Skip to content

Selber hergestelltes Eis - Nachschlagewerk mit Tipps und Tricks sowie Grundlagen und Erfahrungen

Vor drei Tagen habe ich ein weiteres Nachschlagewerk zur Verfügung gestellt. Diesmal dreht sich alles um die Eisherstellung in der heimischen Küche.
Ich möchte Euch ein wenig an meinem Hobby teilhaben lassen und gesammelt Informationen zu diesem Thema bereitstellen. Mich hat in der Anfangsphase immer geärgert, dass man Informationen zwar findet, diese aber im Internet quer verstreut sind. Dies soll ein Anfang zu einer neuen Informationsquelle sein und das Nachschlagewerk wird mit der Zeit immer mehr wachsen. Mein Wunsch ist es, daß Ihr dort alle nötigen Informationen auf einen Blick findet und diese direkt in die Tat umsetzen könnt.

Ich gehe zuerst auf die nötigen Grundlagen der Eisherstellung ein. Ich werde das Thema dabei versuchen so wenig wissenschaftlich wie möglich und so umfassend wie nötig zu beschreiben. Man kann sicher immer noch mehr Informationen haben, aber ab einer gewissen Informationsstufe sollte man auch selber probieren. Man lernt am schnellsten, wenn man selber probieren und sein Ergebnis direkt bewerten kann. Dennoch möchte ich, daß Ihr mit den Grundlagen in der Lage seid loszulegen.
Ihr findet das Nachschlagewerk ganz oben auf der Seite unter dem Link "Selbstgemachtes Eis".

Hinzu kommen noch meine Erfahrungen nach einigen völlig misslungenen Versuchen aber auch schon sehr vielen wunderbaren Eiskreationen, die uns den Abend auf der Couch regelmäßig versüßen.

Nach und nach werde ich dort mehr Informationen bereitstellen, wenn ich noch mehr ausprobiert habe. Ich vertrete den Ansatz, dass ich nicht nur gelesen haben möchte, um Euch die Informationen anbieten zu können, sondern ich möchte es selber ausprobiert haben.

Solltet Ihr Fragen haben, dann würde ich mich freuen, wenn Ihr mich kontaktiert. Vielleicht kann ich Euch weiterhelfen.

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Formular-Optionen

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!

Trackbacks

Keine Trackbacks