Skip to content

Frischer hausgemachter ungereifter Weichkäse mit Pesto-Peperoncino Gewürz versüßt fortan das Frühstück und Abendessen

Käse ist eines der Lebensmittel, das es in gefühlt unendlich vielen Variationen auf dieser Welt gibt. Nicht nur jede Kultur oder Kontinent haben Ihre Eigenheiten und Spezialitäten. Mancherorts bedarf es nur weniger Kilometer Weg und die Käsevielfalt ändert sich bereits massiv. Grund genug sich als Käseliebhaber ein bisschen durch die Vielfalt zu graben und zu genießen. Leider bin ich beim Thema Käse sehr alleine auf weiter Flur unterwegs, weil meine Frau mit dieser Milchspezialität absolut nichts anfangen kann.

Hausgemachter Weichkäse mit Pesto-Peperoncino Gewürz - Es gibt kaum etwas besseres zum Frühstück auf frischem Brötchen und Brot!
Hausgemachter Weichkäse mit Pesto-Peperoncino Gewürz - Es gibt kaum etwas besseres zum Frühstück auf frischem Brötchen oder Brot!
Ab und an, meistens zur Urlaubszeit in fernen Ländern, versucht sie mal etwas regionales von kleinen Bauern, wenn es verspricht nicht intensiv käsig sondern eher harmlos zu werden. Auf diesem Wege konnte sich sich schon für milden Ziegenfrischkäse begeistern. Das hat uns auf der Gemuss-Skala schon weit nach vorne gebracht. Als dann noch ein Bauer bei uns auf dem Markt selbst gemachten ungereiften Ziegenkäse mit Gewürzen angeboten hat, mussten wir den auch versuchen. Das ist die zweite Sorte, welche ich Ihr ab und zu mal anbieten darf.
Unter ungereiftem Käse ist in dem Fall ein nahezu frischer Weichkäse zu verstehen, der noch keine Zeit hatte ein typisches Käsearoma zu entwickeln. Mit den passenden Gewürzen versehen eine sehr frische Angelegenheit. Heute zeige ich Euch, wie Ihr diesen "ungereiften" Käse problemlos zu Hause herstellen könnt. Vielleicht könnt Ihr auf diesem Wege auch einen Käsemuffel vom Gegenteil überzeugen. "Frischer hausgemachter ungereifter Weichkäse mit Pesto-Peperoncino Gewürz versüßt fortan das Frühstück und Abendessen" vollständig lesen
Überarbeitet und erweitert

Hausgemachte Mascarpone - Einfache Herstellung und größerer Genuss als gekaufte Mascarpone

Ich weiß nicht wie ich darauf gekommen bin, aber vor ein paar Tagen suchte ich nach Anregungen, wie man die eine oder andere Grundzutat selber herstellen kann. Ich habe mich bei meinen Recherchen zuallererst auf die heimische Herstellung von Mascarpone konzentriert. Mascarpone ist eine unerlässliche Zutat im Tiramisu, der bereits vorgestellten Schinken-Mascarpone Spaghetti und gibt vielen Desserts und Torten ihre unvergleichliche Geschmeidigkeit und das cremige Mundgefühl. Bei so viel Verwendungsmöglichkeiten macht es durchaus Sinn, diese Grundzutat nach Bedarf zu Hause selber herzustellen.

Hausgemachte Mascarpone - Ein sehr cremiger und geschmackvoller Genuss für alle Freunde hausgemachter Spezialitäten
Die frische hausgemachte Mascarpone ist super cremig und hat gleichzeitig eine feste Struktur
Zu meinem Erstaunen musste ich feststellen, daß es sehr einfach ist, Mascarpone in den eigenen 4 Wänden selber zu produzieren. Nachdem ich mich damit mehr beschäftigt habe und bereits der erste Versuch unglaublich erfolgreich war, habe ich mir die Frage gestellt, ob ich Mascarpone jemals wieder kaufen würde. Man braucht für die Herstellung nur Schlagsahne und Zitronensaft, alles andere ist in jedem Haushalt vorhanden. Damit lässt sich Mascarpone problemlos im Handumdrehen herstellen. Es ist sogar noch etwas einfacher als Speisequark aus heimischer Produktion.

