Skip to content

Schnelle Pasta mit Tomatensauce und einer Überraschung - Knusprige Aubergine sorgt heute für das gewisse Etwas in der Pasta

Derzeit versuche ich mich an einer schmackhaften, aber auch gut zu verarbeitenden glutenfreien Pasta. Das ist heute gründlich daneben gegangen. Nach einer Stunde und einigen Rettungsmaßnahmen habe ich es mit dem Pastateig aufgegeben. Das soll aber nicht heißen, dass unser Abendessen in Form von Pasta ins Wasser gefallen ist. Zum Glück habe ich immer ein paar Sorten getrocknete Pasta in der Hinterhand, welche mir heute aus der größten Not helfen mussten.
Ein schnelles Pastagericht für motvationslose Tage - Nudeln mit einem Tomaten-Kräuter-Sugo und knusprige Auberginenstückchen.
Ein schnelles Pastagericht für motvationslose Tage - Nudeln mit einem Tomaten-Kräuter-Sugo und knusprige Auberginenstücke.
Manchmal ist der Keller ein echtes Paradies für in Not geratene Hobbyköche!

Weil meine Frau auf Grund der fortgeschrittenen Zeit bereits ordentlich Hunger hatte, musste ich die verlorene Zeit wieder reinholen. Also eine einfache und schnelle Pasta für motivationslose Notlagen musste her! Als Basis diente mir ein ganz einfaches Sugo mit ordentlich Kräutern. Das alleine schmeckt schon richtig gut. Das i-Tüpfelchen dieser Pasta waren im Backofen geröstete Auberginenstücke, welche vor den Servieren kurz unter das Sugo gehoben oder separat serviert werden. Wenige Handgriffe, keine Küchengeheimnisse und nach 30 Minuten steht eine heiße Mahlzeit auf dem Tisch!

Die Aubergine wird dieses Mal separat im Ofen bei hoher Temperatur gegart und bekommt dadurch ein knuspriges Äußeres mit leckeren Röstaromen. Auf diese Weise kann man sie ebenso gut als Snack mit einem Dip reichen. Sie schmeckt überhaupt nicht bitter, sondern hat sogar ein leicht süßliches Aroma. Das knackige Mundgefühl, wenn man drauf beißt, ist in dieser Kombination sehr ungewöhnlich, passt aber hervorragend. Versucht Aubergine auf diese Art doch auch mal bei anderen Gerichten einzusetzen. Damit offenbaren sich ganz neue Möglichkeiten!

Was kosten die Zutaten?


Benötigte Zutaten:

  • 275g Nudeln (getrocknet)
  • 1 Dose gehackte Tomaten (480g Abtropfgewicht)
  • 1 Schalotte
  • 1 kleine Knoblauchzehe
  • 1 Aubergine (ca. 300g)

Wieviel Kalorien hat das Gericht?

Kalorien für das gesamte Rezept:

  • 50g frischer Parmesan am Stück
  • 1 Teel. getrockneter Basilikum (ca. 3g)
  • 1 Teel. getrockneter Oregano (ca. 3g)
  • 1 Teel. getrockneter Basilikum (ca. 3g)
  • Salz
  • Frischer schwarzer Pfeffer
Portionsgröße: 2 Personen
Gesamte Zubereitungsdauer: 0:30 h

1) Aubergine backen

30
Die Aubergine putzen und in Stücke schneiden, bevor sie in den Ofen kommen.
Die Aubergine putzen und in Stücke schneiden, bevor diese in den vorgeheizten Ofen kommen.
Die Aubergine muss natürlich erstmal gewaschen werden.
Danach werden Stiel- und Blütenansatz entfernt.
Schneidet die Aubergine in Scheiben mit einer Dicke von etwas mehr als einem halben Zentimeter.
Diese Scheiben werden nun noch geviertelt. Die kleinen Auberginenstücke verteilt Ihr auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech und schiebt sie in den auf 240 Grad Celsius Ober-/Unterhitze vorgeheizten Backofen.

Die Aubergine braucht in Ihrer Sauna 20-25 Minuten, bis sie schön knusprig und braun ist. Sollte sie zu schnell braun werden, dreht die Temperatur ein wenig herunter.
Die gebackenen Auberginenstückchen haben schön Aroma bekommen und sind knusprig geworden.
Die gebackenen Auberginenstückchen haben schön Aroma bekommen und sind angenehm knusprig geworden.
Jeder Ofen ist ein bisschen anders, also gilt immer wieder ein Auge auf die Aubergine zu werfen, damit sie nicht verbrennt.
Die Aubergine bleibt nun für ungefähr 25 Minuten im Ofen, bis sie schön knusprig ist und ein paar Röstaromen abbekommen hat.

