Skip to content

Crema Catalana - Das klassische spanische Dessert deutsch interpretiert

Es gibt so manches Dessert, nach dessen Genuss ich fest der Überzeugung bin, daß der Hauptgang nur alleine deswegen gegessen wird, damit man danach das Dessert genießen darf.

Crema Catalanala mit karamellisierten Apfelstücken - Ein Dessertgenuss
Crema Catalana mit deutschem Anstrich - Unten spanisches Dessert, oben deutsche karamellisierte Äpfel
Ein solche Dessert ist für mich die Crema Catalana. Bisher habe ich dieses klassiche katalanische Gericht nur in spanischen Restaurants gegessen, vor einer Woche haben wir aus einer Laune heraus die erste Crema Catalana selber hergestellt.

Was soll ich sagen ... davon abgesehen, daß es sich bei der Crema Catalana um ein wunderbares und vor allem wahnsinnig leckeres Dessert handelt, waren wir überrascht wie einfach und schnell die Crema hergestellt ist. Man braucht keine großen Kocherfahrungen, um diesen Genuss zu Hause selber auf den Tisch zu zaubern!

Bei der Crema Catlana handelt es sich nicht um ein Dessert basierend auf Sahne, wie leider oft propagiert wird. Viele Rezepte im Internet weisen leider ebenfalls Sahne aus, wenn es um eine Crema Catalana geht.
Die Crema Catalana ist ein Dessert basierend auf Milch, Sahne beinhaltet sie nicht. Die Milch wird mit Zimt und Zitronen- oder Orangenschalen aromatisiert und abschliessend mit Eigelb und Speisestärke gebunden. So ergibt sich der bekannte frische und leichte Geschmack und die cremige bis feste Konsistenz.
Eng verwandt mit der Crema Catalana ist die Creme Bruleé. Dieses ebenso leckere Dessert, was unserer Meinung nach in keinem Haushalt fehlen darf, habe ich in diesem Artikel behandelt.
Für alle Eisfans unter Euch habe ich aber einen Überblick über unseren besten Eissorten des Sommers 2014 angefertigt.

1 Person1 Person
Gesamtdauer: 1:40 h

Was kosten die Zutaten?


Folgende Zutaten werden benötigt:

Für den aromatisierte Milch
  • 250g Milch
  • 1/2Zimtstange
  • Schale einer halben Zitrone oder Orange
Für das Binden der aromatisierten Milch
  • 40g Zucker
  • 2 Eigelbe
  • 15g Speisestärke
  • etwas Milch
Für die Apfelhaube

Wieviel Kalorien hat das Gericht?

Kalorien für das gesamte Rezept:
  • 1 mittelgroßer Apfel
  • 50g Zucker
  • 6 Essl. Wasser

Folgende Zutaten und Zubehör werden für die Herstellung der aromatisierten Milch benötigt:
Crema Catalana - Für die Herstellung der aromatisierten Milch benötigtes ZubehörCrema Catalana - Für die Herstellung der aromatisierten Milch benötigte Zutaten

1) Aromatisierte Milch herstellen

15
Für die aromatisierte Milchmischung gebt Ihr die Milch in einen kleinen Topf. Weil die Menge nicht sehr groß ist reicht zum Beispiel ein Kasserolle völlig aus.

Nun müsst Ihr Euch entscheiden, welche Geschmacksrichtung die richtige für Euch ist:
  • Zitronenschale - Leicht, frisch und leichtes Zitronenaroma, dennoch nicht sauer
  • Orangenschale - Angenehmes Zitrusaroma, süßlich und leichtes Orangenaroma
Die Zitronen- oder Orangenschale wird nur während des Kochvorgangs der Milch dazugegeben. Danach wird sie direkt wieder aus der Milch entfernt.
Damit das funktioniert, schält bitte die Schale mit einem Sparschäler großzügig ab und gebt die Schalenstücke und die halbe Stange Zimt in die Milch.

