Skip to content

Winterlicher Rosenkohl als süß-aromatisches Ofengemüse an Paprika und Kirschtomaten - Mit Wildreis und Joghurt-Ugli-Petersilien Dip ein absoluter Genuss

Der Winter ist nicht unbedingt meine Jahreszeit, wenn es um die saisonale Gemüseversorgung hierzulande geht. Das was in Deutschland unter dem Begriff Wintergemüse läuft, steht bei uns sehr selten auf dem Speiseplan. Wenn ich dass in Summe betrachte, gehen wir wohl eher als mediterrane Esser durch. Nichts desto trotz versuchen wir im Winter so viel Gemüse wie möglich aus der Region zu beziehen.
Es gibt ein Rosenkohl-Ofengemüse mit Tomaten und roter paprika. Dazu Wild- und Carmargue-Reis mit einem frischen Ugli-Petersilien-Dip!
Es gibt ein Rosenkohl-Ofengemüse mit Tomaten und roter Paprika. Dazu Wild- und Carmargue-Reis mit einem Ugli-Petersilien-Dip!
Selbstredend gehören die vielen Kohlvarianten dann zum Standardrepertoire, was der örtliche Bauer gerne feilbietet. Auf Grund vieler Berichte anderer passionierter Hobbyköche, dass Rosenkohl im Ofen geröstet seinen Schrecken verlieren soll, habe ich mich an die kleinen Knospen herangewagt.

Obwohl wir keine Freunde des Rosenkohls sind, weil er uns einerseits etwas zu bitter und andererseits zu kohlig schmeckt, habe ich nach einigen Versuchen feststellen müssen, dass er auch schmecken kann. Heute rösten wir ihn zwar nicht im Ofen, dennoch wird er im Ofen auf eine etwas andere Art zubereitet. Zusammen mit frischem Orangensaft, süßen roten Paprika, aromatischen Kirschtomaten und frischen Kräutern entsteigt ein vollmundiger Rosenkohl dem Ofen, der nur noch entfernt an die frühreren Erfahrungen erinnert. Wenn Ihr diesem Gemüse genauso reserviert gegenüber stehen solltet wie ich zuvor, empfehle ich Euch es mal auf diese Art zu versuchen. "Winterlicher Rosenkohl als süß-aromatisches Ofengemüse an Paprika und Kirschtomaten - Mit Wildreis und Joghurt-Ugli-Petersilien Dip ein absoluter Genuss" vollständig lesen

Schnelle Pasta mit Tomatensauce und einer Überraschung - Knusprige Aubergine sorgt heute für das gewisse Etwas in der Pasta

Derzeit versuche ich mich an einer schmackhaften, aber auch gut zu verarbeitenden glutenfreien Pasta. Das ist heute gründlich daneben gegangen. Nach einer Stunde und einigen Rettungsmaßnahmen habe ich es mit dem Pastateig aufgegeben. Das soll aber nicht heißen, dass unser Abendessen in Form von Pasta ins Wasser gefallen ist. Zum Glück habe ich immer ein paar Sorten getrocknete Pasta in der Hinterhand, welche mir heute aus der größten Not helfen mussten.
Ein schnelles Pastagericht für motvationslose Tage - Nudeln mit einem Tomaten-Kräuter-Sugo und knusprige Auberginenstückchen.
Ein schnelles Pastagericht für motvationslose Tage - Nudeln mit einem Tomaten-Kräuter-Sugo und knusprige Auberginenstücke.
Manchmal ist der Keller ein echtes Paradies für in Not geratene Hobbyköche!

Weil meine Frau auf Grund der fortgeschrittenen Zeit bereits ordentlich Hunger hatte, musste ich die verlorene Zeit wieder reinholen. Also eine einfache und schnelle Pasta für motivationslose Notlagen musste her! Als Basis diente mir ein ganz einfaches Sugo mit ordentlich Kräutern. Das alleine schmeckt schon richtig gut. Das i-Tüpfelchen dieser Pasta waren im Backofen geröstete Auberginenstücke, welche vor den Servieren kurz unter das Sugo gehoben oder separat serviert werden. Wenige Handgriffe, keine Küchengeheimnisse und nach 30 Minuten steht eine heiße Mahlzeit auf dem Tisch! "Schnelle Pasta mit Tomatensauce und einer Überraschung - Knusprige Aubergine sorgt heute für das gewisse Etwas in der Pasta" vollständig lesen

