Skip to content

Ein Pasta-Traum mit grünem Spargel - Pesto vom grünen Spargel mit Parmesan, Cashew-Kernen, Basilikum, Knoblauch und Zitrone

Heute möchte ich mich mal wieder der einfachen Küche widmen. Dieser Beitrag wartet schon seit geschlagenen zwei Wochen darauf, dass ich Ihn endlich aus der Kiste lasse. Leider hat die Arbeit im Garten meine ganze Aufmerksamkeit erfordert, so dass nicht viel Zeit für das Schreiben blieb. Mittlerweile juckt es mir aber so sehr in den Fingern, dass ich die Worte rauslassen muss. Manchen juckt es im Kochlöffel, weil sie endlich mal wieder richtig gutes Zeug auf dem Teller haben möchten,
Spargel vom grünen Pesto mit Parmesan, Cashewnüssen, Knoblauch und Zitrone - das ist echter Genuss pur!
Spargel vom grünen Pesto mit Parmesan, Cashewnüssen, Knoblauch und Zitrone - das ist Genuss pur!
mich im Tippfinger. Sachen gibt es ...

Noch ist die Spargelsaison nicht vorbei, deswegen präsentiere ich Euch heute mein Pesto mit grünem Spargel. Zum Glück gibt es grünen Spargel nahezu ganzjährig in den Geschäften, wenn gleich die Umweltbilanz des Spargels aus Griechenland oder Chile als nicht optimal bezeichnet werden kann. Wenn Ihr es aber die nächsten Wochen mit diesem feinen Pesto nicht schaffen solltet, muss das weit gereiste Gemüse halt mal herhalten. Zusammen mit ein paar gerösteten Cashew-Kernen, einem Häufchen Parmesan, einem Hauch von Knoblauch, Zitronensaft, ein paar Basilikumblättern, Salz und Pfeffer seid Ihr mal wieder für richtig guten Pasta-Genuss gerüstet! Schnell, frisch und richtig schmackhaft! "Ein Pasta-Traum mit grünem Spargel - Pesto vom grünen Spargel mit Parmesan, Cashew-Kernen, Basilikum, Knoblauch und Zitrone" vollständig lesen

Glutenfreie Pasta kann zu Hause selber hergestellt werden - Mit glutenfreiem Hafermehl und Ei zu einer geschmacklich hervorragenden Pasta

Ich habe das Glück, dass ich beim Essen auf nichts besonderes achten muss. Ich vertrage alle üblichen Zutaten und deren Inhaltsstoffe. Weil aber nicht jeder solch ein Glück hat wie ich, versuche ich mich immer wieder in der Herstellung von Rezepten, welche auch mit Zutaten ohne Laktose und Gluten funktionieren. Und was wäre für mich als bekennender Pasta-Fan naheliegender, als Nudeln mit glutenfreien Zutaten auszuprobieren.
Glutenfreie Pasta könnt Ihr auch zu Hause selber machen - mit dieser Pasta auf Hafermehl zeige ich Euch wie einfach das geht.
Glutenfreie Pasta könnt Ihr auch zu Hause selber machen - mit dieser Pasta auf Hafermehl zeige ich Euch wie das geht.
Schon nach kurzer Zeit wurde mir allerdings klar, dass dies kein einfaches Unterfangen ist.

Ich bin zwar noch lange nicht durch mit meinen Versuchen, aber die erste glutenfreie Pasta kann ich bereits in Eure experimentierfreudigen Hände übergeben. Sie hat einen sehr guten und leckeren Eigengeschmack, ist aber nicht zu intensiv. Ich würde sie für nahezu jede Sauce oder anderen Verwendungszweck empfehlen. Im Moment ist diese Pasta aus Hafer für mich der glutenfreie Allrounder. Wenn Ihr sie ebenfalls ausprobieren möchtet, passt bitte auf, dass Ihr Hafermehl mit dem Siegel für glutenfreie Produkte bekommt. Andernfalls kann es durch die Produktion und Verarbeitung mit anderen Getreiden verunreinigt sein, welche wiederum Gluten beinhalten. Wenn Ihr aber die passenden Rohstoffe bei Euch bekommt, spricht nichts mehr gegen selbst gemachte glutenfreie Pasta! "Glutenfreie Pasta kann zu Hause selber hergestellt werden - Mit glutenfreiem Hafermehl und Ei zu einer geschmacklich hervorragenden Pasta" vollständig lesen