Die Milch mit den Schalenstücken und der halben Zimtstange wird nun auf dem Herd zum Kochen gebracht. Dabei bitte gut umrühren, damit die Milch nicht anbrennt.
Sobald die Milch kocht muß der Topf direkt von der Herdplatte genommen werden. Die Zimtstange und die Zitronen- oder Orangenschalen werden aus der Milch entfernt und die Milch lasst Ihr 20-30 Minuten abkühlen.
Die aromatisierte Milch ist fertig und muss nur noch abkühlen

Folgende Zutaten und Zubehör werden für die Herstellung der Crema benötigt:
Crema Catalana - Für die Herstellung der Crema benötigtes ZubehörCrema Catalana - Für die Herstellung der Crema benötigte Zutaten

2) Die Crema Catalana anrühren

10
Wenn die aromatisierte Milch wie oben beschrieben abgekühlt ist, kann die Crema Catalana hergestellt werden.

Trennt dazu die Eier und gebt 2 Eigelbe in eine Schüssel. In das Eigelb gebt Ihr den Zucker und schlagt das Eigelb mit dem Schneebesen solange auf, dis sich der Zucker komplett mit dem Eigelb verbunden hat und das Eigelb zunehmend hell wird.
In einer kleinen Schale rührt Ihr nun die Speisestärke in ein wenig Milch. Dazu braucht es absolut nicht viel Milch, die Speisestärke soll sich nur einmal komplett gelöst haben.

Ist das Eigelb und die Speisestärke vorbereitet rührt ihr die gelöste Stärke in die aromatisierte Milch. Das Ganze wird mit dem Schneebesen gut durchgerührt. Anschliessend wird die aromatisierte Milch in die Schale mit dem Eigelb gegeben und mit dem Schneebesen gut durchgerührt. Wenn das Eigelb und die Milch sich verbunden haben, gebt Ihr alles wieder zurück in den Topf und erhitzt die Milchmischung nun wieder.

Wichtig hierbei ist, daß die Milchmischung nicht kocht, denn dann gerinnt das Eigelb und Ihr habt eine klumpige Masse. Wenn die Milchmischung langsam anfängt im Topf zu dampfen, werdet Ihr schnell merken daß sie dickflüssig wird. Nun könnt Ihr den Topf vom Herd nehmen und noch eine Weile ordentlich mit dem Schneebesen in der zunehmend dicker werdenden Milchmischung rühren.

Crema Catalana - Die Crema ist fertig und in Schalen gefüllt
So sieht die Crema Catalan ohne die Äpfel aus. Bereits jetzt schmeckt sie unverschämt gut!
Bitte nehmt unbedingt einen Schneebesen, denn in dem Stadium bindet die Stärke ab und kann sehr schnell klumpen. Mit dem Schneebesen verhindert Ihr das verklumpen bzw. zerkleinert entstehende Klumpen sofort wieder.
Je länger Ihr rührt, desto dickflüssiger und glatter sollte die Milchmischung werden. Für den Fall daß sie nicht richtig abbindet setzt den Topf nochmal kurz auf die Herdplatte bis es dampft und nehmt ihn wieder von der Herdplatte herunter.

Wenn die Milchmischung so dickflüssig ist, daß das Rühren zunehmend schwer fällt und die Spuren des Schneebesens in der Milchmischung nicht mehr verlaufen, kann die Crema auf 2 Schalen aufgeteilt werden.
Nun muss sie nur noch auf Zimmertemperatur abkühlen und fertig ist die Crema Catalana.
Das Abkühlen dauert ungefähr 25 Minuten.
Die Crema Catalana ist fertig

Folgende Zutaten und Zubehör werden für die Herstellung der karamellisierten Apfelstücke benötigt:
Crema Catalana - Für die Herstellung von karamellisierten Apfelstücken benötigtes ZubehörCrema Catalana - Für die Herstellung von karamellisierten Apfelstücken benötigte Zutaten

3) Apfelstücke karamellisieren

15
Wir dekorieren die Crema Catalana heute mit karamellisierten Apfelstücken.

Crema Catalana - Apfel vor dem karamellisieren schälen und in kleine Stücke schneiden
Der Apfel muss vior dem karamelisieren nich in kleine Stücke geschnitten werden
Dafür muss der Apfel zuerst geschält werden. Das geht sehr einfach und schnell mit einem Sparschäler.
Anschließend wird der Apfel geviertelt, entkernt und in kleine Stücke geschnitten.

