Wie der Name des Vanille-Eises bereits vermuten lässt, benötigen wir für seine Herstellung nicht sehr viele Zutaten. Darüber hinaus ist dieses Eis, wenn man es in den Mengen der verwendeten Zutaten etwas variiert, eine hervorragende Basis für unzählige neue Eissorten. Die Konsistenz und das Grundaroma machen es zu einem hervorragenden Unterbau besonders für Fruchteissorten. Wenn wir mit diesem Eis fertig sind haben wir nicht nur sehr köstliches Eis in der Tiefkühltruhe, sondern können darauf aufbauend unzählige neue Fruchteissorten kreiieren. "Hausgemachtes Sahneeis Vanille - Wie man den Klassiker unter den Eissorten einfach selber herstellen und so immer etwas im Haus haben kann" vollständig lesen