Skip to content

Ein köstliches Omelette mit Austernpilzen und Knoblauch-Brokkoli füllt unsere Mägen - Mit dieser leckeren Eierspeise haben wir unseren vegetarischen Tag begangen

Es gab mal wieder Omelette bei uns. Ich hatte aber keine Lust, wieder unseren Klassiker zu machen. Ich wollte mal etwas neues mit anderen Zutaten und einem anderen Geschmack auf den Tisch bringen. Etwas Abwechslung muss dann und wann mal sein. Des weiteren war unser vegetarischer Tag, also konnte ich keine Schinkenwürfel oder ähnliches verwenden. Das war eine kleine geistige Herausforderung,
Heute gibt es herzhaftes Omelette mit Lauchzwiebeln, Austernpilzen und in Knoblauch angebraten Brokkoli - Traumhaft!
Heute gibt es herzhaftes Omelette mit Lauchzwiebeln, Austernpilzen und in Knoblauch angebraten Brokkoli - Ein Gedicht!
sind doch Omelette und ausgelassener Speck oder Schinkenwürfel für mich bisher eine Einheit gewesen. Aber wir mussten dennoch nicht hungern! Mir ist nach einer Weile doch das passende eingefallen.

Damit ein Omelette pro Nase reicht um abends satt zu werden, muss neben den Eiern natürlich ordentlich Einlage rein. Mit knurrendem Magen wollen wir schließlich nicht ins Bett gehen. Also wurden Austernpilze mit Frühlingszwiebel schön angebraten, damit die Pilze ein wenige Farbe bekommen. On top bekam das Omelette mit Knoblauch gebratene Brokkoli-Röschen und ordentlich frisch geriebenen Käse. Wir haben direkt danach beschlossen, dass wir diese Zusammenstellung mit in unser dauerhaftes Repertoire aufnehmen!

Im Grunde gehört Omelette in die Kategorie der einfachen Gerichte. Es bedarf keiner großen Klimmzüge, um seine Liebsten satt zu bekommen. Lediglich die Reihenfolge der Zutaten sollte klar sein, damit das Omelette funktioniert und alle weiteren Zutaten noch Biss haben.
Mein heutiger Omelette-Vorschlag bedarf allerdings eines zusätzlichen Arbeitsschrittes, weshalb man ungefähr 30 Minuten früher als üblich in der Küche aktiv werden sollte. Die Brokkoli-Röschen sollten vorher kurz gekocht werden, bevor man sie weiter verwendet. Dann sind sie nachher auf dem Omelette nicht mehr ganz so fest. Mehr dazu aber weiter unten.

Was kosten die Zutaten?


Benötigte Zutaten:

  • 1 x frischen Brokkoli
  • 6 Eier
  • 250g Austernpilze
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 30g Grana Padano
    (oder einen anderen Hartkäse)

Wieviel Kalorien hat das Gericht?

Kalorien für das gesamte Rezept:

  • 2 Knoblauchzehen
  • Salz
  • Milch nach Bedarf für die Eimasse
  • Frisch gemahlener Pfeffer
  • 1 Prise Muskatnuss
Portionsgröße: 2 Personen
Gesamte Zubereitungsdauer: 1:00 h



1) Brokkoli putzen/kochen

15
Wie bereits erwähnt kochen wir den Brokkoli vor der Verwendung auf dem Omelette kurz. Das macht ihn ein bisschen weicher. Wir kochen ihn aber nur sehr kurz, damit er auf dem Omelette ximmer noch ein bisschen Biss hat.
Weil wir die Röschen schön flächig auf dem Omelette verteilen und nicht nur punktuell als große Haufen drauf liegen haben möchten, werden sie schön fein geschnitten.
Die feinen Brokkoliröschen werden kurz 2 Minuten vorgekocht.
Die feinen Brokkoliröschen werden nur kurz 2 Minuten vorgekocht.
Das heißt frei liegende Röschen werden einzen vom Strunk getrennt. Hängen die Röschen alle fest ineinander, wird der große Ballen halbiert, geviertelt oder nach Bedarf noch öfter mit einem schrfen Messer aufgetrennt. So erhalten wir viele kleine Röschen.

Diese werden ohne Salz in kochendem Wasser nur 2 Minuten angegart. Sie sind danach etwas weicher als vorher. Weil wir sie später noch anbraten, sollen sie jetzt noch nicht zu weit gegart werden.
Gebt die fertigen Brokkoli-Röschen zum Abtropfen in ein Sieb. Darin lasst Ihr sie so lange liegen, bis sie in der Pfanne benötigt werden. Bis dahon sollen sie richtig schön abtropfen. Das verringert den Wasseranteil später in der Pfanne und verbessert das Bratergebnis.
Gebt dem Brokkoli nun 15 Minuten zum Abtropfen, bevor es an das Omelette geht.
Die feinen Brokkoli-Röschen sind vorbereitet und müssen noch etwas abtropfen.

