Skip to content
Rezension

Mein erstes Kochbuch der orientalischen Küche - Mit Haya Molchos Kochbuch namens -Balagan!- haben wir unseren Küchenhorizont sehr stark erweitert

Ich lasse mich ab und zu gerne von Kochbüchern inspirieren, aber nur sehr selten wird wirklich danach gekocht. Dem entsprechend klein fällt meine Sammlung an Kochbüchern Zuhause aus. Warum auch immer probiere ich selber aus, als mich an die Vorgaben aus Büchern zu halten.
Copyright Südwest Verlag/Peter Mayr, Haya Molcho - "Balagan!", 192 Seiten, ISBN 978-3-517-08920-1
Copyright Südwest Verlag/Peter Mayr, Haya Molcho - "Balagan!", 192 Seiten, ISBN 978-3-517-08920-1
Als mir aber nach unserem Wienbesuch ein Kochbuch von Haya Molcho über den Weg lief, musste nicht nur ich das Buch haben. Wir durften Ihre Küche in Ihrem Laden auf dem Wiener Nachmarkt bereits genießen und waren schlicht weg begeistert. Vielfältige Aromen, leckere Gewürze und klasse Kombinationen, welche ich mir nie erträumt hätte. Wer von Euch also mal in Wien ist, sollte unbedingt den Naschmarkt besuchen. Unsere Empfehlung für einen Snack oder ein komplettes Essen lautet dort "Neni"!

Wer nicht plant Hayas Küche in Wien zu probieren, dem kann ich das Buch "Balagan!" nur wärmstens ans Herz legen. Hier werden viele unterschiedliche Rezepte der orientalischen Küche vorgestellt. Seien es Vorspeisen und Snacks, Fisch- oder Fleischgerichte, Suppen, Dips und noch vieles mehr - hier findet Ihr auf jeden Fall etwas für Euch. Vorraussetzung ist natürlich, dass Ihr dem orietalischen nicht abgeneigt seid. Wir konnten mit Speisen aus diesem Buch bereits unsere Freunde und Verwandte dermassen begeistern, dass sie nach mehr verlangen!

Copyright Südwest Verlag/Peter Mayr, Haya Molcho - "Balagan!", 192 Seiten, ISBN 978-3-517-08920-1
Copyright Südwest Verlag/Peter Mayr, Haya Molcho - "Balagan!", 192 Seiten, ISBN 978-3-517-08920-1
Das Buch ist in 7 Tage aufgeteilt. Jeder Tag ist mit reichlich Speisen großer und kleiner Art gefüllt, die vom Frühstück bis zum Abendessen alle Mahlzeiten abdecken. Wer will, kann sich also ganz dem Buch hingeben und einen kompletten Tag danach genießen.
Wer aber lieber strukturiert nach einzelnen Rezepten für bestimmte Anlässe oder Geschmäcker sucht, muss nicht verzweifeln. Alle auf die sieben Tage verteilten Speisen und deren einzelnen Komponenten sind fein säuberlich in 6 Rubriken unterteilt. Ich denke jeder sollte auf diese Weise mit diesem Buch sehr gut zu recht kommen.

Grundsätzlich handelt es sich hierbi um eine Kochbuch, dessen Speisen größtenteils sehr schön bebildert sind. Für viele Gerichte hat man also einen optischen Anreiz. Hin und wieder ist ein Rezept auch mit einer kleinen Anekdote dekoriert, welche deren Herkunft erläutert oder es als Lieblingsgericht einer speziellen Person entlarvt. Im Grunde ist es aber eine Ansammlung nicht alltäglicher Köstlichkeiten der orientalischen Küche. Das "nicht alltäglich" bezog sich jetzt auf den deutschen Gaumen!
Wer ausschließlich nach schnellen und einfachen Rezepten sucht, wird mit diesem Buch leider nicht zufrieden sein. Haya stellt nämlich auch ein paar Sachen vor, die in Ihrer Zubereitung etwas aufwendiger sind und mehr Zeit benötigen. Die meisten Rezepte sind aber in einem vertretbaren Zeitrahmen auf den Tisch gezaubert!

Copyright Südwest Verlag/Peter Mayr, Haya Molcho - "Balagan!", 192 Seiten, ISBN 978-3-517-08920-1
Copyright Südwest Verlag/Peter Mayr, Haya Molcho - "Balagan!", 192 Seiten, ISBN 978-3-517-08920-1
Wer wie bei vielen anderen Büchern komplette Gerichte nach deutschem Vorbild erwartet, wird hin und wieder etwas sparsam aus der Wäsche schauen. Einige Sachen werden gänzlich anders zubereitet, sind aber ein vollwertige Mahlzeit. In dem Fall heißt es genau lesen was alles wie dazu kommt, dann erschließt sich der Umfang der Speise von alleine. Bei anderen Sachen heißt es selber kombinieren. Dafür bietet das Buch aber ausreichend kleine Speisen, Snacks oder Finger-Food, welche wunderbar zu einem Zitronen-Hühnchen, Lamm-Kebap oder "Gefilte Fisch" passen. Wenn Ihr ein bisschen experimentieren mögt und auch außergewöhnlichen Kombinationen nicht abgeneigt seid, dann findet Ihr hier immer etwas um Leib und Seele zu verwöhnen.

Unseren Freunden haben es vor allem das Lamm-Kebap mit dem Minz-Sauerrahm-Dip angetan. Aber auch ich könnte mich dort hinein setzen. Das schmeckt dermaßen gut, ich könnte ohne Unterlaß weiter essen. Wie sich bei der Namensgebung dieses Buches bereits erahnen lässt, kommt auch das eine und andere exostische Gewürz und viele Kräuter zum Einsatz. Es wird nicht ausbleiben, dass Ihr nach ein paar Zutaten wirklich intensiver schauen müsst, wenn Ihr das Originalrezept so wie beschrieben ausprobieren möchtet. Sucht Euch also schon mal die Adressen von Lebensmittelgeschäften türkischer oder anderer Nationalität heraus. Die werdet Ihr brauchen!
Copyright Südwest Verlag/Peter Mayr, Haya Molcho - "Balagan!", 192 Seiten, ISBN 978-3-517-08920-1
Copyright Südwest Verlag/Peter Mayr, Haya Molcho - "Balagan!", 192 Seiten, ISBN 978-3-517-08920-1
Ganz nebenbei eröffnen diese notwendigen Besuche ganz neue Erkenntnisse über deren Warensortiment, was in unserem Fall dafür gesorgt hat, dass wir manche Sachen nur noch im türkischen Laden kaufen.
Ich sage nur Petersilie! Da können deutsche Supermärkte keinesfalls mithalten!

Wir sind noch lange nicht komplett durch das Buch durch, aber uns hat es jetzt schon absolut überzeugt. Die Rezepte in "Balagan!"* sind geschmacklich etwas ganz anderes, als das was bei uns normalerweise auf den Tisch kommt. Jedes Rezept ist für uns wieder etwas besonderes. Leider schmeckt auch alles, was man danach zubereitet. Das ist manchmal schon ein Problem, weil es die Auswahl an Gerichten für das Abendessen nicht unbedingt erleichtert.
Falls Ihr mal einen genaueren Blick auf das Buch werfen wollt, habt Ihr hier die Möglichkeit dazu!
Für alle Fans von geschmacklichen Experimenten und fernen Küchen spreche ich hiermit eine "Empfehlung" aus!

* - Affiliate-Link

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Formular-Optionen

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!

Trackbacks

Keine Trackbacks