Skip to content

Jede Auszeit geht einmal zu Ende - Ich freue mich auf den Wiedereinsteig mit Euch

Seit ein paar Wochen ist es hier beim Rohstoffverarbeiten Betrieb sehr ruhig geworden. Diese Ruhe wird in Kürze aber ein Ende haben.
Nach einigen Wochen mit größeren Sanierungs- und Renovierungsarbeiten in unseren vier Wänden kehrt so langsam wieder Normalität ein. Nachdem zwischenzeitlich einige Räume komplett leer und verwüstet waren, andere dafür umso überfüllter, nähern wir uns so langsam wieder dem Normalzustand. Es fehlt zwar noch einiges, aber immerhin können alle Räume wieder bewohnt werden, die Küche ist komplett funktionstüchtig wieder hergestellt und das Leben zu Hause macht wieder Spaß. "Jede Auszeit geht einmal zu Ende - Ich freue mich auf den Wiedereinsteig mit Euch" vollständig lesen

Saisonkalender für den Anbau von Obst und Gemüse im heimischen Garten und den Erwerb von reifen hiesigen Produkten im Laden

Ich hatte vor ein paar Wochen das Bedürfnis, meine Informationssammlung rund um das Essen etwas zu erweitern. Neben dem Aufwand, der zu bewältigen sein muss, ging es vor allem darum etwas aufzubauen, was ich so bisher nicht im Internet gefunden habe. Natürlich soll es aber in erster Linie Euch und mir weiterhelfen. Bei meinen Recherchen zum eigenen Garten und neuen Ideen der Bepflanzung stieß ich immer wieder auf Seiten, welche mir nicht alle nötigen Informationen zu dem jeweiligen Obst oder Gemüse boten. Es galt immer wieder quer durch das Netz zu grasen und nach sachdienlichen Hinweise zu suchen. Ferner habe ich dieses Jahr festgestellt, dass die guten saisonalen Artikel aus Deutschland in den Geschäften bald das ganze Jahr zu bekommen sind.
Alle von mir eingepflegten Sorten eines Gemüses oder Obstes sind in einer Übersicht dargestellt. Detaildaten können abgerufen werden.
Alle von mir eingepflegten Sorten eines Gemüses oder Obstes sind in einer Übersicht dargestellt. Detaildaten können jederzeit abgerufen werden.
Dank modernen Gewächshäusern gibt es jetzt schon Anfang Mai Tomaten aus Deutschland - welche wohl bedingt durch das wenig sommerliche Außenklima dennoch nach nicht viel schmecken.

Aus diesen Erfahrung ist die Idee entstanden, so etwas wie einen Saisonkalender für Gemüse und Obst bereitzustellen. Ich möchte einerseits für den Hobbygärtner Informationen bereitstellen. Man soll dort nachlesen können welche Sorte wann vorgezogen, gesät bzw. geerntet werden kann. Ferner soll es damit verbunden Hinweise zu guten anderen Quellen geben, die wirklich hilfreiche Informationen anbieten. Ebenso liste ich dort Bezugsquellen auf.
Für den Hobbykoch möchte ich parallel dazu transparent machen, welches Gemüse aus deutschen Landen wann auf natürlichem Wege reif ist. Somit kann man sich daran orientieren, wann die Produkte einfach den besten Geschmack haben und nicht nur reif aussehen. "Saisonkalender für den Anbau von Obst und Gemüse im heimischen Garten und den Erwerb von reifen hiesigen Produkten im Laden" vollständig lesen

Das Leben birgt viele Überraschungen - Es gibt viel zu tun und deshalb kommt habe ich gerade nicht so viele Rezepte und Kochieen wie üblich für Euch