Saftig und zart gebratenes Flank Steak sucht hausgemachtes sämiges Kartoffelgratin für gemeinsame Tellerbesuche - Bei mir haben sich beide gefunden

Wir haben uns vor einer Woche einen neuen Herd mit Induktionsfeld gegönnt. Das stand schon länger auf unserem Zettel, weil der "alte" Herd in einigen Bereichen echt seine Schwächen hatte. Als ich damals die Küche gekauft habe, war nicht das Geld da, um bei den Elektrogeräten auf entsprechende Qualität und Funktionen zu achten. Wenn man aber wie wir täglich mindestens ein Mal kocht oder backt, werden die Schwachstellen der Geräte sehr schnell aufgedeckt. Das Cerankochfeld hatte eine große Platte, die nie so richtig aus dem Knick kam. Das Nudelwasser brauchte ewig um heiß zu werden bzw. konnte nur auf Stufe 7 dauerhaft gekocht werden. Der Ofen war von den Ausmaßen des Garraumes "sehr" klein. Zu guter letzt hatte ich mir auch in den Kopf gesetzt, dass Induktion demnächst mal sein muss.
Saftiges FlnakSteak mit einer intensiven Steaksauce und hausgemachtem sämigem Kartoffelgratin - wofür noch auswärts essen gehen?
Saftiges FlnakSteak mit einer intensiven Steaksauce und hausgemachtem sämigem Kartoffelgratin - wofür noch essen gehen?
Alles zusammen bewog uns vor zwei Wochen dazu, unseren 10 Jahre alten Herd mit Kochfeld auszutauschen.

Ein Austausch dieser Diemension zieht aber unweigerlich Arbeit nach sich. Die Handhabung und all die neuartigen Funktionen müssen auf Herz und Nieren getestet werden! Als ich meiner Frau die Frage stellt, womit sie den Test des Backofens beginnen möchte, antwortete sie mit einem ausdruckstarten "Kartoffelgratin!". Für die Begleitung dieser unverzichtbaren Komponente undseres Abendessen war ich in Folge zuständig. Weil ich ein paar Tage zuvor beim Online-Supermarkt "Allyouneedfresh" eingekauft habe, lag noch ein Flanksteak vom Simmentaler Rind im Kühlschrank. Ich denke das passt gut zu einem hausgemachten Kartoffelgratin. "Saftig und zart gebratenes Flank Steak sucht hausgemachtes sämiges Kartoffelgratin für gemeinsame Tellerbesuche - Bei mir haben sich beide gefunden" vollständig lesen

Saisonkalender für den Anbau von Obst und Gemüse im heimischen Garten und den Erwerb von reifen hiesigen Produkten im Laden

Ich hatte vor ein paar Wochen das Bedürfnis, meine Informationssammlung rund um das Essen etwas zu erweitern. Neben dem Aufwand, der zu bewältigen sein muss, ging es vor allem darum etwas aufzubauen, was ich so bisher nicht im Internet gefunden habe. Natürlich soll es aber in erster Linie Euch und mir weiterhelfen. Bei meinen Recherchen zum eigenen Garten und neuen Ideen der Bepflanzung stieß ich immer wieder auf Seiten, welche mir nicht alle nötigen Informationen zu dem jeweiligen Obst oder Gemüse boten. Es galt immer wieder quer durch das Netz zu grasen und nach sachdienlichen Hinweise zu suchen. Ferner habe ich dieses Jahr festgestellt, dass die guten saisonalen Artikel aus Deutschland in den Geschäften bald das ganze Jahr zu bekommen sind.
Alle von mir eingepflegten Sorten eines Gemüses oder Obstes sind in einer Übersicht dargestellt. Detaildaten können abgerufen werden.
Alle von mir eingepflegten Sorten eines Gemüses oder Obstes sind in einer Übersicht dargestellt. Detaildaten können jederzeit abgerufen werden.
Dank modernen Gewächshäusern gibt es jetzt schon Anfang Mai Tomaten aus Deutschland - welche wohl bedingt durch das wenig sommerliche Außenklima dennoch nach nicht viel schmecken.