Schnelle Küche ist keine Hexerei - Frische Pasta mit einer Sauce aus Salsiccia an Zucchini und Zwiebel gekrönt von frischer Tomate und Parmesan

Alle Freunde der schnellen und einfachen Küche aufgepasst! Heute gibt es ein Pastagericht, dessen Zubereitungszeit mit dem Aufsetzen des Nudelwassers beginnt und mit dem Abgießen der Nudeln endet. Schneller geht es auch mit Tüten oder Gläsern aus dem Supermarktregal nicht!
Darf es schnell und einfach sein? Diese Pasta mit frischen Zutaten und Salsiccia ist meine Empfehlung!
Darf es schnell und einfach sein? Diese Pasta mit frischen Zutaten und Salsiccia ist meine Empfehlung für Euch!
Prinzipiell ist diese Art von Pasta mit jeglichen anderen Zutaten für die Sauce machbar. Ihr könnt es gerne mal so ausprobieren oder all die Reste nehmen, welche noch in Eurem Kühlschrank hausen. Dieses Gericht ist extrem variabel.

Es begarf einer Hand voll Zutaten. Diese werden wenn nötig gewaschen, geputzt und geschnitten. Dann kommen sie nach und nach in die Pfanne und werden zu einer Sauce verarbeitet. Die Saucenbasis ist auch hierbei klassisch Tomate. Als Gemüseeinlage verwende ich Zucchini. Diese kann aber durch ein beliebiges anderes Gemüse ausgetauscht werden. Als Fleischbestandteil und Gewürzliefrant kommt eine italienische Salsiccia ins Spiel und es wird eine kleine Zwiebel für die Grundwürze verwendet. Das klingt einfach und geht auch genauso simpel von der Hand. Ihr werdet es sehen! "Schnelle Küche ist keine Hexerei - Frische Pasta mit einer Sauce aus Salsiccia an Zucchini und Zwiebel gekrönt von frischer Tomate und Parmesan" vollständig lesen

Schnelle Pasta mit Tomatensauce und einer Überraschung - Knusprige Aubergine sorgt heute für das gewisse Etwas in der Pasta

Derzeit versuche ich mich an einer schmackhaften, aber auch gut zu verarbeitenden glutenfreien Pasta. Das ist heute gründlich daneben gegangen. Nach einer Stunde und einigen Rettungsmaßnahmen habe ich es mit dem Pastateig aufgegeben. Das soll aber nicht heißen, dass unser Abendessen in Form von Pasta ins Wasser gefallen ist. Zum Glück habe ich immer ein paar Sorten getrocknete Pasta in der Hinterhand, welche mir heute aus der größten Not helfen mussten.
Ein schnelles Pastagericht für motvationslose Tage - Nudeln mit einem Tomaten-Kräuter-Sugo und knusprige Auberginenstückchen.
Ein schnelles Pastagericht für motvationslose Tage - Nudeln mit einem Tomaten-Kräuter-Sugo und knusprige Auberginenstücke.
Manchmal ist der Keller ein echtes Paradies für in Not geratene Hobbyköche!

