Skip to content

Grandiose gefüllte Köfte mit Champignons im Backteig und gebackene rote Paprika wollen Euch begeistern - So etwas nenne ich ein astreines Lieblingsgericht

Heute stelle ich Euch etwas vor, was ich seid ein paar Monaten in die Rubrik meiner Lieblingsspeisen aufgenommen haben. Hauptakteur sind heute mit Schafskäse gefüllte Lammköfte. Dazu gibt es im Backteig frittierte Champignons und Ofenpaprika. Bei diesem Gericht ist von allem etwas dabei. Aber vor allem diese Köfte sind für meinen Gaumen der reine Wahnsinn!
Heute wird es aromatisch! Mehrere Geschmacksexplosionen prüfen, ob die Zähne im Kiefer noch richtig verschraubt sind!
Heute wird es aromatisch! Mehrere Geschmacksexplosionen prüfen, ob die Zähne im Kiefer noch anständig verschraubt sind!
Mit dem richtigen Gewürz und reinem Lammhackfleisch sind sie super einfach gemacht und geschmacklich absolute Weltklasse! Gut kochen kann manchmal echt einfach sein.

Während die Köfte in der Pfanne braten, werden die Champignongs durch den Backteig gezogen und schön goldbraun ausgebacken. Man macht sich zwar ein wenig die Finger schnutzig, dennoch ist das ausbacken mehr eine Sache zum zuschauen. Das Ofengemüse ist kaum der Erwähnung wert. Die Paprika einfach nur schneiden und ohne Öl oder Gewürze im Ofen weich schmoren. Das gibt Ihr einen ganz anderen Geschmack, als wenn man sie kochen oder dünsten würde! Sie wird nicht nur weich, sondern richtig intensiv süß und vollmundig. Falls Ihr keine Paprika mögt, aber Freunde der süßen Küche seid, müsst Ihr diese Art der Zubereitung unbedingt versuchen! "Grandiose gefüllte Köfte mit Champignons im Backteig und gebackene rote Paprika wollen Euch begeistern - So etwas nenne ich ein astreines Lieblingsgericht" vollständig lesen

Diese heiße Gewürzschokolade macht jede Fertigmischung überflüssig - Geschmacklich spielt sie in einer ganz andere Liga und mit einem Schuß Amaretto der perfekte Lumumba

Es gibt Gerichte und Getränke, die haben eindeutig Ihre Jahreszeit. Im Winter, wenn es draußen richtig schön stürmt, regnet oder gar schneit und schom um 16 Uhr dunkel wird, höre ich mich äußerst selten nach einem schön gekühlten Alster oder Cocktail mit ordentlich Eis rufen. Genauso würde es mir nur in
Wenige Handgriffe, einfache Zutaten, aber ein gigantisches Aroma - In nur 10 Minuten die beste heiße Schokolade selber gemacht!
Wenige Handgriffe, einfache Zutaten, aber ein gigantisches Aroma - In nur 10 Minuten die beste heiße Schokolade gezaubert!
Ausnahmesituationen einfallen einen Glühwein, heißen KakaoK oder Grog im Hochsommer zu machen. Wie Ihr bereits erahnen könnt, kreisen meine Gedanken im Moment um Glühwein und all die anderen Vertreter ähnlicher Heißgetränke.

Am Wochenende haben wir die freie Zeit und das trockene Wetter genutzt, um mal wieder 2 Stunden zu wandern. Ich nenne es mal wandern, weil es nicht einfach nur spazieren gehen war. Aber die klassische Wandertour über Stock und Stein mit vielen Höhenmetern über mehrere Stunden war es jetzt auch nicht. Dennoch hat es gereicht, um danach so richtig Lust auf was Warmes in gemütlicher Atmosphäre zu haben. Die müden Glieder auf dem Sofa ausruhen, zufrieden in die Augen der Liebsten schauen und beide einen richtig aromatischen Lumumba in der Hand. Das gehört für mich zu den schönen Seiten des Winters! "Diese heiße Gewürzschokolade macht jede Fertigmischung überflüssig - Geschmacklich spielt sie in einer ganz andere Liga und mit einem Schuß Amaretto der perfekte Lumumba" vollständig lesen