Aus diesen Erfahrung ist die Idee entstanden, so etwas wie einen Saisonkalender für Gemüse und Obst bereitzustellen. Ich möchte einerseits für den Hobbygärtner Informationen bereitstellen. Man soll dort nachlesen können welche Sorte wann vorgezogen, gesät bzw. geerntet werden kann. Ferner soll es damit verbunden Hinweise zu guten anderen Quellen geben, die wirklich hilfreiche Informationen anbieten. Ebenso liste ich dort Bezugsquellen auf.
Für den Hobbykoch möchte ich parallel dazu transparent machen, welches Gemüse aus deutschen Landen wann auf natürlichem Wege reif ist. Somit kann man sich daran orientieren, wann die Produkte einfach den besten Geschmack haben und nicht nur reif aussehen. "Saisonkalender für den Anbau von Obst und Gemüse im heimischen Garten und den Erwerb von reifen hiesigen Produkten im Laden" vollständig lesen

Auch dieses Jahr soll ein üppiges Tomatenjahr werden - Die Wildtomate Rote Murmel ist im Pflanzgefäß und wird für den Frühling vorgezogen

Der Frühling steht vor der Tür, somit gilt es Vorbereitungen zu treffen. Vielerorts wird bereits gesät und vorgezogen, was die Pflanzgefäße hergeben. Ich war noch sehr zurückhaltend und hatte Bisher immer einen Grund, alles auf den nächsten Tag zu verschieben
Die Wildtomate Rote Murmel habe ich schon zum Vorziehen ausgesät. Dieses Jahr geht es ab Mitte März los. Mal sehen wie gut sie sich bei mir macht.
Die Wildtomate Rote Murmel habe ich schon zum Vorziehen ausgesät. Dieses Jahr geht es ab Mitte März los. Mal sehen wie gut sie sich bei mir macht.
... und wieder auf den nächsten ... und den nächsten Tag.
Aber das hat nun ein Ende!

Wie im letzten Jahr wollen wir Gemüsesorten ausbringen, die nicht zum Standardsortiment der Saatgutregale in den Baumärkten zählen. Bei uns kommen alte Sorten zum Einsatz, welche sich Robustheit und vorteilhafte Eigenschaften für den Hobbygärtner auszeichnen. Wir wollen keine übermäßigen Erträge, sondern einfach nur pflegeleichtes leckeres Gemüse.
Den Anfang macht dieses Jahr wieder die Wildtomate "Rote Murmel". Wie im letzten Jahr hoffe ich auf reichhaltige Ernte bis in den November hinein. "Auch dieses Jahr soll ein üppiges Tomatenjahr werden - Die Wildtomate Rote Murmel ist im Pflanzgefäß und wird für den Frühling vorgezogen" vollständig lesen

Omelette a la Chef - Schnelles und einfaches Omelette mit saisonalen Zutaten für den lustlosen Hobbykoch

Gestern war mal wieder einer dieser Tage, da musste es sehr schnell in der Küche gehen. Wir hatten mal wieder gar keine Lust zu kochen. Alternativ hätte der Aufwand auch entsprechend gering sein können und der Garprozess autark ablaufen können. In diesem akuten Fall der Unlust haben wir uns für die erste Variante entschirden. Weil es aber nicht immer Pasta sein soll, kommen wir dann doch schon mal ins Grübeln, was man stattdessen als schnelles Gericht auf den Tisch bringen könnte.
So sieht das fertige Omelette a la Chef aus, wenn es mit geriebenem Käse bestreut wurde. Einfach lecker!
So sieht das fertige Omelette a la Chef aus, wenn es mit geriebenem Käse bestreut wurde. Einfach nur lecker!
Ein gern gesehener Gast ist in dem Fall auch das Omelette. Die Basis des "Teiges" ist schnell gemacht und die notwendige Verziehrung kann man je nach Belieben aufwendiger oder ganz einfach gestalten.

Am Ende wurde es dann doch etwas aufwendiger als ich es geplant hatte. Ich kann halt doch nicht so ganz aus meiner Haut, stelle ich immer wieder fest. Nichts desto trotz gehört dieses Gericht für mich zu den einfachen, die mit wenigen Mitteln mal eben zu bewältigen sind. Hauptsache die Zutaten sind frisch, dann kann nicht viel schief gehen! Ein bisschen frisches Gemüse, bei Bedarf ein paar Kräuter oder ein schöner Schinken, vielleicht ein geriebener Käse und das war es auch schon was es dafür braucht.
Wir haben uns hier an keinen Rezepten oder Vorgehen anderer orientiert, sondern es ist das auf das Omelette gekommen, was das Gemüseregal im Supermarkt aktuell zu bieten hat. "Omelette a la Chef - Schnelles und einfaches Omelette mit saisonalen Zutaten für den lustlosen Hobbykoch" vollständig lesen