Weil meine Frau auf Grund der fortgeschrittenen Zeit bereits ordentlich Hunger hatte, musste ich die verlorene Zeit wieder reinholen. Also eine einfache und schnelle Pasta für motivationslose Notlagen musste her! Als Basis diente mir ein ganz einfaches Sugo mit ordentlich Kräutern. Das alleine schmeckt schon richtig gut. Das i-Tüpfelchen dieser Pasta waren im Backofen geröstete Auberginenstücke, welche vor den Servieren kurz unter das Sugo gehoben oder separat serviert werden. Wenige Handgriffe, keine Küchengeheimnisse und nach 30 Minuten steht eine heiße Mahlzeit auf dem Tisch! "Schnelle Pasta mit Tomatensauce und einer Überraschung - Knusprige Aubergine sorgt heute für das gewisse Etwas in der Pasta" vollständig lesen

Die Pfifferlingssaison voll ausgenutzt - Hausgemachte Pfifferlings-Ravioli mit einem sämigen Pfifferlingsrahm lassen das Herz ein Pasta-Fans höher schlagen

Als Pasta-Fan wie ich kommt man nicht umhin, jegliche Machart oder Pastaform auszuprobieren. Was ich zu Hause bis vor kurzem aber noch nie selber gemacht habe, waren Raviolis. Immer wenn mich mal wieder der Ehrgeiz gepackt hat, fehlte mir die Zeit oder ich hatte andere Ausreden. Schließlich gehört zu Ravioli etwas mehr als nur ein leckerer Nudelteig.
Das Ergebnis meines letzten Pastaversuchs - Pfifferlings-Parvioli mit einem sämigen Pfifferlings-Rahm. Geschmack pur!
Das Ergebnis meines letzten Pastaversuchs - Pfifferlings-Parvioli mit einem sämigen Pfifferlings-Rahm. Geschmack ohne Ende!
Die Füllung will vorbereitet werden und wenn der Teig fertig ist, müssen die Nudelbahnen noch sorgfältig gefüllt und die Ravioli wiederum mit Nudelteig verschlossen werden. Von daher bin ich bisher immer wieder bei ordinärer Pasta gelandet. Eines Tages habe ich mich dann aber durchgerungen und losgelegt.

Zum Glück ist gerade Pilzsaison und Pilze jeglicher Art lassen sich hervorragend als Raviolifüllung einsetzen. Den Anfang machen heute Pfifferlinge, welche auf ganz einfache Art und Weise zubereitet werden, bevor sie in den Pastateig kommen. Dazu gibt es natürlich noch mehr Pfifferlinge, wie sollte es auch anders sein. Ist das dann eigentlich noch ein Pastagericht oder schon eher ein Pilzgericht mit Spuren von Nudeln? "Die Pfifferlingssaison voll ausgenutzt - Hausgemachte Pfifferlings-Ravioli mit einem sämigen Pfifferlingsrahm lassen das Herz ein Pasta-Fans höher schlagen" vollständig lesen

Mit etwas Pfiff und Raffinesse vom Alltagsgericht zu neuen Höhen - Eine Pasta mit Lachs-Sahnesauce muss nicht gewöhnlich sein

Ab und zu wird bei uns auch mal vermeintlich banales gekocht. So geschehen vor einer Woche. Meine Frau isst leidenschaftlich gerne Pasta mit einer Lachs-Sahnesauce. Meins ist das leider nicht so, vor allem weil ich sie ursprünglich ein paar Mal bei unterschiedlichen Italienern versucht habe und diese Kombination absolut langweilig fand. Es schmeckte immer nach Sahne und Lachs.
Lasst Euch von diesme schnellen Pastagericht vollends verwöhnen. Die Spaghetti mit Lachs-Sahnesauce werden durch einen Schuß Weißwein und Petersilie super verfeinert.
Lasst Euch von diesme schnellen Pastagericht vollends verwöhnen. Die Spaghetti mit Lachs-Sahnesauce werden durch einen Schuß Weißwein und Petersilie verfeinert.
Somit habe ich diese Kombination für mich innerlich als nicht notwendig abgestempelt und in die Schublade ganz unten geschoben. Weil meine Frau allerdings der Appetit gepackt hatte, wurde sie dennoch gekocht. Ich kann Ihr eben nur wenig abschlagen.