Mal ganz davon abgesehen, daß ich stolz wie Oskar war, den Versuch erfolgreich abgeschlossen zu haben. Als meine Frau und ich die hausgemachte Mascarpone probierten, haben wir festgestellt, daß die Konsistenz und der Geschmack deutlich besser ist als bei der gekauften. Die Mascarpone aus dem Supermarkt habe ich geschmacklich immer mit Esspapier verglichen. Diese neue Mascarpone zeigte mir, daß auch ein solch simples Produkt nach etwas schmecken kann - ich sage es schon mal vorab, sie schmeckte nicht nach dem verwendeten Zitronensaft! "Hausgemachte Mascarpone - Einfache Herstellung und größerer Genuss als gekaufte Mascarpone" vollständig lesen

Alles Quark oder was - Der sehr simple Weg von der Milch zu hausgemachtem Speisequark

Vor ein paar Wochen habe ich bereits den Entschluß gefasst, nach der hausgemachten Mascarpone und dem eigenen Frischkäse nun auch mal Speisequark selber herzustellen. Bei der Recherche zu dem Thema bin ich auf zwei Arten der Herstellung gestoßen. Die erste Variante ist ganz einfach, mit wenig Mitteln, allerdings etwas zeitaufwändiger. Die zweite benötigt ein "Hilfsmittel" mehr,
Speisequark kann man ganz einfach selber herstellen. Wenig Aufwand und ein herverragendes Geschmackbild können überzeugen.
Speisequark kann man ganz einfach selber herstellen. Wenig Aufwand und ein herverragendes Geschmackbild wissen zu überzeugen.
welches nicht immer ganz leicht vor Ort zu bekommen ist, geht dafür aber schneller. Nach vielem hin und her habe ich mich für die schnellere Methode entschieden. Der Speisequark soll schließlich auch mal fertig werden.

Ich zeige Euch heute, wie Ihr frischen hausgemachten Speisequark aus ganz normaler Milch herstellen könnt. Uns zur Seite stehen Milchsäurebakterien und Labextrakt. Wenn Euch der Speisequark aus dem Laden nicht so recht schmeckt, ist das die Möglichkeit für Euch, den Geschmack selber zu bestimmen. Solltet Ihr in einem Land leben, wo Speisequark Seltenheitswert hat, könnt Ihr nun problemlos die Versorgungslage zu Hause deutlich verbessern. Die effektive Arbeitszeit ist vernachlässigbar, der Schwierigkeitsgrad für absolute Anfänger und auch Kinder absolut kein Problem. "Alles Quark oder was - Der sehr simple Weg von der Milch zu hausgemachtem Speisequark" vollständig lesen

Dreierlei Frischkäse-Dips für den Snack auf dem Sofa - Über orientalisch und Tomate bis hin zu frischem Basilikum ist für jeden Geschmack etwas dabei

Als ich Euch vor kurzem vorgestellt habe, wie Ihr zu Hause Frischkäse selber herstellen könnt, erwähnte ich bereits, dass meine Tests hinsichtlich Kräuter- und Gewürzzusammenstellungen für leckere Frischkäsevariationen und -dips noch laufen.
Tomaten-Frischkäse mit der Wildtomate Rote Murmel. Sehr süß, sehr fruchtig und viel Aroma bestimmen diese Frischkäsevariation.
Tomaten-Frischkäse mit der Wildtomate Rote Murmel. Sehr süß, sehr fruchtig und viel Aroma bestimmen diese Frischkäsevariation. Wir finden ihn sehr lecker!
Nun bin ich aber soweit, dass ich Euch meine ersten drei Kreationen vorstellen kann. Mein unerwartetes Highlight ist der Frischkäse mit frischen Tomaten geworden. Im Vorfeld hätte ich nicht gedacht, dass dies eine solches Geschmackserlebnis ergeben würde.