Ihr habt Euch sicherlich schon gefragt, warum es hier so ruhig geworden ist. Nein, ich stelle den Blog nicht ein oder habe die Lust am Schreiben verloren. Aktuell gibt es sehr viele Baustellen im Garten und auf der Terrasse, die meine Aufmerksamkeit erfordern. Es gibt ein neues Terrassendach und folglich muss ich die Altlasten erstmal komplett zerlegen und entsorgen. Die Reste der Terasse kann man jetzt, bevor alles wieder Forman annimmt, super renovieren.
Das Ende der Woche - News, Unglaubliches, Interessantes und Kulinarisches zum Wochenausklang
Das Ende der Woche - News, Unglaubliches, Interessantes und Kulinarisches zum Wochenausklang
Wir mussten die Entwässerung für das Dach noch verändern, so dass die Beete aufgerissen wurden. Wenn man die schon mal auf hat, kann man gleich Trockenmauern setzen ...

Es läppert sich. Neben der Arbeit abends immer die Baustellen weiter machen und den Gemüsegarten pflegen, das fordert im Momemt sehr viel Zeit. Dennoch bin ich nicht untätig und entwickle schon eifrig neue Rezepte für Euch. Ich bin nur noch nicht ganz so weit, als dass ich sie Euch präsentieren mag. Das Himbeer-Quark-Eis, die Quiche von grünem Spargel mit dem gewissen Etwas und der gebeizte Süßwasserfisch haben noch nicht die gewünschte Perfektion erreicht. Die Berichte zu meinem neuen Motor für die Nudelmaschine und die neue Pfanne bedürfen auch noch ein bisschen Schreibarbeit.

Kurzum, es gibt mich noch! Ich denke in den nächsten 7 Tagen wird es hier definitiv Nachschub geben. Ich hoffe Ihr habt Nachsicht mit mir und schaut wieder rein, wenn der Kochlöffel wieder die Oberhand gewinnt.
Ihr könnt mir auch gerne auf Facebook und Google+ folgen, da gibt es immer wieder Neuigkeiten und auch mal ganz anderes, als Ihr von mir gewohnt seid.

Hinter die Blogkulissen geschaut und ein bisschen Licht ins Dunkel gebracht - Ein kleines Interview zu meinen Blogaktivitäten und wie ich es privat mit einigen Idealen halte

Heute mache ich Euch den Nachrichtensprecher. Es geht nicht um das große Weltgeschehen, sondern um News im Kleinen. Ich hatte mal wieder das Vergnügen, ein bisschen was von mir und meinen Beweggründen für das Bloggen preisgeben zu dürfen. Die Katrin von blogg.de hat mir ein paar Fragen gestellt, auf die ich bereitwillig geantwortet habe. Es war eine interessante Erfahrung, mal jemand außen stehenden in meine Blog-Gedankenwelt eintauchen zu lassen. "Hinter die Blogkulissen geschaut und ein bisschen Licht ins Dunkel gebracht - Ein kleines Interview zu meinen Blogaktivitäten und wie ich es privat mit einigen Idealen halte" vollständig lesen

Eine ganze Woche komplett vegetarisch ernähren - Klingt schwerer als es ist und ist deutlich abwechslungsreicher als manch einer vermuten würde

Als noch relativer Neuling im Bereich der Food-Blogs, bin ich sehr froh wenn ich Leute erreiche, denen meine Arbeit und die Rezepte gefallen. Es gibt zigtausende Food-Blogs im Internet, da ist es schon relativ anstrengend Leser auf die eigene Seite zu bringen und auch noch davon zu begeistern. Um so erfreuter bin ich, wenn andere Autoren auf mich aufmerksam werden und mit mir zusammen etwas machen wollen. Jede dieser Anfragen empfinde ich als kleinen Ritterschlag und fühle mich sehr geehrt.
Das Ende der Woche - News, Unglaubliches, Interessantes und Kulinarisches zum Wochenausklang
Ich durfte an der Aktion "Vegetarisch Leben für eine Woche" mitmachen - Das Ergebnis sind sehr viele abwechslunsgreich Gerichte.
Umso mehr unterstütze ich solche Anfragen, wenn es thematisch in mein Arbeitsgebiet fällt.