2) Omelette backen

15
Bevor das Omelette in die Pfanne kommt, werden noch schnell die Austerpilze in mundgerechte Stücke geschnitten. Pro Omelette brauchen wir eine Frühlingszwiebel, die mit dem Grün in feine Scheiben geschnitten wird.
Die Austernpilze in mundgerechte Stücke schneiden und mit dem Lauchzwiebel-Ringen goldbraun anbraten.
Die Austernpilze in mundgerechte Stücke schneiden und mit dem Lauchzwiebel-Ringen anbraten.
Für den Brokkoli werden die zwei Knoblauchzehen geschält und halbiert. Der Grana Padano muss für die spätere Verwendung fein gerieben werden. Jetzt ist alles zur Hand, das Braten kann beginnen!

In der Pfanne, wo später das Omelette gebacken wird, wird eine Frühlingszwiebel und die Hälfte der Austernpilze mit ein bisschen Öl angeschwitzt. Die Pilze sollen dabei etwas Farbe bekommen. Gleichzeitig wird die Hälfte der Brokkoli-Röschen mit den halbierten Knoblauchzehen und etwas Öl in einer zweiten Pfanne angebraten.
Der vorgekochte Brokkoli wird mit Knoblauch in ein bisschen Öl braun angebraten, bevor er auf das Omelette gelegt wird.
Der vorgekochte Brokkoli wird mit Knoblauch in ein bisschen Öl braun angebraten, bevor er auf das Omelette kommt.
Für den Brokkoli gilt ebenfalls, dass er unter gelegentlichem Wenden etwas Farbe bekommen soll.

Die Eimasse besteht aus 3 Eiern, einer Prise Muskatnuss, Salz und frisch gemahlenem Pfeffer. Wenn Ihr Euer Omelette etwas lüftiger mögt, gebt noch einen Schuß Milch mit hinein. Alles mit einer Gabel gut miteinander verrühren.
Wenn die Austernpilze etwas Farbe bekommen haben und anfangen Ihre Konsistenz zu verlieren, wird die Eimasse in die Pfanne gegeben. Lasst das Ei nun in Ruhe beginnen zu stocken. Wenn es am Pfannenrand ein paar Millimeter dick gestockt ist, werden die
Ist die Eimasse etwas gestockt, werden die Brokkoli-Röschen und der geriebene Käse darauf gleichmässig verteilt.
Ist die Eimasse etwas gestockt, werden die Brokkoli-Röschen und der geriebene Käse darauf verteilt.
Brokkoli-Röschen gleichmässig auf der Eimasse verteilt. Die Knoblauch-Hälften verbleiben aber in der Pfanne!
Abschließend wird die Hälfte des geriebenen Grana Padanos drüber gestreut.

Damit der Käse schön zerläuft und das Omelette schön gleichmäßig stockt, wird jetzt eine Deckel auf die Pfanne gesetzt. Der hält die Hitze und sorgt somit dafür, dass die Eimasse auch von oben beginnt zu stocken. Außerdem verkürzt das die gesamte Garzeit deutlich.

So sieht das herzhafte Omelette mit Lauchzwiebeln, Austernpilzen und Knoblauch-Brokkoli auf dem teller aus - Empfehlenswert!
So sieht das herzhafte Omelette mit Lauchzwiebeln, Austernpilzen und Knoblauch-Brokkoli auf dem teller aus - Lecker!
Ist die Eimasse komplett gestockt und der Käse geschmolzen, wird serviert. Während das erste Omelette verspeist wird, steht das zweite breits auf dem Herd und gart langsam vor sich hin.
Je nach Geschmack macht sich ein Schuß frisches Öl auf dem Omelette sehr gut. Weil es mit den Pilzen und dem Knovlauch-Brokkoli etwas kräftiger schmeckt, träufele ich etwas Kürbiskernöl darüber. Das verleiht dem Omelette das gewisse Etwas. Ihr könnt aber auch jedes andere Öl verwenden. Meine Empfehlung wäre nur, dass es einen etwas kräftigeren Eigengeschmack haben sollte.

Lasst Euch dieses herzhafte Omelette mit Austerpilzen, Frühlingszwiebel und gebratenem Knoblauch-Brokkoli schmecken. Guten Appetit!
Das herzhafte Omelette mit gebratenem Knoblauch-Brokkoli ist fertig. Lasst es Euch schmecken!


Aufstellung der Garzeiten:

KomponenteGarmediumEinstellungenZeit
OmeletteHerdBacken 7 Minuten
AusternpilzeHerdBraten 5 Minuten
BrokkoliHerdKochen 2 Minuten
BrokkoliHerdBraten 7 Minuten

Gesamtkosten der Zutaten wie oben angegeben:


Folgende oder ähnliche Hilfsmittel wurden für die Herstellung dieses herzhaften Omelettes mit Frühlingszwiebel, Austernpilzen und gebratenem Brokkoli verwendet:



* - Affiliate-Link

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Formular-Optionen

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!

Trackbacks

Keine Trackbacks