Der Zucker in einem kleinen Topf karamellisiert. Weil auch hier die Zuckermenge wieder relativ gering ist, reicht erneut eine Kasserolle für diesen Arbeitsschritt völlig aus.
Gebt den Zucker in den Topf und stellt ihn auf den Herd. Der Zucker solange erhitzt werden, bis er beginnt zu schmelzen. Ich stelle meine Herdplatte dafür auf Stufe 5 von 9.
Sobald der Zucker zu einem Großteil geschmolzen ist könnt Ihr durchrühren, falls es noch größere Zuckerinseln geben sollte, die noch nicht geschmolzen sind. Der Zucker soll komplett schmelzen und eine helle braune Farbe haben. Dieses ist der heikelste Punkt am karamellisieren. Wenn Ihr den Zucker zu lange und zu dunkel erhitzt, verbrennt er und schmeckt bitter, ist er zu hell hat er nicht das chrakteristische Aroma. Hier müßt Ihr eventuell ein bisschen experimentieren, um ein Gefühl für den Vorgang zu bekommen.

Ist der Zucker ausreichend karamelisiert gebt das Wasser löffelweise dazu. Bitte erschreckt nicht, wenn es beginnt zu zischen und kräftig zu dampfen. Der Karamell wird dabei schlagartig fest. Wenn das Wasser die richtige Temperatur hat löst sich der Karamell langsam wieder in dem Wasser. Währenddessen sollte der Topf ab und zu geschwenkt werden, das beschleunigt den Prozess des Lösens des Karamells im Wasser.

Wenn das Karamell-Wasser Gemisch gerade nur noch den Boden des Topfes bedeckt und zunehmend dickflüssig wird, ist der Moment für die Apfelstücke gekommen. Ihr müsst wahrscheinlich auch hier versuchen ein Gefühl dafür zu bekommen, wann der Karamell die richtige Konsistenz hat, so daß er größtenteils am Apfel kleben bleibt. Sollte der Karamell noch zu flüssig sein, tut das Genuss am Ende aber keinen Abbruch!

Crema Catalana mit karamellisierten Apfelstücken fertig serviert - Guten Appetit
Wenn die Äpfel karamelisiert sind einfach auf die Crema Catalana geben - Fertig!
Gebt die Apfelstücke nun in den Karamell und rührt gut durch. Wenn sich der Karamell so gut wie möglich mit den Apfelstücken verbunden habt nehmt Ihr den Topf vom Herd und bedeckt die Crame Catalana in den Schalen mit den karamellisierten Apfelstücken. Noch im Topf befindlicher Karamell wird natürlich ebenfalls auf die Creama gegeben.

Lasst den Karamell nun 5 Minuten abkühlen und der Genuss kann beginnen!
Die Crema Catalana mit karamellisiertem Apfel ist fertig - Guten Appetit


Aufstellung der Garzeiten:

KomponenteGarmediumEinstellungenZeit
Crema CatalanaHerdNur erhitzen 5 Minuten

Gesamtkosten der Zutaten wie oben angegeben:


Folgende Hilfsmittel wurden für die Herstellung Crema Catalana mit karamellisierten Apfelstücken verwendet:


* - Affiliate-Link

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Formular-Optionen

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!