Zu meinem Glück hatten wir noch Zutaten von den Vortagen im Kühlschrank und meine Frau war gleichzeitig in Versuchslaune. Die Lachs-Sahnesauce wurde mit einem halbtrockenen und schön fruchtigen Weißwein verfeinert. Das i-Tüpfelchen war eine Hand voll frische Petersilie vom Türken in unserem Stadtteil. Was soll ich sagen? So wie meine Frau sie gezaubert hat, musste sie zwei Tage später gleich nochmal gekocht werden. Schließlich musste ich nachkochen und für Euch notieren, wie der Weg dorthin aussieht. Nun habe ich auch Pasta dieser Art in mein Herz geschlossen! "Mit etwas Pfiff und Raffinesse vom Alltagsgericht zu neuen Höhen - Eine Pasta mit Lachs-Sahnesauce muss nicht gewöhnlich sein" vollständig lesen

Saisonale Pasta der besonderen Art - Mit Bärlauch und Vollkorn-Hartweizen kommt Würze und Charakter in die frische selbst gemachte Pasta

Dank saisonaler Produkte wechselt die Vielfalt auf dem Esstisch manchmal sogar monatlich. Der erste Spargel kann bereits genossen werden und die Verkausstände und Werbeaufsteller warnen bereits vor den ersten Erdbeeren aus eigener Produktion - zumindest bald. Vor bereits einem Monat endete für uns die Winterküche mit den Start der Bärlauchzeit. Die knoblauchähnlich schmeckenden Blätter der Bärlauchpflanze können sehr vielseitig eingesetzt werden.
Heute gibt es frische hausgemachte Bärlauchpasta. Würziges Aroma, intensive Farbe und richtig ausgezeichneter Geschmack.
Heute gibt es frische hausgemachte Bärlauchpasta. Würziges Aroma, intensive Farbe und ausgezeichneter Geschmack.
Sie geben Gerichten oder Saucen ein besonderes Aroma, sie lassen sich ähnlich wie Kräuter zum Einsatz bringen und verarbeitet in einem Pastateig sieht dieser nicht nur speziell aus, er schmeckt auch sehr intensiv.

Also großer Verehrer der Pasta blieb mir natürlich nichts anderes übrig, als diesen Versuch zu wagen. Grüne Nudeln geben allein durch Ihre Farbe den Gerichten schon ein ganz anderes Auftreten, aber Farbe alleine ist es nicht was ich suche. Wenn die Nudel anders aussieht, muss sie auch anders schmecken!
Gepaart mit einem Vollkornmehl oder -grieß, welches deutlich kräftiger im Geschmack ist, kann der Bärlauch groß auftrumpfen! "Saisonale Pasta der besonderen Art - Mit Bärlauch und Vollkorn-Hartweizen kommt Würze und Charakter in die frische selbst gemachte Pasta" vollständig lesen

Pertersilien-Macadamia Pesto umschmeichelt hausgemachte Emmer-Nudeln - Diese außergewöhnliche Pasta braucht einen intensiven Gegenspieler

Der Nudelkasper ist wieder in mich gefahren! Den Anfang hat eine Mehlbestellung bei einer kleinen Mühle gemacht, welche noch besondere Getreidesorten verarbeitet. Bei der Adler Mühle aus Bahlingen am Kaiserstuhl bekommt man über Kastanien-, Kartoffel-, Emmer- und Einkornmehl auch unterschiedliche Mehlmischungen.
Das Petersilien-Macadamia Pesto hat ein intensives Aroma, weshalb wir ihm geschmackvolle Emmer-Bandnudeln zur Seite stellen.
Das Petersilien-Macadamia Pesto hat ein intensives Aroma, weshalb wir ihm sehr geschmackvolle Emmer-Bandnudeln zur Seite stellen.
Für den Hobbybäcker ist hier alles dabei, was das Herz begehrt!