Dreierlei Frischkäse-Dips für den Snack auf dem Sofa - Über orientalisch und Tomate bis hin zu frischem Basilikum ist für jeden Geschmack etwas dabei

Als ich Euch vor kurzem vorgestellt habe, wie Ihr zu Hause Frischkäse selber herstellen könnt, erwähnte ich bereits, dass meine Tests hinsichtlich Kräuter- und Gewürzzusammenstellungen für leckere Frischkäsevariationen und -dips noch laufen.
Tomaten-Frischkäse mit der Wildtomate Rote Murmel. Sehr süß, sehr fruchtig und viel Aroma bestimmen diese Frischkäsevariation.
Tomaten-Frischkäse mit der Wildtomate Rote Murmel. Sehr süß, sehr fruchtig und viel Aroma bestimmen diese Frischkäsevariation. Wir finden ihn sehr lecker!
Nun bin ich aber soweit, dass ich Euch meine ersten drei Kreationen vorstellen kann. Mein unerwartetes Highlight ist der Frischkäse mit frischen Tomaten geworden. Im Vorfeld hätte ich nicht gedacht, dass dies eine solches Geschmackserlebnis ergeben würde.

Aber auch die anderen beiden Geschmacksrichtungen sind nicht zu verachten. Es gesellt sich noch eine orientalische Variante hinzu, welche auch ein bisschen pikant ist. Es ist mal eine nette Abwechslung zu den sonst üblichen Kräuter- oder Knoblauchvariationen, die man bei und landläufig vorfindet. Die dritte Kreation ist eine Basilikum Frischköse mir frischem Basilikum. Endlich habe ich etwas mehr Verwendung für den hausgemachten Frischkäse. Ich denke aber, dass wir in Zukunft noch viel mehr Geschmacksrichtungen für Euch hier anbieten werden.
Nun geht es aber los mit der Herstellung dieser drei Frischkäsedips. "Dreierlei Frischkäse-Dips für den Snack auf dem Sofa - Über orientalisch und Tomate bis hin zu frischem Basilikum ist für jeden Geschmack etwas dabei" vollständig lesen

Ein mächtiger Granit-Mörser für den Hausgebrauch - Er mahlt problemlos alle Gewürze und Kräuter und wir möchten dieses Küchenzubehör an unserer Seite nicht mehr missen

Nach ausgiebiger und langer Testphase berichte ich Euch heute über unser letztes Weihnachtsgeschenk. Es gab von meinen Eltern einen Mörser aus Granit von Gefu*.
Dieser Granit-Mörser ist eine Bereicherung für die Küche. Er steht stabil bei der Arbeit, seine innenliegende Riffelung macht das Mörsern zu einem Kinderspiel und er ist angenehm pflegeleicht.
Dieser Granit-Mörser ist eine Bereicherung für die Küche. Er steht stabil bei der Arbeit, seine innenliegende Riffelung macht das Mörsern zu einem Kinderspiel und er ist sehr pflegeleicht.
Wir sprachen schon länger darüber, dass ein solcher Mörser gut in unsere Küche passen würde. Meine Eltern haben den Gedanken aufgenommen und direkt in die tat umgesetzt.

Solch ein Mörser eigent sich hervorragend für getrocknete Gewürze, die nicht vorgemahlen sind. Für solche Fälle gibt es auch Gewürzmühlen, aber einerseits können wir nicht so viele davon untergringen, wie wir für die unterschiedlichen Gewürze benötigen würden. Andererseits btaucht man für mache Rezepte auch nur gestoßene Gewürze, wie z. Bsp den gestoßenen Pfeffer in einer Pfeffersauce. Da bekommt man mit einer Gewürzmühle nicht hin, auch wenn man die meisten im Mahlgrad relativ gut verstellen kann.

Aus diesen Gründen haben wir uns schon längere Zeit zuvor einen Mörser zulegen wollen, es aus unerfondlichen Gründen aber nie getan. Einen Dank an meine Eltern, dass sie zur Tat geschritten sind. "Ein mächtiger Granit-Mörser für den Hausgebrauch - Er mahlt problemlos alle Gewürze und Kräuter und wir möchten dieses Küchenzubehör an unserer Seite nicht mehr missen" vollständig lesen