Skip to content

Nach diesem Flammkuchen blieben die Augen groß und die Kinnlade unten - Der Ziegenkäse harmoniert ausgezeichnet mit dem Honig und den frischen Kräutern Thymian und Rosmarin

Als ich vor ein paar Wochen in Koblenz war, habe ich die Abende genutzt, um Produkte der örtlichen Winzer auszuprobieren. Bei der obligatorischen Weinverkostung ist es natürlich nicht geblieben, ab und zu muss auch mal etwas feste Nahrung her. Dank eines klasse Tipps auf Facebook bin ich in einer hervorragenden Weinstube gelandet.
Flammkuchen mal ganz anders. Nahezu ganz in weiß mit dem Ziegenkäse und ein paar Farbtupfer dank der Kräuter und des Honigs. Einer der besten Flammkuchen!
Flammkuchen mal ganz anders. Nahezu ganz in weiß mit dem Ziegenkäse und ein paar Farbtupfer dank der Kräuter und des Honigs. Einer der besten Flammkuchen meines Lebens!
Die Weine waren durch die Bank richtig gut und auch das Essen konnte sich wahrlich sehen lassen! So gut habe ich es mir alleine in einer fremden Stadt selten gehen lassen. Die "Winninger Weinstuben" haben mich auch zu dem heutigen Flammkuchen inspiriert. Vielen Dank dafür!

Der heutige kulinarische Genuss ist für mich ein Flammkuchen der komplett anderen Art. Hauptgeschmacksgeber sind hierbei Ziegenfrischkäse und Honig. Der Honig gibt dem Ganzen den richtigigen Pfiff. Veredelt mit ein paar frischen Kräutern ist dieser Flammkuchen ein Geschmackserlebnis, dass ich so schnell nicht vergesse. Einfache Zutaten, umkomplizierte Herstellung und ein grandioses Geschmackserlebnis! Wenn Ihr Flammkuchen mögt, ist diese Variante ein absolutes Muss für Euch - auch wenn Ihr Ziegenfrischkäse eigentlich nicht so gerne esst! "Nach diesem Flammkuchen blieben die Augen groß und die Kinnlade unten - Der Ziegenkäse harmoniert ausgezeichnet mit dem Honig und den frischen Kräutern Thymian und Rosmarin" vollständig lesen