Skip to content

Spargel-Schinken-Quiche mit Tomaten - Alles rein in die Form und der Ofen wird es schon richten

Spargel-Schinken-Quiche mit Tomaten - Ein Stück Quiche fertig zum Verzehr - Bio und selbstgemacht, Guten Appetit!
Spargel-Schinken-Quiche mit Tomaten - Eine leckere Spargel-Variation
Nachdem es ein paar Tage wegen technischer Umstellungen hier etwas ruhiger geworden ist, kann ich mich nun wieder etwas mehr den interessanten Sachen des Lebens widmen. Aktuell liegen schon wieder zwei Artikel auf meinem Schreibtisch, die darauf warten das Licht der Blogwelt zu erblicken.

Heute dreht sich erneut alles um Saisongemüse. Ich weiß es gibt auch noch andere leckere Dinge und diesen werde ich mich spätestens im nächsten Artikel wieder zuwenden. Heute müssen aber alle nochmal mit dem guten alten Spargel Vorlieb nehmen. Diesmal kommt er als Quiche mit einem klassischen Mürbeteig und einer Spargel-Tomaten-Sauerrahmfüllung daher. Der Mürbeteig passt hervorragend zum Spargel und gibt dem ganzen Gericht einen etwas anderen Geschmack. Wieder mal ein Ofengericht, bei dem man nicht lange am Herd stehen muss, sondern dem Ofen getrost die Arbeit überlassen kann.

Wir arbeiten schon ein bisschen länger an dieser Quiche, hatten bisher nur ein paar Probleme mit der Zusammenstellung und folglich mit dem Wasser, was Spargel, Tomaten und Sahne freisetzen. Schlussendlich haben wir die Rezeptur nun ein wenig abgewandelt und die Zubereitung so angepasst, dass die Quiche deutlich weniger Wasser enthält und in einem vertretbaren Zeitraum im Ofen gart. Eine sehr runde Sache, die als Beilage genauso gut gereicht werden kann wie als Hauptspeise.
Für uns war diese Quiche eine Hauptspeise und in dem Fall hat sie für 2 Personen sehr gut gereicht. Wenn alle Beteiligten nur mäßige Esser sind, könnte es auch für 3 Personen reichen. Wird diese Quiche als Beilage gereicht, ist die Menge für 4 Personen definitiv ausreichend, bei mäßigen Essern könnten hier sogar 5 Personen satt werden.

1 Person1 Person (1 Person1 Person)
Gesamtdauer: 1:50 h

Was kosten die Zutaten?




Folgende Zutaten werden benötigt für den Mürbeteig benötigt:

  • 200g Mehl
  • 100g zimmerwarme Butter
  • 1 ganzes Ei
  • 2 Prisen Salz
  • 3 EL Wasser
Zutaten für die Füllung:

Wieviel Kalorien hat das Gericht?

Kalorien für das gesamte Rezept:
  • 900g Spargel (ungeschält)
  • 3 Tomaten
  • 1 Packung gewürfelter Schinken (75-100g)
  • 200g Sauerrahm
  • 5 Eier
  • Salz
  • Pfeffer

Um wie zuvor schon beschrieben das Wasser der Zutaten in der Füllung zu reduzieren, muss ein vorbereitender Schritt durchgeführt werden. Dabei wird ein Teil des unnötigen Wasser aus den Tomaten entfernt.
Ihr könnt diesen Schritt (die gleich folgende Nummer 1) gerne auslassen, dann braucht die Quiche nur ein wenig länger im Ofen. Durch die Hitze verdampft der Wasseranteil mit der Zeit, so daß ich für diesen Fall 10-15 Minuten im Ofen drauf legen würde.

1) Tomaten "entwässern"

10
Spargel-Schinken-Quiche mit Tomaten - Tomaten würfeln und Abtropfen lassen, damit die Füllung weniger Flüssigkeit enthält
Die Tomaten werden gewürfelt und abgetropft
Damit die Tomaten nicht ihr komplettes Wasser in die Füllung der Quiche einbringen, werden sie bereits vor dem Mürbeteig bearbeitet.

Dazu stellt Ihr eine Küchenschüssel auf und legt auf diese Schüssel ein Sieb.
Das Sieb braucht nicht besonders engmaschig zu sein.

Spargel-Schinken-Quiche mit Tomaten - Diese Menge Flüssigkeit ist aus den Tomaten getropft
Die abgetropften Tomaten haben dieses Wasser verloren
Die Tomaten würfelt Ihr und gebt sie in das Sieb. Nun tropft nach und nach Wasser aus den Tomaten heraus, während wir den Rest der Spargel-Schinken-Quiche mit Tomaten in Ruhe vorbereiten.