Das Magazin "Urban & Me" von Gutscheinsammler.de hat mich gefragt, ob ich mich an einer vegetarischen Woche beteiligen möchte. Die Aufgabe bestand darin, nicht nur an einem Rezept mitzuwirken, sondern mit der eigenen Note einen ganzen Tag zu gestalten. Die Zeit war kurz, dennoch habe ich es geschafft. Es sind vier Rezepte dabei herausgekommen, die, seitdem sie das Licht der Küche erstmalig erblickt haben, erneut bei uns auf den Tisch gekommen sind. Aber nicht nur ich musste den Kochlöffel schwingen, noch einige andere Blogger durften zeigen, was in Ihnen steckt. "Eine ganze Woche komplett vegetarisch ernähren - Klingt schwerer als es ist und ist deutlich abwechslungsreicher als manch einer vermuten würde" vollständig lesen

Ein Ausflug mit dem Fahrrad und der Markt am Samstag - Enttäuschung und erstaunliche Entdeckungen liegen manchmal sehr nah beieinander

Heute war mal wieder Markt angesagt. Normalerweise erledige ich das bereits am Freitag, aber heute wollte ich nochmal los. Das Wetter ist super und wir haben 2 weitere Märkte in unserer Nähe. Des Weiteren warte ich auf den ersten frischen Bärlauch, in der Hoffnung dass ihn irgendein Händler auf einem Markt in unserer Nähe im Angebot hat.

Ich habe das Wetter genutzt und mit dem Fahrrad zwei neue Märkte erkundet. Etwas schönes gekauft habe ich auch.
Ich habe das Wetter genutzt und mit dem Fahrrad zwei neue Märkte erkundet. Etwas gekauft habe ich auch.
Also habe ich mich auf mein Fahrrad geschwungen und bin die Märkte abgefahren. Normalerweise bin ich ein reiner Sommer-Radler, aber ohne Auto blieb mir nicht viel anderes übrig. Wenn ich alternativ mit öffentlichen Verkehrsmitteln ganze 30 Minuten unterwegs bin, kann ich auch mal etwas für die Fitness tun.
Nun bin ich aber ein bisschen geschafft, weil auf dem Rückweg ein ordentlicher Wind von vorne blies. Deswegen darf ich mich nun auf der Couch ausruhen und von den morgendllichen Strapazen erholen. Nebenbei kann ich mir Gedanken machen, was ich mit dem Einkauf hübsches anstelle. "Ein Ausflug mit dem Fahrrad und der Markt am Samstag - Enttäuschung und erstaunliche Entdeckungen liegen manchmal sehr nah beieinander" vollständig lesen

Frische Kräuter, Gewürze, besondere Mehle, Essig, Öl und vieles mehr - Viele neue Zutaten warten auf Ihren Einsatz

So langsam kommt der Kochlöffel bei mir wieder richtig in Schwung! Ich habe schon wieder schöne Sache vor mir liegen, die alle verwertet werden wollen. Außerdem liegen ein paar fertige Rezepte auf meinem Schreibtisch und wollen für Euch abgefasst werden. Es gibt somit bald wieder reichlich Lesestoff für Euch.
Kräuter, Würzsalze, Würzzucker, Tees, Öl und Essig sind meine Herausforderungen für die nächsten Wochen!
Fantastische Kräuter, Würzsalze, Würzzucker, Tees, Öl und Essig sind meine Herausforderungen für die nächsten Wochen!
Ich hoffe Ihr seid genauso gespannt wie ich, was die nächsten Wochen an leckeren Dingen und Rezepten bringen werden.

