Skip to content

Grandiose gefüllte Köfte mit Champignons im Backteig und gebackene rote Paprika wollen Euch begeistern - So etwas nenne ich ein astreines Lieblingsgericht

Heute stelle ich Euch etwas vor, was ich seid ein paar Monaten in die Rubrik meiner Lieblingsspeisen aufgenommen haben. Hauptakteur sind heute mit Schafskäse gefüllte Lammköfte. Dazu gibt es im Backteig frittierte Champignons und Ofenpaprika. Bei diesem Gericht ist von allem etwas dabei. Aber vor allem diese Köfte sind für meinen Gaumen der reine Wahnsinn!
Heute wird es aromatisch! Mehrere Geschmacksexplosionen prüfen, ob die Zähne im Kiefer noch richtig verschraubt sind!
Heute wird es aromatisch! Mehrere Geschmacksexplosionen prüfen, ob die Zähne im Kiefer noch anständig verschraubt sind!
Mit dem richtigen Gewürz und reinem Lammhackfleisch sind sie super einfach gemacht und geschmacklich absolute Weltklasse! Gut kochen kann manchmal echt einfach sein.

Während die Köfte in der Pfanne braten, werden die Champignongs durch den Backteig gezogen und schön goldbraun ausgebacken. Man macht sich zwar ein wenig die Finger schnutzig, dennoch ist das ausbacken mehr eine Sache zum zuschauen. Das Ofengemüse ist kaum der Erwähnung wert. Die Paprika einfach nur schneiden und ohne Öl oder Gewürze im Ofen weich schmoren. Das gibt Ihr einen ganz anderen Geschmack, als wenn man sie kochen oder dünsten würde! Sie wird nicht nur weich, sondern richtig intensiv süß und vollmundig. Falls Ihr keine Paprika mögt, aber Freunde der süßen Küche seid, müsst Ihr diese Art der Zubereitung unbedingt versuchen! "Grandiose gefüllte Köfte mit Champignons im Backteig und gebackene rote Paprika wollen Euch begeistern - So etwas nenne ich ein astreines Lieblingsgericht" vollständig lesen
Rezension

Mein erstes Kochbuch der orientalischen Küche - Mit Haya Molchos Kochbuch namens -Balagan!- haben wir unseren Küchenhorizont sehr stark erweitert

Ich lasse mich ab und zu gerne von Kochbüchern inspirieren, aber nur sehr selten wird wirklich danach gekocht. Dem entsprechend klein fällt meine Sammlung an Kochbüchern Zuhause aus. Warum auch immer probiere ich selber aus, als mich an die Vorgaben aus Büchern zu halten.
Copyright Südwest Verlag/Peter Mayr, Haya Molcho - "Balagan!", 192 Seiten, ISBN 978-3-517-08920-1
Copyright Südwest Verlag/Peter Mayr, Haya Molcho - "Balagan!", 192 Seiten, ISBN 978-3-517-08920-1
Als mir aber nach unserem Wienbesuch ein Kochbuch von Haya Molcho über den Weg lief, musste nicht nur ich das Buch haben. Wir durften Ihre Küche in Ihrem Laden auf dem Wiener Nachmarkt bereits genießen und waren schlicht weg begeistert. Vielfältige Aromen, leckere Gewürze und klasse Kombinationen, welche ich mir nie erträumt hätte. Wer von Euch also mal in Wien ist, sollte unbedingt den Naschmarkt besuchen. Unsere Empfehlung für einen Snack oder ein komplettes Essen lautet dort "Neni"!

Wer nicht plant Hayas Küche in Wien zu probieren, dem kann ich das Buch "Balagan!" nur wärmstens ans Herz legen. Hier werden viele unterschiedliche Rezepte der orientalischen Küche vorgestellt. Seien es Vorspeisen und Snacks, Fisch- oder Fleischgerichte, Suppen, Dips und noch vieles mehr - hier findet Ihr auf jeden Fall etwas für Euch. Vorraussetzung ist natürlich, dass Ihr dem orietalischen nicht abgeneigt seid. Wir konnten mit Speisen aus diesem Buch bereits unsere Freunde und Verwandte dermassen begeistern, dass sie nach mehr verlangen! "Mein erstes Kochbuch der orientalischen Küche - Mit Haya Molchos Kochbuch namens -Balagan!- haben wir unseren Küchenhorizont sehr stark erweitert" vollständig lesen