Skip to content

Die frühe Apfelsorte Collina - Ihr intensives Fruchtaroma ist echt klasse und leicht gekühlt eine absolute Wucht

Es wird unübersehbar deutlich herbstlicher, was aber nicht grundsätzlich negativ ist. Je weiter das Jahr fortschreitet, desto mehr frische Äpfel gibt es wieder zu kaufen. Noch sind sie richtig frisch und kommen nicht nach monatelanger Lagerung zu uns in die Läden oder auf den Markt. Von daher ist das die Zeit für mich, um durch das breite Sortiment der Apfelsorten zu streifen. Jetzt bekommt Ihr auch noch die Sorten beim Bauern oder auf dem Markt, welche sich nicht für die lange Lagerung eignen.
Für mich die beste Frühsorte, welche ich bisher gefunden habe. Leicht gekühlt hat sie ein spitzenmäßiges Fruchtaroma!
Für mich die beste Frühsorte, welche ich bisher gefunden habe. Leicht gekühlt ein spitzenmäßiges Fruchtaroma!
Darunter befinden sich einige Schätze, die leider nur wenige Wochen im Jahr zu bekommen sind.

Heute dreht sich bei mir alles um die neue Apfelsorte "Collina". Es handelt sich um eine neuere Züchtung aus den Niederlanden, welche bereits sehr früh im Jahr geerntet werden kann. In guten Jahren kann die Ernte sogar schon Ende Juli beginnen. Leider waren meine bisherigen Erfahrungen mit den sehr frühen Sorten nicht sehr berauschend, weil sie in der Regel nicht so geschmackvoll, würzig und vollmundig schmecken wie die späten Sorten. Nichts desto trotz gebe ich dieser Sorte heute die Chance Euch zu zeigen, was sie drauf hat.

Collina ist wie bereits beschrieben eine sehr frühe Sorte. Sie stammt aus den Niederlanden und ist von dort aus 1995 auf den Markt gebracht worden. Es handelt sich bei dieser Sorte um eine Kreuzung zwischen "Priscilla" und "Elstar". Ihre Äpfel fallen unterschiedlich groß aus. Wenn sie groß ausfallen, sind sie für meinen Geschmack als normal Groß zu bezeichnen. Sie können aber auch deutlich kleiner ausfallen.
Die frühe Apfelsorte Collina hat ein super intensives Fruchtaroma, was mich absolut überzeugt hat.
Die frühe Apfelsorte Collina hat ein super intensives Fruchtaroma, was mich absolut überzeugen konnte.
Also nicht durch die Größe in die Irre führen lassen, dieser Apfel hat diesbezüglich eine breites Spektrum. Je nach Erntezeitpunkt wirkt er eher blässlich mit großen gelb-grün Anteilen und nur wenigen hellroten Anteilen. Er kann aber auch ein ausgewogenes Verhältnis von leuchtend roten und gelb-grünen Anteilen aufweisen. Geschmacklich sind die großen Äpfel meist ein wenig besser als die kleinen. Es liegen aber keine Welten dazwischen!
Weil er sich nur kurz lagern lässt, bekommt man ihn vorwiegend im Direktvertrieb um die Ecke oder auf dem Markt. In den Supermärkten wird dieser Apfel eine Ausnahme bleiben, wenn gleich auch dort immer mehr versucht wird regionale Produkte mit anzubieten.

Der Geschmack, Süße und Säure, Saftigkeit

Beim ersten Biss fällt sofort auf, dass Collina eine angenehme Süße hat. Seine frische und unaufdringliche Süße erfüllt sofort den Mundraum. Direkt danach kommt eine angenehme Säure, welche dem Apfel ein sehr angenehmes und rundes Geschmacksbild verleiht. Sein Aroma ist sehr fruchtig, aber nicht würzig. Das soll bedeuten er hat einen richtig guten und frischen Geschmack, der aber ganz klar in Richtung Frucht geht. Keine großen vielschichtigen Aromen oder Geschmacksnuancen anderer Aromen, sondern ein reines, leichtes und richtig leckeres Fruchtaroma. Das hat mich sehr überrascht, weil die meisten frühen Sorten was das angeht etwas hinterher hinken.
Er ist angenehm saftig wie es sich für einen Apfel gehört.

Schale und Fruchtfleisch

Es ist ein knackiger Apfel, wenn man ihn frisch genießt. Entweder möglichst bald nach der Ernte oder nach Lagerung im Kühlschrank. Auch dann behält er den Knackeffekt lange. Die Schale ist etwas weicher als das Fruchtfleisch und passt gut zum Auftreten dieses Apfels. Eine richtige gute Kombination!

Lagerung

Die Äpfel der Sorte Collina können von normal groß bis recht klein ausfallen.
Die Äpfel der Sorte Collina können von normal groß bis klein ausfallen.
In der Küche bei Raumtemperatur kann man diese Sorte sehr gut eine Woche lagern. Danach fängt er langsam an abzubauen. Je nach Frischegrad beim Kauf ist Collina aber auch nach 1,5 Wochen Lagerung bei Raumtemperatur gut zu verzehren. Man muss es bei dieser Sorte also nicht sehr eilig haben.
Dennoch ein kleiner Tipp von mir, wie man aus Collina das maximale herausholen kann: Wenn Ihr ihn im Kühlschrank lagert und herausholt, gebt ihm ein bisschen um sich zu erwärmen. Er soll aber nicht Zimmertemperatur haben! Wenn er innen noch leicht kühl (nicht kühlschrankkalt!) ist, kommt das frische Fruchtaroma spitzenmäßig zur Geltung! Das ist ein wahrer Genuss! So schmeckt er deutlich besser als zimmerwarm!

Eine schöne Färbung, sehr intensiver Fruchtgemschmack - die Apfelsorte Collina.
Eine schöne Färbung, sehr intensiver Fruchtgemschmack - die frühe Apfelsorte Collina.

Mein Fazit

Diese Frühsorte konnte mich absolut überzeugen! Ich werde Ihr vor den anderen Frühsorten auf jeden Fall den Vorzug geben. Wenn man ihn leicht gekühlt ist, kommt das intensive Fruchtaroma so richtig gut zur Geltung, vor allem weil es mit dieser "frischen" Kühle klasse harmoniert!
Seine Lagerfähigkeiten sind auch richtig gut, da gibt es nichts zu meckern.
Diese Sorte hat es mal wieder geschafft, sich weiter oben im Ranking unter allen getesteten Äpfeln einzuordnen. Das hat mich sehr gefreut. Nun werde ich mir zum Abschluß nochmal ein Exemplar davon gönnen.

Süße
Säure
Geschmack
Saftigkeit
Fruchtfleisch
Schale
Gesamteindruck

  • Eine richtig klasse Fruchtaroma
  • Wunderbar knackig
  • Kann Zuhause gut ein paar Tage aufbewahrt werden
  • Für eine Frühsorte keinerlei Beanstandungen
  • Eine Frühsorte mit einem tollen und richtig spritzigen Fruchtaroma
  • Leicht gekühlt kommt das Aroma richtig gut zur Geltung - Der Apfel macht dann richtig Spaß!

Weiterführende Links zu der Apfelsorte Collina:

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Formular-Optionen

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!

Trackbacks

Keine Trackbacks