Gestern habe ich neue Mehlsorten bestellt, damit die hausgemachte Pasta um ein paar Geschmacksrichtungen bereichert wird. Ihr könnt also gespannt sein, was da kommen mag. Es wird auf jeden Fall nicht gewöhnlich, das kann ich Euch bereits vorab versprechen.Des weiteren liegt eine Tüte voller unterschiedlichster Kostbarkeiten auf dem Esseckentisch, die ich ausprobieren muss. Allein dafür müssten locker ein Dutzend Rezepte her. Der Duft ist hinreißend! Schade dass ich nicht direkt damit loslegen kann. "Frische Kräuter, Gewürze, besondere Mehle, Essig, Öl und vieles mehr - Viele neue Zutaten warten auf Ihren Einsatz" vollständig lesen

Gehäufte Serverausfälle bei Rohstoffverarbeitender-Betrieb.de

Der eine und andere von Euch hat sich sicherlich seit gestern, den 01. Februar 2015, ab 18:30 Uhr bis heute Morgen um 09:30 Uhr gewundert, warum "Rohstoffverarbeitender-Betrieb.de" in dieser Zeit nur sporadisch zu erreichen war.

Grund dafür waren Scripte meinerseits, die im Hintergrund zu massiven Problemen geführt haben. Ich wollte wieder mal ein paar Sachen für Euch verbessern bzw. die Antwortzeiten dauerhaft niedrig halten, habe mit meinen "Programmierkünsten" in dem genannten Zeitraum aber für das genaue Gegenteil gesorgt.

Leider hat die Behebung auch ein wenig gedauert, denn immer wenn Ihr die Seiten nicht erreichen konntet, hatten meine Scripte den Server mal wieder in die Knie gezwungen, so dass ich ihn auch nicht mehr erreichen konnte.
Lange Rede kurzer Sinn, ich habe die Technik nun seit heute Morgen wieder im Griff und es geht hier wie gewohnt weiter. Bitte entschuldigt die Unannehmligkeiten. Ich werde in Zukunft sauberer arbeiten und solche Fehler versuchen zu vermeiden!

Einblicke in meine Kochwelt und andere interessante private Erkenntnisse - Die Nominierung für den Liebster-Award macht es möglich

Vor 2 Tagen wurde ich auf Facebook darüber informiert, dass ich für einen Award nominiert wurde. Es handelt sich dabei um den sogenannten "Liebster Award". Bis dato war mir dieser Award unter Bloggern noch völlig unbekannt, aber es heißt bekanntlich,
Nette Nominierung für den Liebster-Award
Nominierung für den Liebster-Award
dass man nie auslernt. Diese Nominierung wurde durch Karin von "Conjas Eck" ausgesprochen. Ich danke Dir dafür vielmals, Karin!
Nun werde ich meiner Pflicht als Nominierter gerne nachkommen und meinerseits andere lesenswerte Personen empfehlen. Ebenso werde ich Deine Fragen sehr gerne beantworten und ein bisschen aus dem Nähkästchen plaudern.

Doch zu aller erst kommen hier meine Nominierungen für den Award:
Für alle Nominierten gilt, dass diese Ehre mit ein klein wenig Arbeit verbunden ist. Dazu findet Ihr am Ende des Berichtes mehr.
Nun wird es aber spannend ... es werden die mir gestellten Fragen beantwortet! "Einblicke in meine Kochwelt und andere interessante private Erkenntnisse - Die Nominierung für den Liebster-Award macht es möglich" vollständig lesen

Alles neu macht das neue Jahr - Ein komplettes Redesign und noch einige andere Veränderungen sollen diesen Blog für Euch deutlich verbessern

Auch bei mir ist es zwischen den Feiertagen Ende des letzten Jahres und zu Beginn diesen Jahres relativ ruhig gewesen. Leider gehörte ich nicht zu den glücklichen, die in den Urlaub fahren durften. Der ein oder andere muss schließlich arbeiten, damit die anderen in den Urlaiub fahren können.
Dennoch habe ich die Zeit von Weihnachten bis jetzt genutzt, um in diesem Blog mal ein bisschen was zu verändern. Ich hatte schon länger ein paar größere Aufgaben auf dem Tisch, die ich nun mal angegangen bin.