2) Tomatensugo ansetzen

25
Mit der Schalotte, der Knoblauchzehe und den gehackten Tomaten wird eine feine Tomatensauce hergestellt.
Mit der Schalotte, der Knoblauchzehe und den gehackten Tomaten wird eine sämige Tomatensauce hergestellt.
Das Tomatensugo, in das die Aubergine zum Schluß hinein kommt, gehört auch zu der einfachen Sorte.
Ihr putzt eine Schalotte und schmeidet sie in feine Würfelchen.
Mit der Knoblauchzehe verfahrt Ihr genauso.
Als Tomatenbasis kommt eine Dose mit gehackten Tomaten zum Einsatz.

Die Schalotte wird in einem Topf mit etwas Öl angeschwitzt. Wenn sie glasig ist, kommt der Knoblauch kurz dazu. Lasst ihn kurz im Topf angehen.
Anschließend kommen die gehackten Tomaten dazu. Bringt die Saucenbasis zum Kochen und lasst das Sugo so lange auf kleiner Flamme köcheln, bis die Aubergine nahezu fertig ist. Ab und zu mal kurz umgerührt und das war bereits alles. Einfacher geht es kaum.
Die Tomatensauce köchelt vor sich hin, bis die Aubergine und Nudeln fertig sind. Dann beginnt der spannende Teil der Arbeit.

3) Nudeln kochen/Abschmecken

15
Die Tomatensauce wird mit viel Kräutern harmonisch abgeschmeckt. Damit ist der Grundstein für ein hervorragendes Essen gelegt.
Die Tomatensauce wird mit viel Kräutern harmonisch abgeschmeckt. Damit ist der Grundstein für ein gutes Essen gelegt.
Wenn das Tomatensugo kocht und die Aubergine die ersten 10 Minuten hinter sich hat, kann das Nudelwasser aufgesetzt werden. Ich gehe davon aus, dass das Wasser nach 5 Minuten heiß ist und die Nudeln ungefähr 10 Minuten kochen müssen. Sollte Euer Nudelwasser oder die Nudeln mehr Zeit benötigen, setzt es bitte so auf, dass die Nudeln ungefähr dann al dente sind, wenn die Aubergine 25 Minuten im Ofen gewesen wäre.

Kurz bevor die Nudeln gar sind wird das Sugo noch abgeschmeckt. Es wird Salz und frischer schwarzer gemahlener Pfeffer nach Geschmack verwendet.
Die Tomatensauce mit Kräutern und der knsuprigen Aubergine wird serviert.
Die Tomatensauce mit Kräutern und der knsuprigen Aubergine wird direkt serviert!
Es kommen ebenso das getrocknete Basilikum, Oregano und Majoran hinzu. Gut durchrühren und überprüfen, ob ausreichend Gewürze und Kräuter dran sind. Justiert bei Bedarf bitte noch ein wenig nach.
Die Aubergine sollte jetzt eine schöne Farbe haben und schön knusprig sein. Holt sie aus dem Ofen und gebt sie in die Sauce. Es wird noch einmal durchgerührt und direkt angerichtet.

Auf den Teller kommt zuerst die Pasta, darauf ein ordentlicher Hieb von der Sauce mit den Auberginenstücken und zum Abschluß ein bisschen frisch geriebener Parmesan.
Angerichtet ist diese Pasta mit knuspriger Aubergine schon ein toller Anblick - der Geschmack ist viel besser!
Angerichtet ist diese Pasta mit knuspriger Aubergine schon ein toller Anblick - der Geschmack ist noch besser!
So einfach kann ein richtig schmackhaftes Nudelgericht sein. Nach bereits 30 Minuten ist die Arbeit erledigt und das Essen steht auf dem Tisch!
Die Nudeln mit Tomatensauce und knuspriger Aubergine sind nach nicht mal 30 Minuten auf dem Teller - Guten Appetit!


Aufstellung der Garzeiten:

KomponenteGarmediumEinstellungenZeit
NudelnHerdKochen 10 Minuten
TomatensugoHerdKochen 20 Minuten
AuberginenBackofenBacken 20-25 Minuten

Gesamtkosten der Zutaten wie oben angegeben:


Folgende und ähnliche Hilfsmittel wurden für die Herstellung des Tomatensugos mit knusprigen Auberginenstückchen und Nudeln verwendet:



* - Affiliate-Link

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Formular-Optionen

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!

Trackbacks

Keine Trackbacks