Trackbacks

Rohstoffverarbeitender Betrieb - natürlich handgemacht! Food-Blog zum Thema Past am : Schnelle winterliche Amaretti für den kuscheligen Nachmittag auf der Couch

Vorschau anzeigen
Durch Zufall bin ich mal wieder auf etwas gestoßen, was mich als minimalistisch veranlagten Menschen direkt begeistert hat. Wenn es um das Kochen, Backen oder ähnliches geht, muß es, wenn es nach mir geht, nicht groß und opulent zugehen. Oftmals sind es d

Rohstoffverarbeitender Betrieb - natürlich handgemacht! Food-Blog zum Thema Past am : Süße Vanille-Pasta mit Erdbeer-Schokoladen-Gipfel - Spaghetti-Eis mal anders

Vorschau anzeigen
Nachdem ich bisher viel im Pastabereich für den Hauptgang unserer Mahlzeiten experimentiert habe, traue ich mich nun etwas mehr in den Dessertbereich vor. Schon vor längerer Zeit kam mir der Gedanken, ein "Spaghetti-Eis" zu machen, was völlig ohne Eis au

Rohstoffverarbeitender Betrieb - natürlich handgemacht! Food-Blog zum Thema Past am : Rinderfilet an Parmaschinken-Parmesan-Risotto - Auch ein Risotto kann gelingen

Vorschau anzeigen
Risotto gehört zu meinen Angstbeilagen. Obwohl wir es schon öfter gemacht haben, wird mein Risotto hin und wieder nicht so richtig was. Ein Risotto ist pingelig und man muss immer dabei bleiben. Sonst geht schnell was daneben und das verzeiht einem das Ri

Rohstoffverarbeitender Betrieb - natürlich handgemacht! Food-Blog zum Thema Past am : Hausgemachte Mascarpone - Einfache Herstellung und größerer Genuss als gekaufte Mascarpone

Vorschau anzeigen
Ich weiß nicht wie ich darauf gekommen bin, aber vor ein paar Tagen suchte ich nach Anregungen, wie man die eine oder andere Grundzutat selber herstellen kann. Ich habe mich bei der Suche im Internet zuallererst auf die heimische Herstellung von Mascarpon

Rohstoffverarbeitender Betrieb - natürlich handgemacht! Food-Blog zum Thema Past am : Himbeer-Schokoladen-Quark - Quark-Dessert nach Schwarzwälder-Art wenn die Kirschen aus sind

Vorschau anzeigen
Wir kaufen unseren Joghurt und Quark mittlerweile fast ausschließlich bei einem Bauern auf dem Markt. Weil uns dessen Produkte so gut schmecken, kaufen wir natürlich deutlich öfter Quark bzw. Joghurt ein, als wir das früher gemacht haben. Das bedeutet im

Rohstoffverarbeitender Betrieb - natürlich handgemacht! Food-Blog zum Thema Past am : Mohn-Mascarpone-Creme - Der Creme-Himmel auf Erden

Vorschau anzeigen
Von der hausgemachten Mascarpone konnten wir für unser Abendessen vor ein paar Tagen nicht alles verbrauchen, somit lag im Kühlschrank noch 100g herrenlose Mascarpone einsam der Plastikdose. Das konnte ich mir nicht länger mit ansehen und habe die Mascarp

Rohstoffverarbeitender Betrieb - natürlich handgemacht! Food-Blog zum Thema Past am : Vanille-Zucker selbstgemacht - Kaufen braucht man den nun wirklich nicht

Vorschau anzeigen
In meinem letzten Eintrag über die fantastisch cremige Mohn-Mascarpone-Creme wurde unter anderem Vanillemark in der Creme verarbeitet. Das hat der Mohn-Mascarpone-Creme eine schöne runde Note und einen angenehmen Unterton gegeben. Für fast jedes Rezept,

Rohstoffverarbeitender Betrieb - natürlich handgemacht! Food-Blog zum Thema Past am : Tarte Tatin - Auf die Weise mögen auch Obstmuffel den Apfel

Vorschau anzeigen
Ich denke einige von Euch haben bereits gemerkt, daß wir sehr gerne die französische Küche nutzen, wenn es um Kuchen und Kekse geht. Ich konnte mich nicht zusammenreißen und habe wieder nach einem schönen Tarte-Rezept gestöbert. Seit wir eine 24er Quichef