Skip to content

Richtige Gemüsebrühe ist keine Zauberei - So bringt Ihr Geschmack auf den Tisch und habt immer hausgemachte Brühe auf Vorrat im Hause

Heute nehme ich mich mal einer Grundzutat in der Küche an, die oftmals in Pulverform eingesetzt wird. Zum würzen, erzeugen eines Grundaromas in manchen Speisen oder als geschmackliche Abrundung macht diese Zutat in der Form auch durchaus Sinn. Im größeren Stil muss aber etwas anderes zum Einsatz kommen und man kann sich mit einem frischen
Eine Gemüsebrühe ist keine Hexerei. Heute bereiten wir eine Gemüsebrühe frisch zu, um zukünftig gute Suppen herstellen zu können.
Eine Gemüsebrühe ist keine Hexerei. Heute bereiten wir eine Gemüsebrühe frisch zu, um zukünftig gute Suppen kochen zu können.
Produkt sehr einfach behelfen. Die Rede ist von der Gemüsebrühe. Es gibt sie von diversen Marken in trockener Form als Würferl oder Pulver und ist somit immer griffbereit und lange problemlos haltbar. Für eine richtige Suppe, größere Saucenmengen oder ein Risotto ist sie aber völlig ungeeignet.

Deshalb bereiten wir heute eine richtige Gemüsebrühe ganz simpel auf Vorrat selber zu. Für eine reine Brühe ohne Schnick-Schnack bedarf es nur weniger Handgriffe und den Rest erledigt der Herd. Ich denke danach werdet Ihr die gekörnte Brühe deutlich seltener einsetzen. Dieses frische Produkt lässt sich zum Beispiel auch in Eisbereitern oder Eiswürfelbeuteln in kleinen Portionen einfrieren, damit Ihr auch zum Abrunden immer eine kleine Portion davon zur Hand habt. Auf geht's in den siebsten Brühenhimmel! "Richtige Gemüsebrühe ist keine Zauberei - So bringt Ihr Geschmack auf den Tisch und habt immer hausgemachte Brühe auf Vorrat im Hause" vollständig lesen

Super-fluffiger und watteweicher Kaiserschmarrn mit Puderzucker - So einfach kann Genuss sein

Es ist vollbracht, das Werk vollendet! Endlich ist mir der Versuch geglückt, einen Kaiserschmarrn auf den Tisch zu bringen - köstlich, luftig und watteweich -, wie ich ihn in einigen Restaurants und Hotels Österreichs bereits erleben durfte. Weil ich als Nordlicht genetisch weit weg vom Kaiserschmarrn bin, musste ich mir einige Tipps und Tricks einholen, bis heute der erste Kaiserschmarrn, welcher den Namen verdient hat, das Licht der Küche erblickte!
Heute gibt es Kaiserschmarrn Deluxe! Richtig luftig, vollmundig im Geschmack und mit Puderzucker eine Wonne!
Heute gibt es Kaiserschmarrn Deluxe! Richtig luftig, vollmundig im Geschmack und mit Puderzucker die wahre Wonne!
Was lange währt, wird endlich gut.

Auch wenn die Zutatenliste es nicht vermuten lässt, auf das richtige Herangehen kommt es an. Einfach norddeutsch zusammenrühren, in der Pfanne ausbacken und fertig ist hier leider nicht zielführend. Dann kommen wir wieder bei unseren altbekannten Eierkuchen bzw. Pfannkuchen (es gibt viele Namen für den flachen Teigfladen) heraus. Umso mehr freut es mich, dass ich endlich erfolgreich war. Deswegen möchte ich auch Euch zeigen, wie Ihr aus so simplen Zutaten wie Mehl, Milch, Zucker und Ei gleichsam einen Hochgenuss machen könnt. Dazu kann man nach österreichischer Manier einen Zwetschgenröster reichen, wie ihn die Sina hier zaubert, oder auch das gute Apfelmus. Diverse Obstvariationen sind hier denkbar. Je nachdem wonach es Euch aktuell gelüstet. "Super-fluffiger und watteweicher Kaiserschmarrn mit Puderzucker - So einfach kann Genuss sein" vollständig lesen

Mit dieser frischen selbst gemachten Dinkelpasta hält ein ganz neuer Geschmack in die Nudelküche Einzug - Wir sind vom Geschmack überzeugt und werden nun öfter Dinkelnudeln essen

Ich fürchte so langsam habe ich einen Ruf weg, der aber auch abzusehen war. Im Reich des Facebooks nannte man mich neulich den "Nudelmenschen". Es scheint mittlerweile wohl der eine oder andere gemerkt zu haben, dass ich eine kleine, wenn auch so langsam nicht mehr heimliche, Leidenschaft habe. Um diesem Ruf gerecht zu werden, habe ich .... eine neue Pastakreation für Euch.
Frische selbst gemachte Bandnudeln aus Dinkel schmecken zurückhaltender als aus Hartweizengrieß.
Frische selbst gemachte Bandnudeln aus Dinkel schmecken zurückhaltender als solche aus Hartweizengrieß.
Diesmal nehme ich auch all die in den Kreis der Pasta-Enthusiasten mit auf, die sich nicht nur auf Hartweizen fokussieren möchten. Für Euch ist es nicht einfach abwechslungsreichere Pastagerichte auf den Tisch zu bringen, weil Nueln in den allermeisten Fällen, im Supermarkt sowieso, aus Hartweizen jeglicher Form besteht oder diesen beinhaltet.