Wie Ihr sicherlich unschwer erkennen könnt, hat sich die Optik des Blogs ein wenig verändert. Ich habe die Optik einem kompletten Redesign unterzogen. Die Grundfarben und den Aufbau habe ich zwar beibehalten, dennoch hat sich mit dieser Umstellung einiges getan. Neben dem Äußeren wurde auch unter der Haube sehr viel verändert, was hoffentlich Euch allen nachhaltig zu Gute kommt. "Alles neu macht das neue Jahr - Ein komplettes Redesign und noch einige andere Veränderungen sollen diesen Blog für Euch deutlich verbessern" vollständig lesen
Überarbeitet und erweitert

Gute selbst gemachte Pasta nach Art des Hauses - Wie würdet Ihr Euch selbst gemachten Pastateig vorstellen

Eine meiner kleinen Leidenschaften ist das Herstellen von hausgemachter Pasta. Nachdem ich seit wenigen Tagen stolzer Besitzer eines Getreidemahlwerkes für die Küchenmaschine bin, wird der Pastateig noch viel besser. Ich könnte mittlerweile nahezu jeden Tag selbst gemachte Pasta essen!

Wir kreieren zusammen Pasta, wie wir sie uns vorstellen oder gar wünschen.
Wir kreieren zusammen Pasta, wie wir sie uns vorstellen oder gar wünschen würden.
Ich habe zwar noch viele Idee, wie ich den Teig variieren möchte und experimentiere gerade in Richtung Nuss. Dennoch möchte ich auch Euch in das Thema mit einbeziehen. Es ist ja schön, dass ich Ideen habe, aber wenn man sich gegenseitig inspiriert, können dabei ungeahnte Ergebnisse zu Tage gefördert werden.

Aus diesem Grund möchte ich gerne Eure Fantasie anregen und Euch dazu animieren, mir mitzuteilen wie Ihr den Pastateig gerne mal probieren würdet. Ich bin sicher, dass Ihr sehr viele Ideen habt!
Sei es auf den ersten Blick noch so skurril oder abwegig, am Ende ist jede Idee etwas wert! Manche ergeben schon für sich alleine den Pastagenuss der neuen Generation, andere entfalten zusammen mit weiteren Ideen erst ihre richtige Wirkung.
Ich bitte alle die gerne Pasta essen oder gerne Paste selber machen: Macht mit und lasst uns die ultimative Pastasorte kreieren! "Gute selbst gemachte Pasta nach Art des Hauses - Wie würdet Ihr Euch selbst gemachten Pastateig vorstellen" vollständig lesen

Der Wettbewerb zum beliebtesten Foodblog 2014 läuft noch und wartet auf Eure Stimme

Der ein oder andere hat es sicherlich schon gesehen, dennoch möchte ich nochmal ganz aktuell darauf hinweisen.
Cooknsoul Wettbewerb zum "Beliebtesten Foodblog 2014" - Stimmt eifrig ab!
Cooknsoul Wettbewerb zum "Beliebtesten Foodblog 2014" - Stimmt ab!
Bei Cooknsoul läuft aktuell ein Wettbewerb, bei dem Ihr Euren Foodblog des Jahres 2014 wählen dürft. Auch ich bin dort mit meinem Blog vertreten. Wenn Euch meine Rezepte und der Blog gefallen, dann freue ich mich über Eure Stimme bei dem Wettbewerb.

Damit Eure Mühe nicht ganz umsonst war, werden unter allen Teilnehmern, die ihre Stimme für einen der Foodblogs gegeben haben, diverse attraktive Gewinne verlost. Also ran an die Stimmvergabe und die Chance auf einen der gewinne wahren.

