Skip to content

Locker-luftige selbst gemachte Pancakes zum Frühstück - Mit Kirschragout versüßt dieses Rezept jedes Frühstück

Zum Frühstück gibt es bei uns in der Regel Brötchen, wenn wir mal die Chance haben zusammen in Ruhe zu frühstücken. Gestern morgen stand uns danach aber weniger der Sinn, deswegen musste Abwechslung her. Anstatt des gekochten Eis, Spiegelei oder Rührei gab es diesmal etwas ganz anderes.

Selbst gemachte Pancakes - Mit Kirschragout jederzeit ein leckerer Start in den Tag
Selbst gemachte Pancakes - Mit Kirschragout ein leckerer Start in den Tag
Die Hauptattraktion waren Pancakes. Das ist die amerikanische Variante des Pfannkuchens oder Eierkuchens (je nach Region wird er bei uns anders genannt), wie wir ihn kennen. Er wird mit Hilfe von Backpulver und aufgeschlagenem Eiweiß hergestellt und damit sehr luftig und dementsprechend deutlich dicker als unser klassischer Pfannkuchen/Eierkuchen. Pancakes alleine machen aber noch lange kein Frühstück, also musste noch etwas dazu auf den Tisch. Weil ich am Vortag frische Kirschen vom Bauern mitgebracht habe, entschlossen wir uns zu einem Kirschragout.

Dieses Selbstmacher-Frühstück hat uns hervorragend geschmeckt, weshalb ich Euch das dazu passende Rezept natürlich nicht vorenthalten möchte. In der Form wird es uns sicherlich bald wieder den Morgen versüßen. Anstatt Kirschen kann natürlich jedes andere Obst in nahezu jeder erdenklichen Form dazu gereicht werden. Aber auch Marmelade, Honig, Nutella oder Ahornsirup passen hervorragend zu den Pancakes. Selbst gemachte Pancakes sind sozusagen Frühstücks-Allrounder.

Pancakes werden ebenso wie Pfannkuchen/Eierkuchen in der Pfanne gebacken. Weil der Teig aber bei weitem schlechter fließt, verteilt er sich nicht so gut in der Pfanne. Dies ist der Grund, warum es bei uns immer viele kleine Pancakes gibt, welche mit wenigen Happen bereits im Magen verschwunden sind.

Was kosten die Zutaten?

Zutaten für die Pancakes:

Wieviel Kalorien hat das Gericht?

Kalorien für das gesamte Rezept:
Zutaten für das Kirschragout:

  • 500g frische Kirschen
    Alternativ: Kirschen aus dem Glas
  • 1 Essl. hausgemachter Vanillezucker
  • 3 Teelöffelspitzen Zimt
  • 1/2 Teel. Speisestärke
Portionsgröße: 2-3 Personen
Gesamte Zubereitungsdauer: 1:00 h

Doch vor einem leckeren Frühstück steht immer noch die Arbeit - und diese beginnt mit dem Kirschragout. Dabei werden die Kirschen im Topf mit ein wenig Vanillezucker gekocht. Allerdings nicht so lange, bis die Kirschen komplett zerfallen, also ein Mus entstehen würde.

1) Kochen des Kirschragouts

30
Die frischen Kirschen zuerst abwaschen. Danach müssen noch die Kerne entfernt werden. Entweder habt Ihr ein Hilfsmittel, wie z. Bsp. diesen Kirschentkerner*, zu Hause oder Ihr macht es wie ich ganz herkömmlich mit einem Messer. Dazu halbiert Ihr die Kirschen mit dem Messer, dreht eine Hälfte vom Kern ab und entfernt entweder von Hand oder, wenn der Kern am Fruchtfleisch hängen sollte, mit Hilfe des Messer den Kern aus der verbliebenen Hälfte. Das wird so lange wiederholt, bis alle Kirschen frei von Kernen sind.

Kirschragout für die selbst gemachten Pancakes - Kirschen halbiert und entsteint
Kirschragout für die selbst gemachten Pancakes - Kirschen halbiert und entsteint
Die Kirschen werden in einen kleinen Kochtopf gegeben. Ihr gebt den hausgemachten Vanillezucker und dem Zimt direkt mit dazu. Abschließend gebt bitte noch einen Esslöffel Wasser mit hinein. Das Wasser verhindert am Anfang ein Anbrennen der Kirschen.
Am Anfang geben die Kirschen noch sehr wenig Saft ab. Das könnte dazu führen, dass die Kirschen anfangs anbrennen, weil die notwendige Flüssigkeit im Topf fehlt. Mit dem kleinen Schuss Wasser verhindern wir dies.

Kirschen nach Rezept gekocht und mit Speisestärke angedickt - selbst gemachtes Kirschragout ist fertig
Kirschen nach Rezept gekocht und mit Speisestärke angedickt - selbst gemachtes Kirschragout ist fertig
Wenn die Kirschen kochen kommt der Deckel drauf und die Hitze wird so eingestellt, dass sie in Ruhe weiter kochen. Gebt den Kirschen ungefähr 10 Minuten. In der Zeit haben sie viel Saft abgegeben und sind etwas weicher geworden. Zwischendurch ab und zu umrühren.

Bevor die Kirschen vom Herd genommen werden rührt Ihr die Speisestärke mit einem kleinen Schuß Wasser in einer Schale auf, so dass die Stärke sich komplett auflöst. Gebt die Stärke nun in den Topf und rührt ordentlich durch. Ihr merkt umgehend, wie der Kirschsaft andickt. Lasst die Kirschen noch einmal richtig aufkochen und der Topf kann vom Herd genommen werden.
Mit der Stärke dicken wir den Saft leicht an. Ansonsten würde er von den Pancakes direkt wieder herunterlaufen, weil er zu flüssig wäre.