Aber das muss nicht sein! Es geht auch vergleichsweise einfach ohne Weizen, wenn gleich man sich dann auf einen leicht anderen Geschmack einstellen muss. Nachdem nun als Weizenersatz der Dinkel in die Backstuben ganz groß Einzug hält, machen wir diesem Getreide auch den Weg in die Küche der herzhaften Genüsse frei! Es gibt heute ein Grundrezept für frische selbst gemachte Dinkelpasta, die wirklich zu sehr viele Anlässen passt. Sie ist etwas einfacher herzustellen als Hartweizenpasta. Geschmacklich ist sie zwar eine andere Liga, aber mir gefällt sie sehr gut. Der Geschmack ist nicht zu extravagant oder speziell, sondern sie schmeckt etwas zurückhaltender mit einem dennoch eigenen Charakter. Ich denke bei uns wird sie noch viele Pastagerichte begleiten! "Mit dieser frischen selbst gemachten Dinkelpasta hält ein ganz neuer Geschmack in die Nudelküche Einzug - Wir sind vom Geschmack überzeugt und werden nun öfter Dinkelnudeln essen" vollständig lesen

Gebratener Reis mit Hähnchenbrust, Sesam und Ei für die schnelle und einfache Küche - Dank dieses Rezeptes muss der Bringdient nicht mehr bemüht werden

In den letzten Tagen ist es etwas ruhig hier geworden. Mich hat in grippaler Infekt erwischt, der mich mehrere Tage komplett außer Gefecht gesetzt hat. So langsam scheine ich aber wieder auf die Beine zu kommen, weshalb ich nun versuche den Rückstand ein wenig aufzuholen. Wenn Ihr mir auf Facebook folgt, ist Euch sicher nicht entgangen, dass ich eine neue Stahlpfanne mein Eigen nenne. Diese wird nun sehr rege genutzt. Weil man so ziemlich alles in Ihr hervorragend anbraten kann, habe ich mich auch mal an das Kapitel des gebratenen Reises herangewagt.
Ein einfaches Gericht, schnell gemacht. Gebratener Reis mit Sesam und Samöl und angebratener Hähnchenbrust. Viele Variationen sind möglich.
Ein einfaches Gericht, schnell gemacht. Gebratener Reis mit Sesam und Samöl und angebratener Hähnchenbrust. Viele Variationen sind hier möglich.
Bisher war das bei uns ein gern genommener Snack vom Imbiss für zwischendurch. Dennoch ich wollte den auch gerne zu Hause mal als vollwertige Mahlzeit machen, ohne den Bringdienst anzurufen. Gesagt, getan!

Es gibt heute also gebratenen Reis mit massivem Einsatz vom Sesam. Das soll heißen, dass Sesamkörner für das knackige im Reis sorgen und ein guter Schuß gutes Sesamöl für den angenehmen Sesamgeschmack. Damit der gebratene Reis nicht zu eintönig ist, kommen noch angebratene Hähnchenbrust, unterschiedliche Gemüse und Ei hinzu. Das ergibt ein rundes Gesamtbild und geht auch von der Zusammenstellung als komplette Mahlzeit durch.
Uns hat es sehr gut geschmeckt! Weil dieses Rezept sehr viele Variationsmöglichkeiten bietet, werden wir es auf jeden Fall wieder machen. Aber bestimmt jedes Mal ein wenig anders. "Gebratener Reis mit Hähnchenbrust, Sesam und Ei für die schnelle und einfache Küche - Dank dieses Rezeptes muss der Bringdient nicht mehr bemüht werden" vollständig lesen

Der Herbst beginnt und wir machen heute eine klassische Hühnerbrühe - Die Basis für vielfältige Suppenkreationen und der Feind jeder Tüte oder Dose

Mit dem Wechsel der Jahreszeiten halten bei uns wieder andere Gerichte Einzug in die Küche und auf den Esstisch. Weil es im Sommer meist zu warm ist, stehen schwere Gerichte, Braten oder Suppen und Eintöpfe zu dieser Jahreszeit nicht auf unserem Speiseplan. Der Herbst ändert aber vieles.
Portioniert kann die Hühnerbrühe eingefroren werden und bei Bedarf für eine frische selbst gemachte Suppe aufgetaut werden
Portioniert kann die Hühnerbrühe eingefroren werden und bei Bedarf für eine frische selbst gemachte Suppe herangezogen werden
Jetzt wird es Abends schon mal kühler, der Kamin sorgt dann für wohlige Wärme und auch innerlich möchten qir uns angemessen wärmen. Das ist genau die richtige Zeit für leckere hausgemachte Suppen.

Die Basis für jede Suppe ist eine gute Brühe, die geschmacklich rund ist und eine soliden Grund für alle weiteren Zutaten bietet. Bis ich meine Frau kennengelernt habe gab es bei mir keine Suppen, weil ich nie die passende Brühe hatte. Und diese nur aus Wasser und gekörnter Brühe oder anderen Tüten herzustellen, war mir zu wider. Jetzt aber werden bei uns regelmäßig Brühen in größeren Mengen hergestellt und fertig portioniert eingefroren. So haben wir immer die passende Brühe zur Hand, um schnell ein Abendessen zu zaubern. Heute geht es um die klassische Hühnerbrühe, welche eine wunderbare Basis für diese aistische Suppe mit Hühnerbrust, Kokosmilch, Limette, Ingwer, Koriander, Knoblauch und vielen anderen Zutaten ist. "Der Herbst beginnt und wir machen heute eine klassische Hühnerbrühe - Die Basis für vielfältige Suppenkreationen und der Feind jeder Tüte oder Dose" vollständig lesen