Skip to content

Steak mit Pellkartoffeln und Kräuterquark - Wenn ich lieber meiner Frau Gesellschaft leisten möchte und nicht dem Essen in der Küche ist das meine erste Wahl

Ideenlos was das Abendessen heute angeht? Keine Lust groß am Herd zu stehen? Die Nase voll vom Vorbereiten? Dann kommt hier genau das, was Ihr heute braucht! Ein leckerer Sattmacher, aber unaufwändig und fast nebenbei gemacht. Die einzige Voraussetzung ist, dass Ihr im Vorfeld die passenden Zutaten einkauft.
Auch wenn der Koch lustlos ist, muss kein Bringdienst mobilisiert werden. Steak mit Pellkartoffeln und Kräuterquark!
Auch wenn der Koch lustlos ist, muss kein Bringdienst mobilisiert werden. Steak mit Pellkartoffeln und Kräuterquark - Lecker!
Aber ich denke dabei sollte es keine Probleme geben. Vor allem weil die heute benötigten Zutaten in jedem Supermarkt zu bekommen sind. Also nichts wie weiter lesen, wenn Euch jetzt der Hunger plagt.

Neben dem einfachen Ablauf hat dieses Essen den Vorteil, dass es verhältnismäßig kalorienarm ist und lange satt macht. Die Rede ist hier von einem ordentlichen Steak mit Pellkartoffeln und Kräuterquark. Sicher scheinen andere Beilagen zu einem Steak auf den ersten Blick attraktiver. Dennoch sind diese meist auch etwas aufwändiger. Falls Ihr nicht ganz abgeneigt seid, gebt diesem Gericht einfach eine Chance. Ich zeige Euch, wie einfach es sein kann satt zu werden.

Für die beiden Steaks habe ich Entrecote genommen. Es darf aber auch gerne Rumpsteak, Huftsteak oder jegliches anderes Stück vom Rind sein, was Euch zusagt und der Fachhändler Eures Vertrauens gerade führt. Allen ist gemein, dass sie einfach nur gebraten werden müssen. Ein bisschen Salz und frisch gemahlener Pfeffer reichen als Abschluß und das Steak kann bereits verzehrt werden. Schaut also einfach, was Ihr aktuell im Handel bekommt.

Was kosten die Zutaten?


Benötigte Zutaten:

  • 2 x ca. 300g Entrecote
  • 600g Kartoffeln
  • 400g Quark (20% Fett)
  • 1-2 Teelöffel TK-Kräutermischung "8-Kräuter" (ca. 5g)
  • 1 Esslöffel Leinöl (ca. 15g)

Wieviel Kalorien hat das Gericht?

Kalorien für das gesamte Rezept:

  • Salz
  • Milch nach Bedarf
  • Frisch gemahlener Pfeffer
Portionsgröße: 2 Personen
Gesamte Zubereitungsdauer: 0:30 h



1) Pellkartoffeln kochen

30
Aus diesen simplen Zutaten stellen wir schnell eine richtig sättigende Mahlzeit her.
Aus diesen Zutaten stellen wir schnell eine richtig sättigende Mahlzeit her.
Pellkartoffeln haben den Vorteil, dass sie vor dem Kochen nicht geschält werden müssen. Allerdings solltet Ihr sie gut waschen, damit Ihr nicht zu viel Sand im Kochwasser und nachher an den Kartoffel habt. Allerdings muss man sie dann zum Essen am Tisch pellen. Ganz bleibt Euch das Schälen also nicht erspart, aber wenn Ihr nicht lange in der Küche stehen wollt, ist das eine gute Möglichkeit. Das Pellen passiert am Tisch, wenn alles fertig ist, und kommt Euch dann nicht so nervig vor.

Die gut gewaschenen Kartoffeln gebt Ihr in einen Topf. Füllt Ihn mit Wasser auf, bis die Kartoffeln gerade bedeckt sind. Salzen macht hierbei keinen großen Sinn, weil es nicht bis zu der Kartoffel vordringen kann. Also einfach Deckel drauf, Herd hochdrehen und 25-30 Minuten kochen.
Die Kartoffeln müssen nur gewaschen werden, bevor es gilt sie mit Schale zu garen.
Die Kartoffeln müssen nur gewaschen werden, bevor es gilt sie mit Schale zu kochen.
Weil Ihr die Kartoffeln im Ganzen gart und nicht wie bei Salzkartoffeln in kleinere Stücke schneidet, müssen Pellkartoffeln länger kochen bis sie gar sind. Wenn Ihr nicht die größten Kartoffeln nehmt, sollten 30 Minuten Garzeit in der Regel ausreichend sein.

Der Garpukt wiederum wird wie bei Salzkartoffeln ermittelt. Mit einem scharfen Messer stecht Ihr bis in die Mitte der Kartoffel. Ist sie durchgängig weich und bietet keinen Widerstand, ist sie gar. Allerdings solltet Ihr diese Garprobe bei den dickeren Kartoffeln machen, weil sie am längsten brauchen. Wenn die Dicken gar sind, braucht Ihr Euch bei den Kleinen erst recht keine Gedanken zu machen.
Die Pellkartoffeln kochen und brauchen eine Weile, bis sie gar sind.

