Skip to content

Gebratener Reis mit Hähnchenbrust, Sesam und Ei für die schnelle und einfache Küche - Dank dieses Rezeptes muss der Bringdient nicht mehr bemüht werden

In den letzten Tagen ist es etwas ruhig hier geworden. Mich hat in grippaler Infekt erwischt, der mich mehrere Tage komplett außer Gefecht gesetzt hat. So langsam scheine ich aber wieder auf die Beine zu kommen, weshalb ich nun versuche den Rückstand ein wenig aufzuholen. Wenn Ihr mir auf Facebook folgt, ist Euch sicher nicht entgangen, dass ich eine neue Stahlpfanne mein Eigen nenne. Diese wird nun sehr rege genutzt. Weil man so ziemlich alles in Ihr hervorragend anbraten kann, habe ich mich auch mal an das Kapitel des gebratenen Reises herangewagt.
Ein einfaches Gericht, schnell gemacht. Gebratener Reis mit Sesam und Samöl und angebratener Hähnchenbrust. Viele Variationen sind möglich.
Ein einfaches Gericht, schnell gemacht. Gebratener Reis mit Sesam und Samöl und angebratener Hähnchenbrust. Viele Variationen sind hier möglich.
Bisher war das bei uns ein gern genommener Snack vom Imbiss für zwischendurch. Dennoch ich wollte den auch gerne zu Hause mal als vollwertige Mahlzeit machen, ohne den Bringdienst anzurufen. Gesagt, getan!

Es gibt heute also gebratenen Reis mit massivem Einsatz vom Sesam. Das soll heißen, dass Sesamkörner für das knackige im Reis sorgen und ein guter Schuß gutes Sesamöl für den angenehmen Sesamgeschmack. Damit der gebratene Reis nicht zu eintönig ist, kommen noch angebratene Hähnchenbrust, unterschiedliche Gemüse und Ei hinzu. Das ergibt ein rundes Gesamtbild und geht auch von der Zusammenstellung als komplette Mahlzeit durch.
Uns hat es sehr gut geschmeckt! Weil dieses Rezept sehr viele Variationsmöglichkeiten bietet, werden wir es auf jeden Fall wieder machen. Aber bestimmt jedes Mal ein wenig anders. "Gebratener Reis mit Hähnchenbrust, Sesam und Ei für die schnelle und einfache Küche - Dank dieses Rezeptes muss der Bringdient nicht mehr bemüht werden" vollständig lesen