Ein Rösti ist viel einfacher als man denkt - Lasst Euch knusprig ohne viel Aufwand verwöhnen

Heute widmen ich mich der Herstellung eines leckeren Röstis. Es soll aber ein Rösti werden, was man spontan herstellen kann, ohne Vorbereitungen getätigt zu haben. Das bedeutet, es muss ein Rösti aus rohen Kartoffeln werden, denn bereits gekochte Kartoffeln müssten vorbereitet werden.
Ein selbst gemachtes Rösti ist ein Genuss ein mit wenig Aufwand verbunden. Schön Knusprig passt es zu nahezu allem.
Ein selbst gemachtes Rösti ist ein Genuss ein mit wenig Aufwand verbunden. Schön Knusprig passt es zu fast allem.
So kann man auch dann ein gutes Mittag- oder Abendessen auf den Tisch bringen, wenn der Kühlschrank nicht optimal gefüllt ist, weil ein Rösti aus rohen Kartoffeln kaum Zutaten benötigt!

Ich habe es mir anfangs auch deutlich komplizierter vorgestellt, aber wenn ich ehrlich bin, gehört Rösti mit zu den leichtesten Beilagen die ich je gesehen habe. So lecker und doch so einfach zu machen - auch für Anfänger! Hauptsache Ihr habt Kartoffeln im Hause, dann kann es bereits losgehen. "Ein Rösti ist viel einfacher als man denkt - Lasst Euch knusprig ohne viel Aufwand verwöhnen" vollständig lesen

Der Oktober wird zum Tomatenmonat - Die Wildtomate Rote Murmel trägt auch im Herbst noch viele Früchte und füllt die Lücke bis zum Winter

Jetzt nach unserem Urlaub habe ich mich darauf eingestellt, die letzten Überbleibsel des Gemüsegartens und der Blumen zu entsorgen und damit den Garten für den Winter fertig zu machen. Die Tomaten im Haus haben mir dieses Vorhaben auch bestätigt.
Auch im Oktober wächst die Wildtomate Rote Murmel immer weiter. Wie ich erfahren musste wächst und trägt sie bis zum Frost!
Auch im Oktober wächst die Wildtomate Rote Murmel immer weiter bis der erste Frost kommt.
Sie wollten bei der Witterung nicht mehr so recht. Also werde ich dem Flehen nachkommen und das Tomatenhaus für die Aussaat im nächsten Jahr vorbereiten.

Aber unser Wildtomatenversuch macht uns da einen Strich durch die Rechung. Die "Rote Murmel" denkt nicht dran mit dem Wachsen, Blühen und Früchte ausbilden aufzuhören. Ich musste sie zwar erstmal wieder mit der Gartenschere zurecht stutzen, weil sie während unseres Urlaubes zu einer grünen Wand geworden war, aber sonst ist sie voll mit Früchten, die entweder reif sind oder dies in Kürze noch werden wollen. Der Oktober wird von uns zum Tomatenmonat ernannt! "Der Oktober wird zum Tomatenmonat - Die Wildtomate Rote Murmel trägt auch im Herbst noch viele Früchte und füllt die Lücke bis zum Winter" vollständig lesen

Die Buschbohne der alten Sorte "Zuckerperl Perfektion" hat ihr erstes Jahr geschafft - Ein Erfahrungsbericht und wie sich in unserem Garten geschlagen hat

Die Erntesaison im Garten neigt sich dem Ende entgegen. Für alle Gemüsesorten außer den Tomaten haben wir sogar das finale Ende eingeläutet. Wir haben uns vorgenommen ab September noch einen Gründünger auszubringen, der später in den Boden eingearbeitet wird um die Nährstoffversorgung dauerhaft positiv zu beeinflussen.
Für kleine und mittlere Beete ist die Zuckerperl Perfektion mit ihrem mäßigen Wuchs sehr zu empfehlen. Sie rankt nicht in angrenzende Beete.
Für kleine und mittlere Beete ist die Zuckerperl Perfektion mit ihrem mäßigen Wuchs sehr zu empfehlen. Sie rankt nicht in Nachbarbeete.
Deswegen mussten alle dort stehenden Pflanzen weichen.