2) Kräuterquark anrühren

5
Der Quark wird mit Milch cremig gerührt. Dazu kommen Salz, Pfeffer, Kräuter und Leinöl - Das war es.
Der Quark wird mit Milch cremig gerührt. Dazu kommen Salz, Pfeffer, Kräuter und Leinöl - Fertig.
Das simpelste am heutigen Essen ist der Kräuterquark. Dafür nehmt Ihr den Quark und rührt ihn mit etwas Milch auf. Quark alleine ist zu trocken, fest und bröselig, als dass man daraus einen schönen Kräuterquark machen könnte. Deswegen rührt bitte nach und nach soviel Milch ein, bis er schön cremig ist.
Danach werden die Kräuter und das Leinöl untergerührt. Zum Schluß schmeckt Ihr den Quark mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer ab - Fertig!

Lasst den fertigen Kräuterqaurk bei Zimmertemperatur stehen, bis alles andere fertig ist. Bei dieser Temperatur schmecken die Kräuter und der Pfeffer intensiver. Somit wird er noch etwas intensiver als direkt nach dem Anrühren und Abschmecken.
Der Kräuterquark ist fertig und kann nun in Ruhe Zimmertemperatur annehmen, bis der Rest fertig ist. Dann schmecken die Kräuter und Gewürze intensiver.

3) Steak braten

10
Das Steak wird langsam auf moderater Temperatur schön medium gebraten.
Das Steak wird langsam auf moderater Temperatur medium gebraten.
Das Steak wird im Vorfeld nur gewaschen und trocken getupft. Sollte es einen Fettrand haben, schneidet den bitte alle paar Zentimeter ein. Dann kann das Fleisch beim Bratvorgang frei arbeiten und wellt sich nicht!
Das Steak sollte ebenfalls nicht kühlschrankkalt sein, wenn es in die Pfanne kommt. Zimmertemperatur wäre optimal, aber alles zwischen kühlschrankkalt und Zimmertemperatur ist besser, als direkt aus dem Kühlschrank.

Wenn sich abzeichnet, dass die Pellkartoffeln nicht mehr allzu lange kochen müssen, wird angefangen das Steak zu braten. Ich nehme dafür immer eine Stahlpfanne aus dem Hause "de Buyer"*. Für meinen Geschmack bekommt es darin die beste Farbe. Eine gusseiserne Pfanne funktioniert auch sehr gut. Ich habe mich aber für diese Stahlpfanne entschieden, weil sie im Vergleich zu den gusseisernen unglaublich günstig ist. Dabei ist sie nicht weniger massiv verarbeitet und ebenfalls unverwüstlich. Am Ende ist aber sicherlich Geaschmackssache des Koches, worin er sein Steak bräunen möchte.

In nur 30 Minuten ist das Entrecote mit den Pellkartoffeln und dem Kräuter-Leinöl-Quark fertig für den Verzehr!
In nur 30 Minuten ist das Entrecote mit den Pellkartoffeln und dem Kräuter-Leinöl-Quark auf dem Tisch!
In die Pfanne gebe ich einen kleinen Schuß hocherhitzbares Öl oder Butterschmalz. Die Pfanne wird angeheizt und ab und zu getestet, ob sie schon heiß genug ist. Dafür halte ich immer wieder eine Ecke des Steaks ganz leicht in die Pfanne und teste, ob es brutzelt. Wenn es kleine Blasen schlägt und Bratgeräusche zu vernehmen sind, passt die Temperatur. Das Steak kommt hinein und wird ausgiebig auf der ersten Seite angebraten. Dabei sollte die Pfanne jetzt nicht noch höher erhitzt werden. Es reicht aus, die Temperatur einfach nur zu halten,

Bitte wendet das Steak nicht ständig, das ist völlig unnötig! Einerseits muss die Hitze erstmal ins Fleisch vordringen, was ein wenig dauert. Ferner entsteht die schöne Braunfärbung nur bei ausreichend langem Kontakt zum heißen Pfannenboden. Bei geübten Steakbratern wird das Steak nur 1-Mal umgedreht! Also unbedingt Ruhe bewahren und der Pfanne vertrauen.
Ferner solltet Ihr das Steak auf keinen Fall bei maximaler Hitze anbraten. Dann wird es zwar schneller braun, aber im Inneren hat es noch nicht die richtige Temperatur. Ihr müsst dann viel öfter wenden und außen wird es trocken und fest. Erhitzt die Pfanne bitte nur soweit, dass das Steak brät und gut. Es dauert dann 2-3 Minuten länger, aber die Konsistenz wird Euch dafür mehr als genug entschädigen.

Hat das Steak den für Euren Geschmack richtigen Garpunkt erreicht, legt Ihr es auf den Teller und serviert es direkt mit den Pellkartoffeln und dem Kräuterquark. Wenn die Kartoffeln nur eine dünne feine Schale haben, lasse ich diese gerne dran und esse sie mit. Prinzipiell ist die Schale zwar ungenießbar, aber Magen- und Verdauungsproblem habe ich davon noch nie bekommen.
Falls Euch das nicht geheuer ist, pellt Ihr 2-3 Kartoffeln, gebt ihnen einen großen Klecks Kräuterquark an die Seite und das Schlemmen kann beginnen.
Auch die Steaks sind jetzt medium. Gießt die Pellkartoffeln ab und serviert alles - Guten Appetit!


Aufstellung der Garzeiten:

KomponenteGarmediumEinstellungenZeit
PellkartoffelnHerdKochen 25-30 Minuten
SteakHerdBraten max. 10 Minuten

Gesamtkosten der Zutaten wie oben angegeben:


Folgende oder ähnliche Hilfsmittel wurden für die Herstellung dieses tollen Entrecote mit Pellkartoffeln und Kräuterquark verwendet:



* - Affiliate-Link

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Formular-Optionen

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!

Trackbacks

Keine Trackbacks