Der erste Wettbewerb in meiner Foodblog-Karriere - Wenn Euch dieser Blog gefällt stimmt ab für mich

Es gibt immer wieder Wettbewerbe, in denen die besten Webseiten zu diversen Themen gesucht werden. Aktuell läuft gerade wieder ein Wettbewerb. Diesmal wird der "Beliebteste Foodblog 2014" gesucht. Weil ich mit meinem Blog noch ein relativer Neuling unter vielen langjährigen Bloggern bin, habe ich das wohlwollend zur Kenntnis genommen und wollte den Wettbewerb als Außenstehender ein wenig verfolgen.

Cooknsoul Wettbewerb zum "Beliebtesten Foodblog 2014" - Stimmt eifrig ab!
Cooknsoul Wettbewerb zum "Beliebtesten Foodblog 2014" - Stimmt ab!
Nach einigen Gesprächen über diesen Wettbewerb habe ich mich von Birgitt dazu überreden lassen, einfach mal mitzumachen. Ich bin nun also dabei und hoffe, dass ich wenigstens ein paar Stimmen bekomme und nicht ganz mit 0 nach Hause gehe. Ich rechne mir zwar nichts aus, aber andererseits ist es mal ein Gradmesser dafür, was Ihr von meinem Blog haltet.

Wenn Ihr meinen Blog mögt, dann würde ich mich über Eure Stimme bei dem Foodblog-Award "Beliebtester Foodblog 2014" freuen. Stimmt eifrig ab, denn jede Stimme motiviert uns Blogbetreiber und ist ein kleines Stück Anerkennung, über das wir uns jederzeit sehr freuen!

Arbeiten, schreiben und Leben - So entstehen die Artikel und Rezepte und wird in den heimischen 4 Wänden in der Küche experimentiert

Hier werden alle Spuren des letzten Experimentes und allen selber machend beseitigt, damit am Ende in der Küche hoffentlich alles wieder so aussieht wie vorher - Thumb
Hier werden alle Spuren des letzten Experimentes und allen selber machend beseitigt, damit am Ende in der Küche hoffentlich alles wieder so aussieht wie vorher
Heute bin ich mehr zufällig bei Facebook auf eine Hinweis von "Kleiner Kuriositätenladen" gestoßen, der mich direkt zu diesem Beitrag animiert hat. Dort wurde zur Teilnahme an einer Blogparade mit dem schönen Namen "Behind the Scenes" aufgerufen. Aufgabe war es die Stätten des schmackhaften Schaffens und für mich damit einhergehend die Stätten zu zeigen, an denen all die Blogartikel entstanden sind und hoffentlich noch lange weiter entstehen mögen.

Das war ein klarer Auftrag, den ich problemlos in die Tat umsetzen konnte. Auch wenn mit im Vorfeld bereits klar war, dass ich auf jeden Fall was das Regel mit den Kochbüchern eher das Schlusslicht bilden werden, wollte ich Euch im Rahmen dieser Blaogparade einen kleinen Einblick geben. Vielleicht folgen irgendwann mal mehr Einblicke, man kann es ja nie wissen. "Arbeiten, schreiben und Leben - So entstehen die Artikel und Rezepte und wird in den heimischen 4 Wänden in der Küche experimentiert" vollständig lesen

Fremdgebloggt: In der Praxis der Kochpsychiater geht es hoch her

Vor ein paar Tagen ist mein erster Gastbeitrag im Blog der Kochpsychiater erschienen. Vielen Dank an dieser Stelle für das liebe Angebot, welches ich natürlich dankend angenommen habe.

Bei den Kochpsychiatern dreht es sich zwar auch um das Essen in diversen leckeren Facetten, aber ganz anders als hier. Dort wird ein Hobby gepflegt, welches mir bisher noch so fern ist wie die Raumfahrt: sous vide!
Neben dieser etwas anderen Art des Garens kommen dort aber auch ganz herkömmliche Leckereien auf den Tisch, so daß auch hier für jedermann etwas dabei ist. Die Kochpsychiater würden sich freuen, wenn auch Ihr mal deren Praxis besuchen würdet. "Fremdgebloggt: In der Praxis der Kochpsychiater geht es hoch her" vollständig lesen