Skip to content

Super-fluffiger und watteweicher Kaiserschmarrn mit Puderzucker - So einfach kann Genuss sein

Es ist vollbracht, das Werk vollendet! Endlich ist mir der Versuch geglückt, einen Kaiserschmarrn auf den Tisch zu bringen - köstlich, luftig und watteweich -, wie ich ihn in einigen Restaurants und Hotels Österreichs bereits erleben durfte. Weil ich als Nordlicht genetisch weit weg vom Kaiserschmarrn bin, musste ich mir einige Tipps und Tricks einholen, bis heute der erste Kaiserschmarrn, welcher den Namen verdient hat, das Licht der Küche erblickte!
Heute gibt es Kaiserschmarrn Deluxe! Richtig luftig, vollmundig im Geschmack und mit Puderzucker eine Wonne!
Heute gibt es Kaiserschmarrn Deluxe! Richtig luftig, vollmundig im Geschmack und mit Puderzucker die wahre Wonne!
Was lange währt, wird endlich gut.

Auch wenn die Zutatenliste es nicht vermuten lässt, auf das richtige Herangehen kommt es an. Einfach norddeutsch zusammenrühren, in der Pfanne ausbacken und fertig ist hier leider nicht zielführend. Dann kommen wir wieder bei unseren altbekannten Eierkuchen bzw. Pfannkuchen (es gibt viele Namen für den flachen Teigfladen) heraus. Umso mehr freut es mich, dass ich endlich erfolgreich war. Deswegen möchte ich auch Euch zeigen, wie Ihr aus so simplen Zutaten wie Mehl, Milch, Zucker und Ei gleichsam einen Hochgenuss machen könnt. Dazu kann man nach österreichischer Manier einen Zwetschgenröster reichen, wie ihn die Sina hier zaubert, oder auch das gute Apfelmus. Diverse Obstvariationen sind hier denkbar. Je nachdem wonach es Euch aktuell gelüstet. "Super-fluffiger und watteweicher Kaiserschmarrn mit Puderzucker - So einfach kann Genuss sein" vollständig lesen

Grandiose gefüllte Köfte mit Champignons im Backteig und gebackene rote Paprika wollen Euch begeistern - So etwas nenne ich ein astreines Lieblingsgericht

Heute stelle ich Euch etwas vor, was ich seid ein paar Monaten in die Rubrik meiner Lieblingsspeisen aufgenommen haben. Hauptakteur sind heute mit Schafskäse gefüllte Lammköfte. Dazu gibt es im Backteig frittierte Champignons und Ofenpaprika. Bei diesem Gericht ist von allem etwas dabei. Aber vor allem diese Köfte sind für meinen Gaumen der reine Wahnsinn!
Heute wird es aromatisch! Mehrere Geschmacksexplosionen prüfen, ob die Zähne im Kiefer noch richtig verschraubt sind!
Heute wird es aromatisch! Mehrere Geschmacksexplosionen prüfen, ob die Zähne im Kiefer noch anständig verschraubt sind!
Mit dem richtigen Gewürz und reinem Lammhackfleisch sind sie super einfach gemacht und geschmacklich absolute Weltklasse! Gut kochen kann manchmal echt einfach sein.

Während die Köfte in der Pfanne braten, werden die Champignongs durch den Backteig gezogen und schön goldbraun ausgebacken. Man macht sich zwar ein wenig die Finger schnutzig, dennoch ist das ausbacken mehr eine Sache zum zuschauen. Das Ofengemüse ist kaum der Erwähnung wert. Die Paprika einfach nur schneiden und ohne Öl oder Gewürze im Ofen weich schmoren. Das gibt Ihr einen ganz anderen Geschmack, als wenn man sie kochen oder dünsten würde! Sie wird nicht nur weich, sondern richtig intensiv süß und vollmundig. Falls Ihr keine Paprika mögt, aber Freunde der süßen Küche seid, müsst Ihr diese Art der Zubereitung unbedingt versuchen! "Grandiose gefüllte Köfte mit Champignons im Backteig und gebackene rote Paprika wollen Euch begeistern - So etwas nenne ich ein astreines Lieblingsgericht" vollständig lesen

Mit einem Müsli nach Bircher Art gut in den Tag gestartet - Schnell gemacht und sättigend gibt es Kraft für einen guten Beginn des Tages

Neben Brötchen, Rührei, Speigelei oder Müsli esse ich morgens zum Frühstück auch gerne mal ein Müsli nach Bircher Art. Allerdings gab es das bisher nur im Hotel für mich, weil ich mich selber noch nicht damit befasst hatte. Nach einigen Wochen rum probieren habe ich endlich Ergebnisse erzielt, die mir schmecken. So kann ich mir das Frühstück am Wochnenende öfter versüßen und Abwechslung auf den Tisch bringen. Denn immer nur das übliche Brötchen finde ich irgendwann auch ein bisschen eintönig.