Aber auch die anderen beiden Geschmacksrichtungen sind nicht zu verachten. Es gesellt sich noch eine orientalische Variante hinzu, welche auch ein bisschen pikant ist. Es ist mal eine nette Abwechslung zu den sonst üblichen Kräuter- oder Knoblauchvariationen, die man bei und landläufig vorfindet. Die dritte Kreation ist eine Basilikum Frischköse mir frischem Basilikum. Endlich habe ich etwas mehr Verwendung für den hausgemachten Frischkäse. Ich denke aber, dass wir in Zukunft noch viel mehr Geschmacksrichtungen für Euch hier anbieten werden.
Nun geht es aber los mit der Herstellung dieser drei Frischkäsedips. "Dreierlei Frischkäse-Dips für den Snack auf dem Sofa - Über orientalisch und Tomate bis hin zu frischem Basilikum ist für jeden Geschmack etwas dabei" vollständig lesen

Hausgemachter Frischkäse nach eigenem Rezept - Die Herstellung von Frischkäse ist schnell und einfach und das Endprodukt schmeckt einfach nur himmlisch

Nach dem Kapitel mit der hausgemachten Mascarpone hat es mich immer wieder in den Fingern gejuckt noch mehr Grundprodukte nach eigenen Rezepten selber herzustellen. Nicht weil ich Selbstversorger werden möchte, sondern eher weil ich wissen möchte, wie man unterschiedliche Produkte mit einfachen Mitteln herstellen kann. Also reines Interesse.

Mit dem Stabmixer wird der selbst gemachte Frischkäse homogenisiert
Mit dem Stabmixer wird der selbst gemachte Frischkäse homogenisiert, damit er glatt und geschmeidig wird
Neben den Backwaren interessiere ich mich für die Herstellung diverser Produkte, die aus Milch hergestellt werden. Allerdings ist es mir etwas schwerer gefallen dafür eine gute Lektüre zu finden, welche mir die Grundlagen ausreichend erklärt und das warum verständlich darstellt. Nachdem ich nun das Buch "Käse, Joghurt, Butter: leicht selbstgemacht*" ein wenig studiert habe, fühle ich mich für die Herstellung von Frischkäse gewapnet.

Frischkäse gehört für mich zu den einfachen Produkten. Es braucht nicht viele Hilfsmittel dafür, die notwendigen Produkte sind auch nahezu überall zu bekommen und der Zeitaufwand hält sich sehr in Grenzen. Somit ist Frischkäse für mich ein Produkt, was jeder ohne Probleme selber zu Hause herstellen kann. Gehen wir es also an! "Hausgemachter Frischkäse nach eigenem Rezept - Die Herstellung von Frischkäse ist schnell und einfach und das Endprodukt schmeckt einfach nur himmlisch" vollständig lesen

Vanille-Zucker selbstgemacht - Kaufen braucht man den nun wirklich nicht

In meinem letzten Eintrag über die fantastisch cremige Mohn-Mascarpone-Creme wurde unter anderem Vanillemark in der Creme verarbeitet. Das hat der Mohn-Mascarpone-Creme eine schöne runde Note und einen angenehmen Unterton gegeben.

Hausgemachter Vanillezucker - Sehr einfach hergestellt und in ausreichender Menge immer griffbereit
Ein Glas hausgemachter Vanillezucker - nie wieder Vanillezucker kaufen
Für fast jedes Rezept, in dem frische Vanille eine Rolle spielt, gilt, daß zumeist nur das Vanillemark verarbeitet wird, die Schote wandert hingegen in den Müll. Allerdings lässt sich auch die Schote hervorragend weiterverwenden. Die Vanilleschote hat noch sehr viel Vanillegeschmack und kann grundsätzlich als Aromageber herhalten. Einerseits kann man sie mit der Küchenmaschine winzig klein häckseln und zu den Gerichten dazu geben. Das gibt noch sehr viel Geschmack und essbar ist die Schote in der Form sowieso.

Wer allerdings nicht so gerne gehäckselte Vanilleschote in seinem Gericht verarbeiten möchte, kann die Schote benutzen, um eine Standardzutat aus dem Supermarkt, die in fast jedem Haushalt auf Ihren Einsatz wartet, zu ersetzen. Gemeint ist der Vanillezucker. Fast jeder kauft ihn für diverse Zubereitungen, dabei ist er als Resteverwertung wie im oben beschriebenen Fall sehr einfach selber hergestellt. "Vanille-Zucker selbstgemacht - Kaufen braucht man den nun wirklich nicht" vollständig lesen