Skip to content

Das Kräutereis der etwas anderen Art - Mit Hilfe des Kräuterbeetes wird ein Joghurteis mit Salbei-Minzeis mit Holunderblüten angerührt

Manchmal habe ich echt verwegene Ideen. Meist zweifle ich sehr an deren Umsetzbarkeit oder auch daran, dass es am Ende überhaupt schmeckt. Meist siegt aber die Neugier, so dass ich es zumindest ein Mal ausprobiere. Über den Umweg des Basilikumeises, welches ich schon immer mal ausprobieren wollte, kam ich zu einer Eissorte nach Art des Kräuterbeetes. Ursprünglich hatte ich den Gedanken, dass es das eisgewordene Kräuterbonbon werden sollte.
Eis schmeckt in nahezu jeder Vartiante. Wer kann beim Anblick dieses cremigen Kräutereises widerstehen?
Eis schmeckt in nahezu jeder Vartiante. Wer kann beim Anblick dieses cremigen Kräutereises noch widerstehen?
Davon bin ich aber erstmal abgekommen. Nichts desto trotz habe ich die Zutatenlisten einiger Kräuterbonbons genauer studiert, um ein Gefühl dafür zu bekommen, was gut miteinander harmonieren könnte.

Das Ergebnis ist dieses Kräutereis. Sehr einfach in der Herstellung, alle Zutaten sind entweder frisch direkt aus dem Garten, im Winter konserviert oder üblicherweise als Kräuterpack im Supermarkt zu bekommen. Dies sind beste Voraussetzung für ein Ganzjahres-Eis. Um es konkreter zu machen, ich rede von Holunderblütensirup, frischem Salbei und frischer Minze. Der Holunderblütensirup bringt einen Großteil des Zucker mit und sorgt für ein interessante Grundaroma im Eis. Der Salbei passt mit seiner leicht süßen Note und dem nicht sehr aufdringlichen Gewürzaroma sehr gut dazu. Die Minze gibt dem Eis eine frische Note und fügt sich sehr gut in das vorgegebene Geschmacksbild ein. Bist Du jetzt neugierig geworden? "Das Kräutereis der etwas anderen Art - Mit Hilfe des Kräuterbeetes wird ein Joghurteis mit Salbei-Minzeis mit Holunderblüten angerührt" vollständig lesen

Frische Kräuter, Gewürze, besondere Mehle, Essig, Öl und vieles mehr - Viele neue Zutaten warten auf Ihren Einsatz

So langsam kommt der Kochlöffel bei mir wieder richtig in Schwung! Ich habe schon wieder schöne Sache vor mir liegen, die alle verwertet werden wollen. Außerdem liegen ein paar fertige Rezepte auf meinem Schreibtisch und wollen für Euch abgefasst werden. Es gibt somit bald wieder reichlich Lesestoff für Euch.
Kräuter, Würzsalze, Würzzucker, Tees, Öl und Essig sind meine Herausforderungen für die nächsten Wochen!
Fantastische Kräuter, Würzsalze, Würzzucker, Tees, Öl und Essig sind meine Herausforderungen für die nächsten Wochen!
Ich hoffe Ihr seid genauso gespannt wie ich, was die nächsten Wochen an leckeren Dingen und Rezepten bringen werden.

Gestern habe ich neue Mehlsorten bestellt, damit die hausgemachte Pasta um ein paar Geschmacksrichtungen bereichert wird. Ihr könnt also gespannt sein, was da kommen mag. Es wird auf jeden Fall nicht gewöhnlich, das kann ich Euch bereits vorab versprechen.Des weiteren liegt eine Tüte voller unterschiedlichster Kostbarkeiten auf dem Esseckentisch, die ich ausprobieren muss. Allein dafür müssten locker ein Dutzend Rezepte her. Der Duft ist hinreißend! Schade dass ich nicht direkt damit loslegen kann. "Frische Kräuter, Gewürze, besondere Mehle, Essig, Öl und vieles mehr - Viele neue Zutaten warten auf Ihren Einsatz" vollständig lesen

Dreierlei Frischkäse-Dips für den Snack auf dem Sofa - Über orientalisch und Tomate bis hin zu frischem Basilikum ist für jeden Geschmack etwas dabei

Als ich Euch vor kurzem vorgestellt habe, wie Ihr zu Hause Frischkäse selber herstellen könnt, erwähnte ich bereits, dass meine Tests hinsichtlich Kräuter- und Gewürzzusammenstellungen für leckere Frischkäsevariationen und -dips noch laufen.
Tomaten-Frischkäse mit der Wildtomate Rote Murmel. Sehr süß, sehr fruchtig und viel Aroma bestimmen diese Frischkäsevariation.
Tomaten-Frischkäse mit der Wildtomate Rote Murmel. Sehr süß, sehr fruchtig und viel Aroma bestimmen diese Frischkäsevariation. Wir finden ihn sehr lecker!
Nun bin ich aber soweit, dass ich Euch meine ersten drei Kreationen vorstellen kann. Mein unerwartetes Highlight ist der Frischkäse mit frischen Tomaten geworden. Im Vorfeld hätte ich nicht gedacht, dass dies eine solches Geschmackserlebnis ergeben würde.