Ich habe mir dort für meine Pastaversuche Maisgrieß fein und Emmer-Vollkornmehl bestellt. Bei einem Vollkornmehl kann man von Haus aus eine etwas kräftigere Geschmacksrichtung erwarten. Von daher schien mir das Emmervollkornmehl interessant für eine geschmacksintensive Pasta zu kräftigen Saucen oder Pestos. Weil Emmer aber eine sehr alte Getreidesorte ist, die heute kaum noch Verwendung findet, ist es umso schwerer an solche Mehle zu kommen.
Der Einkauf bei der Adler Mühle hat sich definitiv gelohnt! Aber lest doch selber ... "Pertersilien-Macadamia Pesto umschmeichelt hausgemachte Emmer-Nudeln - Diese außergewöhnliche Pasta braucht einen intensiven Gegenspieler" vollständig lesen

Schnelle Pasta mit Pilzen in Zitronenbutter und Gartenkresse-Topping - Auf den ersten Blick passt da nicht viel zusammen aber der zweite Blick offenbart geschmackvolle Harmonie

Vor genau zwei Wochen war ich auf dem Markt eifrig einkaufen. Dabei ist eine sehr ausgefallene Obst- und Gemüsemischung in meinen Tüten gelandet. Neben einer Bio-Zitrone haben noch verschiedene Pilzsorten den Weg zu mir gefunden.
Dieses Rezept vereint viele unterschiedliche Aromen zu einer leichten schnellen Mahlzeit - Pasta mut Zitronen-Butter, Austernpilzen, Shii-Take und Gartenkresse.
Dieses Rezept vereint viele unterschiedliche Aromen zu einer leichten schnellen Mahlzeit - Pasta mut Zitronen-Butter, Austernpilzen, Shii-Take und Kresse.
Oben drauf kam eine Schale Gartenkresse. Die Frische und Qualität der Waren hat mich angesprochen, deswegen musste ich sie unbedingt mitnehmen.

Kaum zu Hause angekommen stellte ich mir die Frage, was ich daraus Schönes zaubern solle. Das Ergebnis präsentiere ich Euch heute. Es ist eine auf den ersten Blick sehr gewagte Kombination geworden. Alle Zutaten harmonieren aber wunderbar miteinander. Die Basis bilden Spaghetti oder Bandnudeln. Diese schmückt eine Zitronenbutter getoppt von gedünsteten Austernpilzen und Shii-Take. Alles wird zum Schluss mit frischer Gartenkresse verziert.
Aber seht selber, wenn Ihr mir das jetzt nicht glauben mögt. "Schnelle Pasta mit Pilzen in Zitronenbutter und Gartenkresse-Topping - Auf den ersten Blick passt da nicht viel zusammen aber der zweite Blick offenbart geschmackvolle Harmonie" vollständig lesen

Frische Dinkel-Pasta mit fantastisch vollmundigem Rucola-Pesto - Wenige Zutaten mit maximalem Geschmack ist keine Hexerei

Neulich war es wieder soweit. Es musste in der Küche schnell gehen. Nachmittags waren wir in der Stadt und wollten nicht außerhalb essen. Das Essen sollte aber dennoch nicht zu spät auf den Tisch. In diesen Momenten bin ich dankbar für solch schnelle Rezepte wie das heutige Rucola-Pesto eines ist.
Mit diesen frischen Dinkel-Bandnudeln und dem vollmundigen Rucola-Pesto zieht der Besuch bei Euch ein.
Mit diesen frischen Dinkel-Bandnudeln und dem vollmundigen Rucola-Pesto zieht der Besuch gleich bei Euch ein.
Ansonsten würden wir sicherlich, öfter als uns lieb ist, dem Döner frönen oder den Bringdienst belästigen.