Nach dem bereits vorausgegangen Fortschrittsbericht zu Erntebeginn der Bohnen kommt hier nun mein Saison-Abschlussbericht zu unserer diesjährigen Wahl der Buschbohne. Dieses Jahr durfte uns die alte Sorte "Zuckerperl Perfektion" mit reichlich Bohnen versorgen und unseren Speiseplan mitbestimmen. Hätten wir sie gelassen, wäre es mit Ihr noch weiter gegangen. Aus freien Stücken wollte sie noch lange nicht aufhören. Selbst Anfang September hat sie noch geblüht und ständig neue Blüten und Bohnen angesetzt - faszinierend.
Aber nun will ich mal der Reihe nach vorgehen. "Die Buschbohne der alten Sorte "Zuckerperl Perfektion" hat ihr erstes Jahr geschafft - Ein Erfahrungsbericht und wie sich in unserem Garten geschlagen hat" vollständig lesen

Unsere Wildtomate Rote Murmel kommt jetzt erst richtig in Fahrt - Sie blüht immer noch eifrig und die Ernte kommt nun richtig in Schwung

Heute musste ich mal wieder durch den Garten gehen und Tomatenernten. Zu unserem Erstaunen gedeihen die noch sehr gut, obwohl das Wetter zunehmend schlechter und kühler wird. Der ein oder andere Tag komplett ohne Sonnenschein ist da auch schon mal bei.
So üppig kann eine Ernte bei der alten Tomatensorte Rote Murmel ausfallen. Ich habe den Verdacht es wird wieder eine leckere selbst gemachte Pasta mit intensiven Tomatensauce geben.
Üppige Ernte bei der alten Tomatensorte Rote Murmel. Es wird diesen Herbst noch viel Tomatensauce geben.
Aber unsere alte Sorte "Rote Murmel" scheint das gar nicht so recht zu interessieren. Es scheint sie so wenig zu interessieren, dass sie sogar eifrig weiter blüht!

Bei der Durschsicht des mittlerweile riesigen Busches musste ich feststellen, dass sie was die Reifung der Tomaten angeht, erst seit Mitte August so richtig in Gang kommt und jetzt anscheinend auf dem Höhepunkt ist. Heute habe ich diese komplette Schale voll mit den kleinen Tomaten geerntet. Es ist aber immer noch sehr viel dran was entweder noch nicht ganz reif war oder erst anfängt zu reifen. Der September oder vielleicht auch der Oktober wird aller Vorraussicht nach ein üppiger Tomatenmonat bei uns. "Unsere Wildtomate Rote Murmel kommt jetzt erst richtig in Fahrt - Sie blüht immer noch eifrig und die Ernte kommt nun richtig in Schwung " vollständig lesen

Das Wachstumswunder Rote Murmel in unserem Garten - Eine alte Sorte einer Wildtomate mit starkem Wachstum und immensem Fruchtansatz hat uns die erste Ernte beschehrt

Dank einem feuchtwarmen Sommer und guter Nährstoffversorgung wächst die Wildtomate rote Murmel in unserem Garten sehr stark
Dank einem feuchtwarmen Sommer und guter Nährstoffversorgung wächst die Wildtomate rote Murmel in unserem Garten sehr stark und blüht sehr viel
Ich habe bereits im Vorfeld über unsere diesjährige Versuchstomate, die Rote Murmel aus der Reihe der Wildtomaten berichtet. Anfangs habe ich direkt nach der Bepflanzung unseres Gemüsegartens noch gehofft, dass es etwas werden mag. Später habe ich freudig einen Zwischenstand zum Wachstum der Roten Murmel abgegeben. Da war ich bereits guter Dinge und voller Hoffnung.

Mittlerweile ist es amtlich! Dank einem für sie wohl optimalen feucht-warmen Sommer gepaart mit guter Nährstoffversorgung wächst sie stärker als jedes Unkraut! Ich habe mir nie vorstellen können, dass ich eine Tomate regelmässig beschneiden würde. Aber diese Rote Murmel beschneide ich einmal in der Woche! Sie wächst ohne Unterlass und ich bin guter Hoffnung, dass wir dank Ihr die 1000er Grenze an Tomaten locker durchbrechen werden!

"Das Wachstumswunder Rote Murmel in unserem Garten - Eine alte Sorte einer Wildtomate mit starkem Wachstum und immensem Fruchtansatz hat uns die erste Ernte beschehrt" vollständig lesen