Die Tomaten tropfen in Ruhe ab

2) Mürbeteig vorbereiten

10
Diese Quiche basiert auf einem klassischen Mürbeteig. Da es sich bei Mürbeteig um einen Butterteig handelt, muss er nach der Bearbeitung für mindestens 30 Minuten in den Kühlschrank. Weil wir zimmerwarme Butter nehmen und durch den Verarbeitungsprozess wird er sehr weich und würde in dem Zustand einerseits gnadenlos an der Arbeitsplatte hängen bleiben, andererseits ließe er sich aber auch sehr schwer von der Arbeitsplatte in die Quicheform bringen, weil er nicht die notwendige Festigkeit aufweist.

Für den Mürbeteig das Mehl und die Butter in eine Rührschüssel geben. Dann gebt Ihr das ganze Ei, das Salz und das Wasser hinzu. Alles wird mit dem Knethacken des Handrührgerätes oder der Küchenmaschine gut verknetet. Wenn der Teig nicht mehr krümelig ist, sondern aus größeren Teigklumpen besteht, ist die Technik am Ende und die gute alte Handarbeit bekommt Ihren Auftritt. Alleine mit dem Knethaken wird dies kein einheitlicher Teig. Ihr müsst den Teig kurz mit der Hand durchkneten und schwups, besteht der Mürbeteig aus einem großem Brocken Teig.

Dieser wird jetzt in Frischhaltefolie eingeschlagen und für mindestens 30 Minuten in den Kühlschrank gelegt. Wenn er dort etwas länger liegt macht das nichts, er wird dann nur etwas fester. Mit dem Nudelholz oder dem Teigroller lässt er sich dennoch gut in Form bringen.
Der Mürbetieg ist vorbereitet und ruht im Kühlschrank

3) Quiche in die Form bringen

15
Wenn der Mürbeteig lange genug im Kühlschrank geruht hat, geht es ihm an den Kragen.

Vorher fettet die Quicheform bitte einmal kurz aus.
Außerdem müssen die Eier mit dem Sauerrahm verquirlt werden. Dazu gebt die Eier in eine Schüssel und verquirlt sie mit einer Gabel. Nun würzt Ihr sie nach Geschmack mit Salz und Pfeffer. Wenn der Sauerrahm dickflüssig ist, lässt er sich mittels der Gabel gut mit den Eiern verquirlen. Habt ihr festeren Sauerrahm kann es notwendig sein, einen kleinen Schuß Milch dazuzugeben.
Lässt sich also alles verquirlen ist das in Ordnung, dann spart Euch die Milch. Nur wenn dies gar nicht klappen will, weil der Sauerrahm zu fest war, gebt so wenig Milch wie notwendig dazu.

Spargel-Schinken-Quiche mit Tomaten - So sieht die Quiche aus, wenn sie in den Ofen geschoben werden kann. Jetzt beginnt die Vorfreude!
So sieht die Spargel-Schinken-Quiche aus, wenn sie in der Form ist
Ihr nehmt nun den Teig aus dem Kühlschrank, entfernt die Frischhaltefolie und gebt ihn auf die bemehlte Arbeitsplatte. Bitte achtet darauf, dass ihr immer ein wenig Mehl auf der Arbeitsfläche habt, sonst kann der Teig an der Arbeitsplatte kleben bleiben - das wollen wir nicht.
Nun rollt Ihr ihn mit dem Teigroller soweit aus, dass er in alle Richtungen ein gutes Stück größer ist als der Boden der Quicheform. Als kleinen Tipp möchte ich Euch mit auf den Weg geben, daß Ihr den Teig in der Anfangsphase immer wenden solltet. Das hat den Vorteil dass ihr beide Seiten immer leicht mit Mehl bearbeiten könnt, falls es nötig sein sollte und somit der Teig nicht kleben bleibt. Das ist aber nur in der Anfangsphase des Ausrollens notwendig!

Hat er die notwendige Größe erreicht, bringt Ihr die Quicheform in der Nähe des Teiges in Position. Die Oberseits des Teiges bemehlt ihr nochmal ganz leicht. Dann könnt Ihr den Mürbeteig einmal in der Mitte zusammenklappen, damit er sich mit zwei Händen leichter in die Quicheform heben lässt.
Legt den Teig nun in die Mitte der Quicheform, achtet dabei aberdarauf dass er sich in alle Ecken legt. Drückt anschließend den Teig leicht in die Wellen des Randes der Quicheform. Sollte oberhalb des Randes der Quicheform noch Teig überstehen, klappen wir den am Ende nach innen auf die Füllung, damit er dort schön knusprig ausbackt.