Zugegeben, ich habe etwas vorbereitet. Frische hausgemachte Dinkel-Pasta ist nicht mal eben im Vorbeigehen gemacht, deswegen musste ich sie vorab herstellen. Ich habe sie auf den Nudeltrockner gehängt, bevor es in die Stadt ging. Somit stand der abendlichen schnellen italienischen Küche nichts mehr im Wege. Auch wenn es sich um ein schnelles Gericht handelt, kann es geschmacklich mit deutlich umfangreicheren Rezepten mithalten. Schade, dass es nicht jeden Tag Pasta gibt! "Frische Dinkel-Pasta mit fantastisch vollmundigem Rucola-Pesto - Wenige Zutaten mit maximalem Geschmack ist keine Hexerei" vollständig lesen

Mit dieser frischen selbst gemachten Dinkelpasta hält ein ganz neuer Geschmack in die Nudelküche Einzug - Wir sind vom Geschmack überzeugt und werden nun öfter Dinkelnudeln essen

Ich fürchte so langsam habe ich einen Ruf weg, der aber auch abzusehen war. Im Reich des Facebooks nannte man mich neulich den "Nudelmenschen". Es scheint mittlerweile wohl der eine oder andere gemerkt zu haben, dass ich eine kleine, wenn auch so langsam nicht mehr heimliche, Leidenschaft habe. Um diesem Ruf gerecht zu werden, habe ich .... eine neue Pastakreation für Euch.
Frische selbst gemachte Bandnudeln aus Dinkel schmecken zurückhaltender als aus Hartweizengrieß.
Frische selbst gemachte Bandnudeln aus Dinkel schmecken zurückhaltender als solche aus Hartweizengrieß.
Diesmal nehme ich auch all die in den Kreis der Pasta-Enthusiasten mit auf, die sich nicht nur auf Hartweizen fokussieren möchten. Für Euch ist es nicht einfach abwechslungsreichere Pastagerichte auf den Tisch zu bringen, weil Nueln in den allermeisten Fällen, im Supermarkt sowieso, aus Hartweizen jeglicher Form besteht oder diesen beinhaltet.

Aber das muss nicht sein! Es geht auch vergleichsweise einfach ohne Weizen, wenn gleich man sich dann auf einen leicht anderen Geschmack einstellen muss. Nachdem nun als Weizenersatz der Dinkel in die Backstuben ganz groß Einzug hält, machen wir diesem Getreide auch den Weg in die Küche der herzhaften Genüsse frei! Es gibt heute ein Grundrezept für frische selbst gemachte Dinkelpasta, die wirklich zu sehr viele Anlässen passt. Sie ist etwas einfacher herzustellen als Hartweizenpasta. Geschmacklich ist sie zwar eine andere Liga, aber mir gefällt sie sehr gut. Der Geschmack ist nicht zu extravagant oder speziell, sondern sie schmeckt etwas zurückhaltender mit einem dennoch eigenen Charakter. Ich denke bei uns wird sie noch viele Pastagerichte begleiten! "Mit dieser frischen selbst gemachten Dinkelpasta hält ein ganz neuer Geschmack in die Nudelküche Einzug - Wir sind vom Geschmack überzeugt und werden nun öfter Dinkelnudeln essen" vollständig lesen

Die Pasta und Belper Knolle geben ein sehr geschmackvolles Paar ab - Nur was ist das für eine Knolle und was hat es mit ihr auf sich

Nach der etwas längeren Genusspause wird es wieder Zeit für ein schnelles Pastagericht! Auf Facebook habe ich neulich von einer Spezialität gelesen, welche mir bis dato völlig unbekannt war. Namentlich handelte es sich um die "Belper Knolle". Der Name lies mich zuerst an ein Gemüse denken, wobei der Begriff Knolle bei mir Assoziationen von Rote Beete oder Kohlrabi hervor rief. Als ich aber las, dass die "Belper Knolle" hervorragend pur zu Nudeln passen solle, war ich gänzlich ratlos. Einfach nur die "Belper Knolle" drüber hobeln hieß es. Wer würde sich denn ein Knollengemüse so roh über die Pasta hobeln?