Aber auch die anderen beiden Geschmacksrichtungen sind nicht zu verachten. Es gesellt sich noch eine orientalische Variante hinzu, welche auch ein bisschen pikant ist. Es ist mal eine nette Abwechslung zu den sonst üblichen Kräuter- oder Knoblauchvariationen, die man bei und landläufig vorfindet. Die dritte Kreation ist eine Basilikum Frischköse mir frischem Basilikum. Endlich habe ich etwas mehr Verwendung für den hausgemachten Frischkäse. Ich denke aber, dass wir in Zukunft noch viel mehr Geschmacksrichtungen für Euch hier anbieten werden.
Nun geht es aber los mit der Herstellung dieser drei Frischkäsedips. "Dreierlei Frischkäse-Dips für den Snack auf dem Sofa - Über orientalisch und Tomate bis hin zu frischem Basilikum ist für jeden Geschmack etwas dabei" vollständig lesen

Ein mächtiger Granit-Mörser für den Hausgebrauch - Er mahlt problemlos alle Gewürze und Kräuter und wir möchten dieses Küchenzubehör an unserer Seite nicht mehr missen

Nach ausgiebiger und langer Testphase berichte ich Euch heute über unser letztes Weihnachtsgeschenk. Es gab von meinen Eltern einen Mörser aus Granit von Gefu*.
Dieser Granit-Mörser ist eine Bereicherung für die Küche. Er steht stabil bei der Arbeit, seine innenliegende Riffelung macht das Mörsern zu einem Kinderspiel und er ist angenehm pflegeleicht.
Dieser Granit-Mörser ist eine Bereicherung für die Küche. Er steht stabil bei der Arbeit, seine innenliegende Riffelung macht das Mörsern zu einem Kinderspiel und er ist sehr pflegeleicht.
Wir sprachen schon länger darüber, dass ein solcher Mörser gut in unsere Küche passen würde. Meine Eltern haben den Gedanken aufgenommen und direkt in die tat umgesetzt.

Solch ein Mörser eigent sich hervorragend für getrocknete Gewürze, die nicht vorgemahlen sind. Für solche Fälle gibt es auch Gewürzmühlen, aber einerseits können wir nicht so viele davon untergringen, wie wir für die unterschiedlichen Gewürze benötigen würden. Andererseits btaucht man für mache Rezepte auch nur gestoßene Gewürze, wie z. Bsp den gestoßenen Pfeffer in einer Pfeffersauce. Da bekommt man mit einer Gewürzmühle nicht hin, auch wenn man die meisten im Mahlgrad relativ gut verstellen kann.

Aus diesen Gründen haben wir uns schon längere Zeit zuvor einen Mörser zulegen wollen, es aus unerfondlichen Gründen aber nie getan. Einen Dank an meine Eltern, dass sie zur Tat geschritten sind. "Ein mächtiger Granit-Mörser für den Hausgebrauch - Er mahlt problemlos alle Gewürze und Kräuter und wir möchten dieses Küchenzubehör an unserer Seite nicht mehr missen" vollständig lesen

Frischer Basilikum als Zimmerpflanze - Basilikum aus dem Supermarkt zu Hause pflegen und ernten

Von Frühjahr bis Herbst versorgt und ein Kräuterbeet mit allem was das Herz begehrt. Dennoch war es uns bisher nicht vergönnt, dort Basilikum anzubauen und vor allem über die Zeit zubringen. Irgendetwas war immer und über kurz oder lang ist er eingegangen.

Dieser Basilikum lässt sich mit der richtigen Pflege problemlos über Monate in der Küche beernten
Dieser Basilikum lässt sich mit der richtigen Pflege problemlos über Monate in der Küche beernten
Entweder haben wir in der Basilikum Pflege keinen grünen Daumen oder es fehlt uns das entsprechende Wissen. Aus diesem Grund hatten wir letztes Jahr keinen Basilikum mehr im Kräuterbeet.
Auch Basilikum im Topf im Wohnbereich hat es bei uns nie sehr lange ausgehalten und ist spätestens nach einer Woche eingegangen, egal ob aus dem Supermarkt oder vom Gärtner. Seitdem behelfen wir uns ganzjährig mit getrocknetem Basilikum.

Vor ein paar Wochen haben wir allerdings fachmännische Tipps bekommen, wie man den Basilikum im Topf zu Hause durchbekommt und das ganze Jahr Spaß an ihm haben kann. Die Pflege von Basilikum ist offensichtlich viel einfacher als wir bisher dachten! "Frischer Basilikum als Zimmerpflanze - Basilikum aus dem Supermarkt zu Hause pflegen und ernten" vollständig lesen

Salbei-Gnocchi mit Pfifferlingrahm

Salbei-Gnocchi mit Pfifferlingsrahm fertig angerichtet
Diese salbeognocchi werden mit Pfifferlingen zum echten saisonalen Gericht
Aktuell ist Pilzsaison und aus diesem Grund habe ich nach Wegen gesucht, Pilze mal anders auf den Tisch zu bringen. Dazu kommt, dass wir vor kurzem eine Kartoffelpresse geschenkt bekommen haben, welche dringend ausprobiert werden wollte.
Auf dem Weg von der Arbeit nach Hause kamen mir in dem Zusammenhang Gnocchi in den Sinn, welche sich sehr gut mit einem Pfifferlingrahm kombinieren lassen - und schon haben wir ein saisonales Gericht! Ganz nebenbei gab es wieder eine Premiere in unserer Küche: Ich habe das erste Mal Gnocchi selber hergestellt. "Salbei-Gnocchi mit Pfifferlingrahm" vollständig lesen