Spargel-Schinken-Quiche mit Tomaten - So sieht die Quiche aus, wenn sie aus dem Ofen heraus kommt. Sie duftet köstlich!
Spargel-Schinken-Quiche frisch aus dem Ofen - Knusprig und lecker
Bevor die Füllung in den Teig kommt muss der Boden mit der Gabel 10-15 Mal leicht eingestochen werden.
Ist das getan kommt zu unterst der Spargel auf den Teig. Dann gebt Ihr den Schinken und die Tomaten oben drauf und gießt die Eier-Sauerrahm Masse drüber. Es sollten jetzt nur noch vereinzelt Tomatenstücke oben aus der Eier-Sauerrahm Masse herausschauen.
Der überschüssige Teig wird auf die Füllung geklappt und die Quiche kommt für 75 Minuten bei 180 Grad bei Umluft in den Ofen.
Nun kann die Küche bereits aufgeräumt werden, damit nach dem Essen keine Arbeit mehr auf Euch wartet.
Die Quiche ist im Ofen - Vorfreude ist angesagt

4) Die Quiche ist fertig

15
Spargel-Schinken-Quiche mit Tomaten - Die Quiche kann nun serviert und gegessen werden - Guten Appetit!
Ein Stück Spargel-Schinken-Quiche auf dem Teller - Guten Appetit
Nach den 75 Minuten im Ofen ist die Quiche fertig und kann serviert werden. Genießt jetzt Eure Spargel-Schinken-Quiche mit Tomaten.Guten Appetit!







Guten Appetit




Aufstellung der Garzeiten:

KomponenteGarmediumEinstellungenZeit
QuicheOfen Umluft180 Gradca. 75 Minuten

Gesamtkosten der Zutaten wie oben angegeben:


Folgende bzw. ähnliche Hilfsmittel wurden für die Herstellung der Spargel-Schinken-Quiche mit Tomaten verwendet:



Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Formular-Optionen

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!

Trackbacks

Rohstoffverarbeitender Betrieb - natürlich handgemacht! Food-Blog zum Thema Past am : Spargel-Pasta mit Kirschtomaten, Schinken und Parmesan - Saisonales Gemüse sei Dank

Vorschau anzeigen
Wie ihr sicherlich schon bemerkt habt, sind auch wir große Spargel-Fams. Wir nutzen dieses Jahr die Saison richtig aus. Ansage von mir war Anfang der Saison, dass ein Mal in der Woche Spargel auf den Tisch kommt. Einschränkend muss ich dazu sagen, wenn es

Rohstoffverarbeitender Betrieb - natürlich handgemacht! Food-Blog zum Thema Past am : Spargel Omelette mit Tomaten, Schinken und Käse - Spargel kann sehr vielseitig sein

Vorschau anzeigen
Aktuell hat Spargel Saison und dementsprechend oft versuchen wir uns Spargel auf den Teller zu holen. Wir versuchen diverse Rezepte und Zubereitungsformen aus und kommen immer wieder auf hervorragende Gerichte, das hätten wir uns im Vorfeld nicht träumen

Rohstoffverarbeitender Betrieb - natürlich handgemacht! Food-Blog zum Thema Past am : Frische Tomaten-Peperoncino Pasta - Die Schärfe bringt den Kreislauf in Gang

Vorschau anzeigen
Im Moment hat mich die Experimentierfreude gepackt! Kaum ist eine neue Kreation der Feder entsprungen und hat geschmacklich überzeugen können, feile ich bereits an einer neuen Zusammenstellung. Nach der geschmacklich runden Tomaten-Oregao-Basilikum Pasta

Rohstoffverarbeitender Betrieb - natürlich handgemacht! Food-Blog zum Thema Past am : Fremdgebloggt: In der Praxis der Kochpsychiater geht es hoch her

Vorschau anzeigen
Vor ein paar Tagen ist mein erster Gastbeitrag im Blog der Kochpsychiater erschienen. Vielen Dank an dieser Stelle für das liebe Angebot, welches ich natürlich dankend angenommen habe. Bei den Kochpsychiatern dreht es sich zwar auch um das Essen in div

Rohstoffverarbeitender Betrieb - natürlich handgemacht! Food-Blog zum Thema Past am : Es tut sich etwas hier im Blog - Bedienung und Aufmachung wurden modernisiert

Vorschau anzeigen
Einige von Euch werden es sicherlich schon gemerkt haben, in den letzten Tagen hat sich technisch ein bisschen was getan in diesem Blog! Auch hier wird regelmäßig etwas verändert bzw. umgebaut. Nach vielen Anpassungen unter der Haube, die Ihr bisher gar