Das Kirschragout ist fertig und kühlt ab, während wir uns an die hausgemachten Pancakes wagen.
Das Kirschragout für die selbst gemachten Pancakes ist fertig

2) Pancakes backen

30
Der Pancaketeig soll eine dickflüssige Konsistenz haben
Der Pancaketeig soll eine dickflüssige Konsistenz haben
Für die Pancakes muss zuerst der Teig, bestehend aus den oben im Rezept angegeben Zutaten, angerührt werden. Dazu gebt Ihr das Mehl, den hausgemachten Vanillezucker und das Backpulver in eine Rührschüssel.
Das Ei wird getrennt. Das Eigelb kommt in das Mehl und das Eiweiß zu den anderen beiden Eiweißen.

Zuerst werden mit den Handrührgerät die 3 Eiweiße aufgeschlagen, bis sie steif sind. Dies sollte geschehen, bevor Ihr im nachfolgenden Schritt mit dem Handrührer den Teig macht, weil Ihr Euch dann das abwaschen der Rührbesen erspart.

Der Eischnee wird unter den dickflüssigen Pancaketeig gehoben
Der Eischnee wird unter den dickflüssigen Pancaketeig gehoben
Jetzt gebt ein wenig Milch zum Mehl in die Rührschüssel und rührt alles mit dem Handrührer zu einem dickflüssigen Teig. Gebt nach und nach so viel Milch dazu, bis Ihr mit dem Handrührgerät diese besagte dickflüssige Konsistenz erreicht habt. Dazu braucht ein keine abgewogene Menge Milch, geht nach Gefühl vor. Ihr könnt hier nichts kaputt machen! Die Pancakes schmecken auf jeden Fall, Ihr entscheidet mit der Konsistenz nur darüber, ob sie in der Pfanne mehr oder weniger zerlaufen.

Ist der Teig fertig wird der Eischnee untergehoben, bis er sich homogen mit dem Teig verbunden hat und keine großen Eischnee-Brocken mehr zu sehen sind.

Die selbst gemachten Pancakes sind fertig und werden mit Kirschragout serviert
Die selbst gemachten Pancakes sind fertig und werden mit Kirschragout serviert
Nun kann die Pfanne angeheizt werden. Gebt ein bisschen Butter oder Margarine mit in die Pfanne hinein.
Wenn die Pfanne heiß ist gebt Ihr je nach Größe der Pfanne und Fließverhalten des Pancaketeiges mehrere Löffel Teig in die Pfanne und backt ihn goldbraun. Wen er die passenden Farbe hat wendet Ihr die Pancakes um sie auf der anderen ebenso goldbraun zu backen. Sind sie fertig, legt Ihr sie auf einen bereitgestellten Teller und derselbe Akt beginnt wieder von vorne.
Jetzt werden so lange Pancakes gebacken, bis der Teig aufgebraucht ist.

Sind die Pancakes fertig werden sie zusammen mit dem Kirschragout serviert. Legt ein oder zwei Pancakes auf den Teller, oben drauf jeweils ein Löffel Kirschragout und lasst es Euch schmecken!
Je nachdem was für gute Esser Ihr seid reichen die selbstgemachten Pancakes für 2-3 Personen.
Die Pancakes sind fertig - Mit Kirschragout serviert ein sehr leckeres Frühstück

Die übrig geblieben Eigelbe können sehr gut für selbst gemachtes Eis verwendet werden. Damit habt Ihr gleich die richtige Abkühlung für die heißen Sommertage griffbereit.
In den Artikeln "Rezept für hausgemachtes Nektarinen-Vanille-Eis am Stiel - Das weckt Kindheitserinnerungen an den Kiosk um die Ecke", "Erdbeer-Rhabarber Sahneeis mit Sauerrahm - Mit einem selbst gemachten Sahneeis den Sommer einfangen", "Sahneeis Stracciatella aus der Eismaschine - Nach dem Klassiker Vanilleeis eine unserer Lieblings-Eissorten", "Hausgemachtes Sahneeis Vanille - Wie man den Klassiker unter den Eissorten einfach selber herstellen und so immer etwas im Haus haben kann", "Sahneeis Winterapfel selbst gemacht - Das richtige Eis-Rezept schmeckt auch im Winter und wird zum Seelenschmeichler", " Leckeres Spekulatius-Weihnachtseis - Anstatt Keksen leitet dieses Sahneeis-Rezept den Winter und die Weihnachtszeit ein" und "Schokoladen-Mousse Eis - Die Macht der Schokolade" habe ich unterschiedliche Eissorten vorgestellt, welche bei uns öfter in der Tiefkühltruhe landen. Vielleicht ist für Euch auch etwas dabei.


Aufstellung der Garzeiten:

KomponenteGarmediumEinstellungenZeit
KirschragoutKochtopf 10 Minuten
PancakesPfanne je 3 Minuten

Gesamtkosten der Zutaten wie oben angegeben:


Folgende Hilfsmittel wurden für die Herstellung der selbst gemachten Pancakes mit Kirschragout verwendet:



* - Affiliate-Link

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Formular-Optionen

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!

Trackbacks

Rohstoffverarbeitender Betrieb - natürlich handgemacht! Food-Blog zum Thema Past am : Traumhafte Pfannkuchen für ein entspanntes Frühstück - sehr luftig und zugleich gold-gelb und angenehm nussig verführen sie jeden

Vorschau anzeigen
Am Wochenende ist ein ausgedehntes Frühstück für mich das sicherste Zeichen, dass wir uns gemeinsam einen ruhigen Start in den Tag gönnen! Dann darf es auch mal etwas ausgefallenes geben. Sei es Pancakes, Brötchen oder diese super-fluffigen Pfannkuchen mi