Die Belper Knolle ist ein gereifter Frischkäse mit Salz, Knoblauch und Pfeffer. Er passt hervorragend zur Pasta!
Die Belper Knolle ist ein gereifter Frischkäse mit Salz, Knoblauch und Pfeffer. Er passt hervorragend pur zur Pasta!
Nach kurzer Recherche war klar, das ist der Name eines Käses! Sehr ungewöhnlicher Name für einen Käse, aber wer ihn ein Mal gesehen hat, weiß warum man ihn so nennt.
Bei dieser "Belper Knolle" handelt es sich eigentlich um einen Frischkäse, der gesalzen und zu Kugeln geformt wird. Den Abschluß macht gemahlener Pfeffer, worin der Frischkäse gewälzt wird. Jetzt werden die Frischkäsekugeln aber nicht so weich wie sie sind abverkauft, sondern werden noch ein paar Wochen gelagert. Am Ende bekommt man eine richtig harte Kugel, der man nur mit einer entsprechend scharfen Klinge beikommen kann. Deswegen der gute alte Hobel!
Als experimentierfreudiger Pasta-Enthusiast konnte ich natürlich nicht anders, als diese Käse-Knolle auszuprobieren. Auch wenn es zugegebenermaßen nicht einfach ist ihn zu bekommen. "Die Pasta und Belper Knolle geben ein sehr geschmackvolles Paar ab - Nur was ist das für eine Knolle und was hat es mit ihr auf sich" vollständig lesen

Haselnuss-Pasta als neuer Allround-Pastateig - Sie passt zu fast jeder Sauce und bringt ein angenehmes nussiges Aroma in jedes Essen

Auch wenn viele von Euch noch die Ruhe nach dem gestrigen Tag genießen, kommt hier schon wieder kulinarischer Nachschub. Keine Angst, es ist nichts schlimmes oder allzu großes. Einfach nur eine kleine Pastavariante, um die Pastamaschinen einzuweihen. Vielleicht ist es auch eine Inspiration, um mal nicht lange am Herd stehen zu müssen, oder nach dem vielen großen Essen endlich wieder etwas einfaches und schnelles ohne viel drumherum.
Diese hausgemachte Haselnusspasta bringt einen russigen Geschmack und eine richtig schön bissfeste Nudel auf den Teller.
Diese hausgemachte Haselnusspasta bringt einen russigen Geschmack und eine richtig schön bissfeste Nudel auf den Tisch.
Es ist zwar ein wenig mehr Aufwand als der normale Pasta Grundteig mit Hartweizengrieß, dennoch lohnt es sich. Diese Pasta hat etwas mehr Biss und einen angenehm nussigen Geschmack. Definitiv mal etwas anderes.

Diese Haselnusspasta basiert zu 100% auf dem Grundteig für Hartweizenpasta, wie ich ihn eben schon erwähnt habe. Es werden allerdings geröstete und gemahlene Haselnüsse mit dazu gegeben. Das gibt dieser Pasta Ihre spezielle Note und das etwas andere Mundgefühl. Die leichte Nussnote verträgt sich allerdings mit diversen Saucenvarianten. Ihr müsst nicht darauf achten, dass Ihr die geschmacklich passende Kombination zwischen Sauce und Pasta auf den Tisch bringt. Dies ist ein sehr dankbarer Pastateig, der auch andere Zutaten nicht in den Schatten stellt. Sozusagen ein Allrounder.
Nun aber ran an die Pastamaschine ... "Haselnuss-Pasta als neuer Allround-Pastateig - Sie passt zu fast jeder Sauce und bringt ein angenehmes nussiges Aroma in jedes Essen" vollständig lesen

Schnelles Pastagericht für jedermann - Mit getrockneten Tomaten und Haselnüssen in Olivenöl und einem Hauch Estragon kommt dennoch Geschmack auf den Tisch