Bie Blaubeeren obendrauf geben dem Bircher-Müsli einen interessanten Biss. Mit ganzen Früchten schmeckt es nochmal besser.
Bie Blaubeeren obendrauf geben dem Bircher-Müsli einen interessanten Biss. Mit ganzen Früchten schmeckt es gleich viel besser.
Ich nenne es "nach Bircher Art", weil ich bisher keine zuverlässige Informationsquelle auftun konnte, welche die Originalrezeptur oder den Originalansatz für ein Bircher Müsli enthält. Es basiert auf Haferflocken oder anderen Getreideflocken, gerne auch eine Mischung unterschiedlicher Getreidesorten, welche eingeweicht werden. Das macht sie leichter verdaulich und ist somit unter Umständen auch für Leute geeignet, welche mit normalem Müsli nicht zurecht kommen. Die eingeweichten Flocken werden zusammen mit Obst, sei es frisch oder getrocknet, oder auch Nüssen gereicht. Alles in allem eine sehr gesunde und nahrhafte Speise. Ich esse es gerne zum Frühstück, vor allem weil es nach einer ordentlichen Schale davon in der Regel nichts anderes mehr braucht. "Mit einem Müsli nach Bircher Art gut in den Tag gestartet - Schnell gemacht und sättigend gibt es Kraft für einen guten Beginn des Tages" vollständig lesen

Die Pasta und Belper Knolle geben ein sehr geschmackvolles Paar ab - Nur was ist das für eine Knolle und was hat es mit ihr auf sich

Nach der etwas längeren Genusspause wird es wieder Zeit für ein schnelles Pastagericht! Auf Facebook habe ich neulich von einer Spezialität gelesen, welche mir bis dato völlig unbekannt war. Namentlich handelte es sich um die "Belper Knolle". Der Name lies mich zuerst an ein Gemüse denken, wobei der Begriff Knolle bei mir Assoziationen von Rote Beete oder Kohlrabi hervor rief. Als ich aber las, dass die "Belper Knolle" hervorragend pur zu Nudeln passen solle, war ich gänzlich ratlos. Einfach nur die "Belper Knolle" drüber hobeln hieß es. Wer würde sich denn ein Knollengemüse so roh über die Pasta hobeln?

Die Belper Knolle ist ein gereifter Frischkäse mit Salz, Knoblauch und Pfeffer. Er passt hervorragend zur Pasta!
Die Belper Knolle ist ein gereifter Frischkäse mit Salz, Knoblauch und Pfeffer. Er passt hervorragend pur zur Pasta!
Nach kurzer Recherche war klar, das ist der Name eines Käses! Sehr ungewöhnlicher Name für einen Käse, aber wer ihn ein Mal gesehen hat, weiß warum man ihn so nennt.
Bei dieser "Belper Knolle" handelt es sich eigentlich um einen Frischkäse, der gesalzen und zu Kugeln geformt wird. Den Abschluß macht gemahlener Pfeffer, worin der Frischkäse gewälzt wird. Jetzt werden die Frischkäsekugeln aber nicht so weich wie sie sind abverkauft, sondern werden noch ein paar Wochen gelagert. Am Ende bekommt man eine richtig harte Kugel, der man nur mit einer entsprechend scharfen Klinge beikommen kann. Deswegen der gute alte Hobel!
Als experimentierfreudiger Pasta-Enthusiast konnte ich natürlich nicht anders, als diese Käse-Knolle auszuprobieren. Auch wenn es zugegebenermaßen nicht einfach ist ihn zu bekommen. "Die Pasta und Belper Knolle geben ein sehr geschmackvolles Paar ab - Nur was ist das für eine Knolle und was hat es mit ihr auf sich" vollständig lesen