Die letzten Beiträge waren von den süßen Seiten des Lebens geprägt. Damit die Ernährung nicht zu einseitig ausfällt und keiner von uns einen Zuckerschock erleidet, wird heute ganz gegen die vorweihnachtliche Regel wieder Pasta in seiner schnellen Form auf den Tisch gebracht. Schnell heißt bei uns in der Regel,
Selbst gemachte Haselnusspasta mit getrockneten Tomaten, Haselnüssen, Estragon und Olivenöl - sehr einfach aber sehr lecker!
Selbst gemachte Haselnusspasta mit getrockneten Tomaten, Haselnüssen, Estragon und Olivenöl - sehr einfach aber lecker!
dass alles was wir neben den Nudeln noch benötigen zubereitet wird, während die Nudeln kochen. Somit wird die Zeit, welche die Nudeln benötigen, produktiv genutzt, um ein richtig leckeres Gericht auf den Tisch zu bringen.

Die Hauptakteure dieses Gerichtes sind neben der Pasta noch die Haselnuss und die getrocknete Tomate. Ich habe mich aber getrockneter Tomaten bedient, welche nicht im Glas in Öl eingelegt sind. Diese Form der getrockneten Tomate ist zwar die Regel, es gibt im gut sortierten Supermarkt aber auch noch andere. Diese haben zwar den Nachteil, dass sie wirklich trocken und hart und somit für den direkten Verzehr gänzlich ungeeignet sind. Dennoch kann man diese durch simples einweichen wieder "genießbar" machen und gewinnt nebenbei noch viel Geschmack für das Pastagericht.
Nun aber mal der Reihe nach, wir wollen uns doch nicht verzetteln. "Schnelles Pastagericht für jedermann - Mit getrockneten Tomaten und Haselnüssen in Olivenöl und einem Hauch Estragon kommt dennoch Geschmack auf den Tisch" vollständig lesen

Mit Pasta und Parmesan zum schnelle Erfolg - Spaghetti Parmigiani sind sehr einfach und im Handumdrehen gemacht mit maximalem Geschmack

Wenn mal wieder viel Arbeit zu Hause ansteht, wie am letzten Wochenende, dann haben wir abends keine Lust mehr groß zu kochen. Ab und an machen wir dann auch mal von dem Angebot des Pizza-Bringdienstes Gebrauch, aber eher ungern. Mit dem letzten Funken Kreativität und Elan versuchen wir noch aus dem, was der Kühlschrank hergibt, eine schnelles Essen zu machen.
Diese Spaghetti Parmigiani sind ein Gericht aus der schnelle Küche. Im Handumdrehen ein leckeres Essen auf dem Tisch!
Diese Spaghetti Parmigiani sind ein Gericht aus der schnelle Küche. Im Handumdrehen habt Ihr ein leckeres Essen auf dem Tisch!
Manchmal kommen dabei sehr kurieose Sachen heraus, aber bis hat es immer geshcmeckt.

Am letzten Samstag war wie gesagt wieder einer dieser Tage. Der Entschluß etwas zu bestellen war eigentlich schon gefasst, da fiel uns ein Gericht von unserem Lieblingsitaliener ein. Bandnudeln oder Spaghetti mit frischem Trüffel aus dem Parmesanlaib. Wir hatten zwar keine Trüffel da und der Parmesanlaib ist für einen 2 Personen Haushalt etwas überdimensioniert, aber dennoch haben wir hausgemachte Spaghetti Parmigiani nach diesem Vorbild zu machen.
Nach nur 20 Minuten war das Essen auf dem Tisch und wir kurz danach satt! Leckere Pasta sehr schnell, sehr wenige Handgriffe und mit maximalem Geschmack. Von der Zubereitung ähnlich einfach und schnell wie zum Beispiel die Pasta mit Pesto alla Genovese. "Mit Pasta und Parmesan zum schnelle Erfolg - Spaghetti Parmigiani sind sehr einfach und im Handumdrehen gemacht mit maximalem Geschmack" vollständig lesen